Texas

Nach der Hyrax noch einen Gaumenbogen?!

Hallo :)

 

Meine GNE war Anfang September, es ist alles gut verlaufen und am 15.01.13 habe ich die Hyrax entfernt bekommen. Allerdings wurde mir gleich an diesem Tag ein "normaler" Gaumenbogen eingesetzt, der zur Stabilisierung dienen und noch die nächsten 12 Monate drin bleiben soll. Meine Frage ist nun, ob das notwendig ist. Mir wurde vor der OP lediglich gesagt, dass die Hyrax 4 Monate drin bleiben muss, aber von dem anschließendem Gaumenbogen kein Wort. Weder vom Professor der Uniklinik, noch von meinem Kieferorthopäden. Ich fühle mich ein wenig verarscht. Laut aktuellem CT ist alles in Ordnung.

 

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Texas, 

 

auch mir wurde direkt nach der Hyrax der Gaumenbogen eingesetzt. Das wurde mir aber schon nach der GNE-OP gesagt. Ich trage ihn mittlerweile auch schon seit 9 Monaten. Er dient eben zur Stabilisierung. Damit der Oberkiefer auch wirklich nicht wieder schmäler wird. Ich freue mich auch nicht so über dieses Teil, aber sie sagten mir eben, dass dieser Gaumenbogen notwendig sei. 

 

Ich verstehe auch nicht, warum manch andere keinen Gaumebogen bekommen. Ich kann es mir bei mir nur so erklären, dass bei mir der Oberkiefer schon sehr weit verbreitert werden musste und dass bei mir viell. das Risiko, die gewonnene Breite wieder zu verlieren höher ist. 

 

Tja, da müssen wir wohl durch...

 

Erwartet Dich noch eine weitere OP? Das wurde bei mir nämlich auch als Grund genannt. Meine KFO meinte, bei der zweiten OP sollte dieser Gaumenbogen unbedingt noch drin bleiben, damit der OK während der OP zusätzlich stabilisiert wird. 

 

Liebe Grüße und viel Durchhaltevermögen! 

Hanay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hanay,

 

vielen Dank für deine Antwort. Ich verstehe auch nicht, wieso ich diesen Gaumenbogen tragen muss, zumal mein KFO sagte, dass ich ein bisschen weiter als nötig drehen soll, da sich wieder ein kleines Stückchen zurückbildet.

 

Ja, bei mir steht noch eine weitere OP an; und zwar eine Unterkieferverlagerung. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass das etwas damit zu tun hat.

 

Ich finde es einfach schade, dass mir das nicht vorher schon gesagt wurde, genausowenig wie mir gesagt wurde, dass ich nach der GNE eine Monsterzahnlücke bekommen werde (das wusste ich auch nur kurz vorher durch dieses Forum).

 

Dir ebenso weiterhin viel Geduld,

Liebe Grüße Tex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Texas, 

 

ich kann Dich sehr gut verstehen. Es wird in den Praxen einfach viel zu viel vorausgesetzt. Wenn dieses Forum nicht wäre wüsste ich auch so einiges nicht, weil ich meiner Meinung nach auch nicht ausreichend informiert werde. Das geht eigentlich gar nicht. Deswegen kann ich Deinen Frust absolut nachvollziehen! 

 

Hoffentlich haben wir es bald hinter uns...:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

das mit dem Gaumenbogen finde ich auch merkwürdig, hatte meine GNE ende August (OK verbreiterung um 11mm) und letzten Mittwoch (30.01) wurde mir der Knochengetragene Distraktor enfernt, allerdings habe ich nichts neues reinbekommen (keinen Gaumenbogen).

 

Mir ist aufgefallen das ich ausschließlich von "Hyrax-Patierten gelesen habe, die einen Gauemenbogen bekommen haben und noch von niemandem der einen Knochengetragenen Distraktor hatte.

 

Vielleicht hängt das mit der OP-Methode, bzw. das was man zur Weitung bekommt, zusammen.

 

LG Nadya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mein Sohn hat "nur" einen Gaumenbogen, weil er erst 10 Jahre alt ist. Zunächst musse er ihn drehen zur GNE aber nun muss er auch noch einige Monate drin bleiben, damit sich das Knochengewebe gut stabilisieren kann und nicht wieder alles zurückwandert.

Also ich fand die Argumentation vom KFO in Ordnung.

Ich denke, dass auch bei einem Erwachsenen, der sogar per OP die Gaumennaht erweitert bekommen hat, solch ein Gaumenbogen sinnvoll ist.

 

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden