Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Tanztina

Essen mit Klammer :-)

Ich öffne nun mal ein neues Thema rund um´s Essen :-)

Vielleicht könnt Ihr hier mal Tips geben, was bei euch gut geht mit dem Essen und was gar nicht,

was für euch lecker ist und Co????

 

-ich für meinen Teil habe inzwischen gelernt das Spinat

gar nicht geht bzw ich danach mind eine halbe Stunde putzen muss :-(

- Griesbrei noch warm ist im MOment einer meiner Leibspeisen :-)

- Heisshunger habe ich auf Brötchen :-(

 

So und nun IHR :-)

 

TT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo :-)

 

Ich muss sagen, dass ich zu Beginn meiner Bracketszeit mal 1-2 Wochen nur Jogurt, und eben weiche Sachen, wo man nicht viel kauen musste, gegessen hab, was aber darauf zurückzuführen war, dass alles im Mund gespannt hat (durch die Spange) und durch die Brackets auch wund war -.-. Das ist aber wie gesagt nach 1, 2 Wochen (bis sich mein Mund halt an den neuen "Inhalt" gewöhnt hat) weggegangen. Danach hab ich eigentlich alles gegessen, worauf ich Lust hatte.

 

Was ich nie mache ist von einem Apfel runterbeißen, oder einer rohen Karotte (hab da irgendwie Panik, dass ich mir ein Bracket runterschieß, weil das ja doch recht hart ist). Aber das schneid ich halt in mundgerechte Stücke ;-) Von Brot etc. hab ich immer ganz normal runtergebissen. Eine Freundin von mir, die auch Brackets hatte, hat das nicht gemacht, sondern auch solche Dinge immer klein geschnitten... Das ist mir aber irgendwie zu mühsam, das dauert zu lange ;-)

 

Also als FAzit: ich ess alles, was ich davor auch gegessen hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zum Beispiel mag sehr gerne 'Schwarzwälder Schinken'. Für den Fall, das du den auch gerne ißt, stell dich drauf ein das du die Fettfasern nachher ca. 15min. mit der Pinzette von den Brackets abwickeln musst!

 

Das gilt eigentlich für alles was faserig ist.

 

Ich hab mir übrigens schon eine Liste gemacht, was es bei meiner 'Zahnspangen-Off-Party' zum schlemmen geben wird! ;)

 

lg andrea  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha... Ich bin an Silvester fast an Melone mit Schinken erstickt ;-) Ist eigentlich eine meiner absoluten Lieblingsspeisen. Nun saß ich da in heiterer Gesellschaft und mit etwas Champagner intus und hab gar nicht mehr so recht an meine Spange gedacht. Naja, und eben mit dem fasrigen hatte ich dann doch ganz schön Probleme. Durch meine Aufbisshöcker habe ich auch null Zahnkontakt, der das faserige hätte "zerschneiden" können... Einfach im ganzen runterschlucken ging aber auch nicht, weil sich die Fasern schon fleißig an den Brackets verhängt hatten. Naja, dann musste ich das ganze tatsächlich ausspucken, weil ich auch schon leicht in Panik geraten war ;-)

 

Ja, ansonsten sind Brötchen tabu und Karotten. Salat im Allgemeinen ist schwer. Zum Glück mag ich ohnehin keine gebrannten Mandeln, aber das ist mir noch in der Vorweihnachtszeit aufgefallen.

 

Muss aber auch sagen, dass ich nach der ersten Eingewöhnungszeit ziemlich viel essen kann. Zum Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich esse in den schmerzfreien zeiten auch alles, außer ganze äpfel und so caramel bonbons. Im moment fehlt mir jedoch ein unterer schneidezahn und da hab ich ein provisorium, jetzt ist abbeißen von harten brötchen tabu weil es schmerzt.

Nach dem essen versuche ich immer mit der zunge viel hervorzuholen und spüle mit wasser.

Man denkt zwar in der öffentlichkeit immer, dass alle die speisereste sehen können, dem ist aber zu 99% nicht so, ist alles weiter hinten bei den backenzähnen:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf die ersten Tage (wo das Essen noch was unangenehm war), habe ich bisher keine Probleme mit dem Essen gehabt :)

Ich hab vorgestern sogar Vollnussschokolade gegessen, hab dann einfach drauf geachtet, dass ich die Nüsse direkt mit der Kaufläche der hinteren Backenzähne zerkaut habe. Heute hab ich mir Möhrchen in Scheiben geschnitten und genauso gegessen :)

Mit dem Schwarzfälder Schinken stell ich mir auch schwieriger vor...


Muss auch sagen (so wie es auch schon einige berichtet haben), dass meine Zunge ganz gut geworden ist, was die erste Reinigung der Zahnspange betrifft :D Bekomme damit bisher eigentlich alles ganz gut rausgepuhlt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0