An alle, die gleiches noch vor sich haben...

 

Meine UK-Vorverlagerung am 26.11.2012... in Dresden. Um 7.30 Uhr ging´s los, schnell noch Häkchen in die Zahnspange eingehangen, die LA-Tablette und von da an gab es süße Träume. Aufgewacht bin ich so gegen 11.00 - mir war kalt und ich hatte ziemlichen Durst. Schlecht war mir die ganze Zeit über nicht, habe mich auch nicht übergeben.

Dann gings ab mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus. Sehr liebe Schwestern, die haben sich rührend gekümmert - genau wie mein Operateur der jeden Morgen nach mir gesehen hat.  

Am späten Nachmittag habe ich dann ein Foto von mir gemacht um zu sehen ob ich auch so aussehe wie ich mich fühle :) Das Gesicht war ganz schön geschwollen, der Hals ebenfalls. Durch die Drainageröhrchen konnte das Blut abfließen. Schmerzen hatte ich keine. Von Anfang an gekühlt wie ein Held, die Schwellung ging auch relativ schnell zurück. Jetzt, nach genau 8 Wochen gibt´s noch eine kleine Schwellung im unteren Wangenbereich. Das Essen wird auch von Tag zu Tag besser.

 

Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Leider ist das Kinn noch etwas taub, aber das dauert wohl...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Schön das du mit deinem Ergebnis zufrieden bist! Ich hab meine UK-VV noch vor mir.

 

Um wieviel Millimeter wurde dein UK nach vorne verlagert? Hattest du einen Splint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Götze,

wurdest du wohl in der Praxis deines KFC operiert, weil du ja erst nach der OP ins Krankenhaus kamst? Interessant :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich wurde in der Praxis des KFC operiert und dann ging es im Krankenwagen quer durch die Stadt.

 

Splint hatte ich genau 6 Wochen, die erste Woche fest mit Gummis verschnürt, aber Trinken ging ab dem 3. Tag wieder aus der Tasse.

 

Die genaue Verlagerungsstrecke kann ich dir leider nicht sagen, das war für mich unwesentlich. Ich denke ob du 1 mm oder 4 hast ist nicht relevant. Bei mir wurde der UK noch geschwenkt, dadurch hast du mit dem Muskeln leichte Probleme. Habe mich 2 Monate vor der OP zum Physiotherapeuten begeben - war super dort wurden die Verspannungen im Kiefer gelöst und die Muskeln gelockert. Kann ich nur empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden