Roxanne

Halsweh durch Zahnpasta...?

Hi, :)

 

ich werde bald meine KFO Behandlung beginnen und im Vorfeld hat mir meine Zahnärztin empfohlen, meine Putzzeit zu verdoppeln, um wirklich auch die allerletzten Beläge zu entfernen. Das klappt auch ganz prima, nur habe ich seit ca. 4 Wochen immer wiederkehrende leichte - wirklich leichte - Halsschmerzen. Kann natürlich irgendwas an den Mandeln sein, klar... aber ich frage mich, ob es nicht vll. auch vom vermehrten Putzen kommen könnte. Ich merke nämlich, daß mein Gaumen und meine Zunge nach 1 Minute sehr stark anfangen zu brennen wenn ich putze, so daß ich immer froh bin, wenn ich dann ausspülen kann. Es ist also offensichtlich, daß die Zahnpasta (Sensodyne), meine Schleimhäute reizt. Ich kann auch diese Spülungen nur verdünnt nehmen - die sind mir viel zu scharf.
SOLLTEN meine Halsschmerzen echt von den Zahnpasta kommen - gibt es da Alternativen? Vll. eine, die weniger scharf ist, aber trotzdem gut putzt? Ich hatte so was eigentlich noch nie, aber vll. wurde das durch eine Erkältung im Dezember forciert... daß da der Hals eh empfindlich war, und jetzt eben dauernd mit Schmerzen reagiert, wenn ich putze...

Hat jemand eine Idee, ob das sein kann und was ich machen kann? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Roxanne,

 

ob Zähneputzen Halsschmerzen auslösen kann, weiß ich nicht. Hab ich noch nie gehört. ;)

 

Du schreibst das auch deine Zunge gleich mal zu Brennen beginnt. Schon alleine deshalb würde ich eine andere Zahnpasta verwenden. Ich verwende von Meridol die Zahnpasta und die dazugehörende Mundspülung, beides ganz mild und bin sehr zufrieden damit.

 

Hast du dieses Problem erst mit einer neuen Zahnpasta oder ist dieser "Effekt" ganz plötzlich aufgetreten?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Mir sind die gängigen Zahnpasten auch zu scharf. Ich kann Elmex empfehlen. Die ist geschmacksneutral und brennt nicht.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, das Problem ist erst wenige Wochen alt. Ich fand die Zahnpasta zwar schon immer scharf, aber ich hatte davon NIE Halsweh. Vll. ist es doch was mit den Mandeln oder so. Ne andere Pasta hole ich aber auf jeden Fall, denn das Brennen auf der Zunge hatte ich schon immer.

Dann probiere ich mal eine Mildere... Danke für die Tips. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir auch Meridol empfehlen. Du kannst auch die Meridol-Spülung benutzen. Meridol ist sehr gut fürs Zahnfleisch.

 

Wenn du eher schmerzempfindliche (temperaturempfindlich bei heiß und kalt) Zähne hast, empfehle ich Elmex Sensitiv (die ist grün). Oder warum nimmst du Sensodyne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe von Elmex sensitive Magenprobleme bekommen. Direkt nach dem Putzen fing das Sodbrennen an. Jetzt benutze ich eine Zahncreme von Weleda und alles ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden