eni241171

Zahnspange vor GNE-OP

Halli, hallo,

ich bin neu hier und bin soooooooo froh, diese Forum gefunden zu haben. Nach einem Jahr Überlegungszeit habe ich mich aufgrund erheblicher Probleme (Schmerzen in den Kiefergelenken) nun zu der OP entschlossen. Vor mir liegt eine GNE-OP, eine feste Spange, eine Haupt-OP. Ich bin in Behandlung beim KFO und war auch schon in Bad Homburg zum Vorstellen bei Dr. Kater. Nun soll am 06.10.2006 eine feste Spange eingesetzt werden und anschließend im November die OP zur GNE in Bad Homburg. Im Forum habe ich von dieser Variante (erst festsitzende Spange, anschließend die Apparatur mit der Schraube und folglich die GNE-OP) noch nie gelesen. Bei allen wird mit der Apparatur die OP durchgeführt und nach einigen Wochen erst die Spange eingesetzt. Vielleicht kann mich jemand genauer aufklären. Freue mich über jede Antwort.

Bis bald !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi eni,

herzlich willkommen erst mal. da du dich über jede antwort freust, will ich mal ;-):

von der dir vorgeschlagenen variante hab ich hier (glaub ich) auch noch nix gelesen.

ich hatte im februar die gne und bei mir gings erst anfang august los mit der festen spange (erst mal nur im uk und im sept. bekomme ich dann im ok die spange rein). die apparatur wurde mir im op-saal eingebaut, hab davon also nix mitbekommen. die meisten bekomme diese allerdings anscheinend schon vorher rein, ich war froh, daß ich sie erst "im letzten moment" eingebaut bekommen hab. dafür "durfte bzw. darf" ich den apparat allerdings auch ziemlich lange tragen (7 monate - :-().

vllt hat ja noch jmd. anders was dazu zu sagen?

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hall Janet,

vielen Dank für deine Antwort. Warum hast du denn die feste Spange erst nur im UK bekommen ? Ich dachte immer, dass man beide (UK und OK) gleichzeitig eingesetzt bekommt. Wie ging´s Dir denn nach der GNE? Hattest du Schmerzen. Auch würde mich interssieren, wie lange man nach so einer OP krank geschrieben ist.

Bis bald !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eni,

Warum hast du denn die feste Spange erst nur im UK bekommen ? Ich dachte immer, dass man beide (UK und OK) gleichzeitig eingesetzt bekommt. Wie ging´s Dir denn nach der GNE? Hattest du Schmerzen. Auch würde mich interssieren, wie lange man nach so einer OP krank geschrieben ist.

Ich werde mich hier dreisterweise auch mal einmischen. ;-)

Ich habe auch nicht beide Spangenhälften gleichzeitig bekommen. Zuerst war die GNE, und danach muß man ja einige Monate warten, bis der Kieferknochen wieder fest verwachsen ist. Natürlich kann in der Zeit auch schon der Unterkiefer "bearbeitet" werden, wie es in meinem Fall auch gemacht worden ist, da der laut meinem KFO sowieso meistens etwas länger dauert.

Zur anderen Frage: GNE-Erfahrungsberichte gibt es hier mittlerweile auch einige im Forum; stöbere doch einfach mal unter der Rubrik "Erfahrungsberichte" nach GNE.

Mit Schmerzen und Krankschreibung kann das sehr unterschiedlich sein, je nachdem, wie gut es läuft. Bei den Schmerzen reicht das Spektrum von "gar nicht" bis "ganz schlimm", bei der Krankschreibung von insgesamt eineinhalb bis mehreren Wochen. Meistens ist es aber wohl halb so schlimm (Schmerzen hatte ich gar keine und war insgesamt eineinhalb Wochen aus dem Verkehr gezogen, und einige Tage kürzer wäre wohl auch nicht schlimm gewesen), und länger als zwei Wochen waren die meisten auch nicht krankgeschrieben.

In der Hoffnung, einige Fragen beantwortet zu haben,

Viele Grüße

Kristian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi eni,

ich hab die spange erst mal nur im uk bekommen - hab ich mir so gewünscht, wollte nicht solange auf dem stuhl sitzen, wenn beide gleichzeitig reinkommen und mein kfo hat gemeint, wir können auch vorher schon mal das uk verdrahten das ok soll aber noch ein bißerl länger nach der gne seine ruhe haben - und im ok bekomme ich die spange am 20.09.06 rein.

nach der gne gings mir eigentlich ganz gut. schmerzen hatte ich so gut wie keine (außer einen kleinen bluterguß, der hat schon ein bißchen wehgetan). es ist mehr ein druckgefühl gewesen. genaueres dazu kannst du auch in meiner zahnspangengesichte nachlesen.

krankgeschrieben war ich 1 1/2 wochen. ich wurde an einem donnerstag operiert. ich war ab dem tag vor der op krankgeschrieben (da mußte ich nämlich ins kh) und war dann die darauffolgende woche auch noch krankgeschrieben. dann konnte ich wieder arbeiten - habe allerdings die schweren sachen von einer kollegin schleppen lassen ...

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden