GrisuNRW

Frage zum Behandlungsplan

Hallo,

gestern ist vorab mein Kostenvoranschlag und Behanslungsplan eingetrudelt.

am 21.02 soll ich die Spange bekommen.

Im Behandlungsplan tauchen ein Quad Helix und ein Headgear auf.

Habe beides mal gegoogelt und bin fast aus allen Wolken gefallen. Ein Metallbogen von außen vor dem Mund der mit einem Nackenband verbunden ist???

Mir so einem Monsterteil kann man doch nicht vor die Tür gehen!!!

Was bewirkt dieses Ding überhaupt und hat da jemand Erfahrung mit?

Ich zahle doch nicht Aufpreis für Keramik Brackets und habe dann so ein Teil im Gesicht.

Hiiiiilfeeee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

naja, sicher nicht wirklich angenehm so ein Headgear zu tragen, aber die gab es doch meist nur in den 80er bis mitte der 90er Jahren, heute kommen die doch kaum mehr zum Einsatz oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterhalte dich nochmal mit deinem kfo, denke auch dass es heutzutage alternativen gibt! Was hast du für eine fehlstellung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Quadhelix dient meistens dazu, den oberen Zahnbogen zu weiten.

Bei Jugendlichen kann der Headgear das Wachstum des Oberkiefers hemmen. Auch bei Erwachsenen können mit ihm die oberen Zähne distalisiert (nach hinten geschoben) oder verankert werden.

Für die Distalisierung und die Verankerung gibt es verschiedene Alternativen (z. B. Pendulum oder Miniimplantate), die in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt werden.

Ich finde auch, dass Du diesbezüglich mal mit Deinem Behandler sprechen solltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir gerade so ein Pendulum mal angesehen im Netzt.

Vielleicht weil Quad Helix und Pendulum zeitgleich nicht gehen???

Wäre ne Erklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Headgear kann ich dir leider nichts sagen. Wollte eine KFO bei mir auch einsetzen...nein danke

 

Die Quadhelix habe ich ein halbes Jahr gehabt. Das ist gerade die ersten Tage doch sehr gewöhnungsbedürftig. Der Speichelfluss steigt an, die Aussprache wird beeinflusst und Essen macht erstmal keinen Spaß. Das geht so etwa eine Woche. Die Zunge bekommt davon auch Druckstellen, das ist gerade morgens unangenehm, wenn die Zunge die ganze Nacht unter dem Gaumen gehangen hat.

Ich habe am Ende etwa 2 Monate gebraucht um mich (vor allem die Zunge) komplett daran zu gewöhnen. Danach wars kein Problem mehr. Und funktioniert hats auch. Geht aber sehr langsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte auch einen Headgear tragen müssen, das gleiche konnte aber auch über das Einsetzen von 2 Miniimplantaten (ganz kleine Schrauben) in den Unterkiefer erreicht werden. Das Einsetzen läuft unter lokaler Betäubung, die Spritzen sind natürlich was unangenehm aber sonst war das nicht so wild. Hab es mir schlimmer vorgestellt. Wenn die Schrauben einmal drin sind stören sie auch nicht weiter. 

 

Die Implantate werden nicht von der Krankenkasse gezahlt, dafür muss man dann selbst zuzahlen, wenn man keinen Headgear haben will. Aber das war es definitiv wert! Mit so einem Ding hätte mich auch keiner vor die Türe bekommen. 

 

Die Gefahr bei den Miniimplantaten ist, dass sie rausfallen. Das passiert wohl relativ häufig. Das tut nicht weh aber ist halt lästig, weil man dann 3 Monate warten muss um ein neues Implantat einsetzen zu können, da der Knochen an der Stelle erst wieder nachwachsen muss. Die Behandlung geht an der Stelle dann einfach nicht weiter und es kommt zu Verzögerungen. Ich hatte allerdings Glück und hab keine Schraube verloren. Gegen Ende saß eine etwas locker aber es hat gereicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt ja primär schon mal super.

