Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
GrisuNRW

Ein Hallo an alle mit meiner Geschichte in Kurzform

Hallo zusammen,

ich heiße Jörg bin 37 alt und über google auf dieses Forum gestoßen.

Ich hoffe hier einige Informationen zu finden und evt auch ein paar Erfahrungsberichte zu lesen.

 

Kurz zur meiner Geschichte:

Mir fehlen von Geburt an 8 Backenzähne. Die waren einfach nie da. Das hat man allerdings erst im Alter von 11 oder 12 Jahren festgestellt.

Ich bekamm dann eine Spange um die Lücken offen zu halten um nachher Brücken einzusetzten.

Heute würde man wohl Implantate nehmen, aber ich rede hier über die 80er.

Die Zahnspange trug ich mehrere Jahre und mit 18 wurden dann endlich die Brücken eingesetzt.

Bis hier hin war alles gut und wirkliche Beschwerden gab es auch nie.

im Jahr 2004 sah dann alles nicht mehr so toll aus. die Oberkieferzähne waren nach innen gegippt und meine Kronen zu der Zeit waren auch alles andere als in einem guten Zustand.

Ich wurde erneut mit einer festen Zahnspange behandelt um danach alle Zähne überkronen zu lassen.

Das ging so bis 2012 gut und dann fängt die Geschichte eigentlich auch erst an.

Kiefergelnksschmerzen, steifer Nacken Rückenschmerzen und zu guter letzt Taubheitsgefühle im rechten Ohr.

Ich geriet an einen Zahnarzt der mich mit einer Aufbissschiene gegen die Kieferbeschwerden behandelt hat.

Dies blieb leider ohne den gewünschten Erfolg.

Danach wurde eine Schiene angefertigt die durch zwei seitliche Stege miteinander verbunden war.

Dadurch wurde der Unterkiefer nach vorne verlagert.

Das Ding war nicht angenehm in der Nacht, aber gewünschte Effekt setzte ein.

Die Beschwerden gingen zurück und ups siehe da, das Schnarchen hatte auch ein Ende.

Wie super war das denn bitte :-)

Allerdings gab es einen doofen Nebeneffekt. Mein Kiefer geöhnte sich an die Position dieser Schiene und dadurch lagen meine Kiefergelenke nicht mehr oben in Ihrer Gleitpfanne oder wie sich dann nennt.

Das war wohl nicht so gewollt.

Ich ging zum Kieferchirurgen und wurde dort gründlich untersucht.

Das Ergebniss war dann relativ ernüchternd wie auch schockierend zu gleich.

Zuerst musste sofot (so steht es im Arztbrief) die habituelle Okklusion wieder geändert werden. Also sprich die Kiefergelenke sollten sich zurück an Ihre alte Position gewöhnen. Schiene tragen ist also ab sofort vorbei.

Damit wären auch Beschwerden und Schnarchen wieder zurück.

An dieser Stelle ein Hallo an Euch zwei. :-)

Danach soll ich erneut Kieferorthopädisch behandelt werden und zwar wenn ich das jetzt richtig verstanden habe sollen die Zahnreihen richtig ausgeformt werden.

Im Anschluss daran soll dann der Unterkiefer um ca. 7mm nach vorne verlegt werden.

Duch das fehlen der Backenzähne ist mein Mund ja eh sehr klein, obwohl immer alle sagen ich hätte ne große Klappe.

mhhh versteh ich nie :-)

 

Nun habe ich noch 5 Wochen bis zu dem Termin wo die Kiefergelenke erneut kontrolliert werden und dann wird noch mal ausführlich beraten.

Allerdings mache ich mir gerade große Geanken und bei dem Gedanken im Gesicht operiert zu werden ist mir gerade nicht besonders wohl.

Aber mehr weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht.

Wie lange dauert denn so eine Vorbehandlung mit der Zahnspange?

Muss mann nach der Op auch noch eine Spange tragen.

Geht eine Spangenbehandlung überhaupt bei überkronten Zähnen oder müssen die vorher runter? Das würde glaube ich nicht so dolle aussehen.

 

Ich hoffe ich finde hier den ein aoder anderen Erfahrungsaustausch und schicke Euch noch mal ein herzliches Hallo

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Heute Morgen habe ich dann noch mal gegoogelt und mir ein paar Fachbegriffe angesehen und leider auch die passenden OP Bilder dazu.

Das war ein Fehler glaube ich.

Ich habe noch nicht mal nen OP Termin und mit Spange bin ich auch noch nicht versorgt, aber mir geht gerade tierisch der A.... auf Grundeis wenn ich das so sagen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jörg,

ich hatte mir so fest vorgenommen, nicht im www zu stöbern, aber ich hab's doch getan und ich kann gut verstehen, wie es dir gerade geht... mir geht's nicht viel anders.

Aber dass ich dabei dann dieses Forum hier gefunden habe, hilft doch sehr. Die ganzen echten Erfahrungsberichte und das Gefühl, dass man nicht allein ist, und dass man das, was andere überstanden haben, doch eigentlich auch  schaffen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das sehe ich auch so.

Zumindest bin ich jetzt schon mal um einiges schlauer als gestern.

DerDoc wirft dir seinen Plan an den Kopf als wäre es nichts, aber nun gut es ist sein Tagesgeschäft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0