Aber sollte man das Pech haben und einmal links und einmal rechts so ne Schraube zu verlieren,wenn die Wahrscheinlichkeit so hoch ist, dann läuft man locker ein halbes Jahr länger mit Zahnspange rum :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite sehr gern mit Miniimplantaten. Am Gaumen ist die Verlustrate sehr gering. Generell muss man nach einem Verlust nicht unbedingt warten, sondern kann das neue Implantat oft einfach an einer anderen Stelle einsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Behandlungsplan tauchen ein Quad Helix und ein Headgear auf.

Habe beides mal gegoogelt und bin fast aus allen Wolken gefallen. Ein Metallbogen von außen vor dem Mund der mit einem Nackenband verbunden ist???

Mir so einem Monsterteil kann man doch nicht vor die Tür gehen!!!

Was bewirkt dieses Ding überhaupt und hat da jemand Erfahrung mit?

Ich zahle doch nicht Aufpreis für Keramik Brackets und habe dann so ein Teil im Gesicht.

 

Hallo GrisuNRW,

 

über einen Headgear wird ja immer wieder so einiges Schauerliches berichtet... Ich hatte auch Keramikbrackets (oben) und im Spätsommer 2012 das Vergnügen, mit einem solchen Teil Bekanntschaft zu machen und kann eigentlich nicht wirklich etwas Schlechtes darüber sagen - vor allem im Vergleich zu den Alternativen, die mir damals in Aussicht gestellt wurden (Näheres hier: )!

 

Kein vernünftiger KFO wird erwarten, dass Du als erwachsener Mann mitten im Leben dieses rein optisch durchaus etwas "gewöhnungsbedürftige" Teil am hellichten Tage mitten in der Fußgängerzone tragen wirst ;) Ich konnte es aber gut einrichten, ihn nachts zu tragen und eben dann, wenn ich alleine war.

 

Eines muss man dem Headgear nämlich lassen: Er erlaubt wirklich sehr schnelle Behandlungserfolge. Bei mir war es wohl nicht zuletzt der Headgear, der mir ermöglicht hatte, die Behandlung nach etwa 2/3 der anvisierten Zeit abschließen zu können!

 

Wenn Du noch Fragen hast - gerne (mehr fällt mir grad nicht ein und das Mittagessen ruft... ;) )

 

 

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuhause wäre ich lange genug tagsüber.

Aber wie verhällt es sich denn mit der Aussprache. Ich muss öffters telefonieren am Tag und kann ja nicht den halben Tag das Ding aus und einbauen.

Und wie geht das denn mit Trinken? Geht das überhaupt mit dem Teil?

Denke da so gerade an den geliebten Kaffee der auch jetzt gerade wieder vor mir steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aussprache ist absolut kein Problem. Ich habe mit dem Teil oft telefoniert und nie hat jemand eine veränderte Aussprache o.ä. angesprochen. Auch meine Freundin hat am Telefon nicht bemerkt, ob ich den Bügel gerade trage oder nicht.

 

Das Rausnehmen und Einsetzen geht auch völlig unproblematisch. Da war es wesentlich aufwendiger, immer diese kleinen Gummiringe einzuspannen... ;-)

 

Trinken war am Anfang nicht möglich, aber ich hatte dann in der zweiten Behandlungshälfte einen anderen Außenbogen bekommen, der weniger weit vorstand und recht kurze seitliche "Arme" hatte. Mit dem konnte ich die Lippen fast anz normal schließen und kam mit ihm insgesamt sehr gut zurecht. Hast Du einen Zugang zum Bilderforum? Dann würde ich nochmal ein Foto von damals raussuchen und dort in meinem Thread hochladen, damit Du Dir das auch optisch vorstellen kannst ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also ich habe keine Probleme mit der Aussprache. Trinken aus der Flasche geht problemlos, aus Glas/Tasse etwas schwierigen aber mit Übung auch möglich, aber gefährlich solltest du heißen Kaffee verkleckern ;-) Softtrinks am besten dann mit Strohhalm oder wie gesagt direkt aus der Flasche trinken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Hast Du einen Zugang zum Bilderforum? Dann würde ich nochmal ein Foto von damals raussuchen und dort in meinem Thread hochladen, damit Du Dir das auch optisch vorstellen kannst ;-)

 

Hallo Grisu,

 

habe meinen Bilderthread von damals () gerade nochmal um zwei Fotoausschnitte ergänzt, auf denen Du erkennen kannst, was ich oben zu beschreiben versucht habe ;-)

 

VG Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden