Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Beauty92

HILFE! Bevorstehende Metallentnahme

Hallo,

 

meine Bimax ist nun knapp 5Monate her.

 

Mir wurde bei meiner letzten Nachkontrolle vor ca 2 Monaten gesagt, ich solle mich im März wegen

 

meiner Metall Entnahme melde.

 

In wie weit kann man diese Op hinauszögern ?

 

Ich würde mich lieber in den Sommer oder auch Herbstferien Operieren lassen.

 

Wäre dies eine Option ?

 

Habe momentan viel lernstress und es würde mich wieder aus der Bahn werfen wenn ich mich demnächst Operieren lassen würde.

 

Habt ihr Erfahrungen mit einer ME ? Wie lief sie ab? Große Schmerzen danach? Wie lange wart ihr im Kh ? Essen ging ? Sprechen ? 

 

Danke euch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey !

 

Ich habe meinen OK / UK im Juni letzten Jahres operieren lassen-

und hatte am 31.01.2013 meine Metallentnahme....

 

Ungünstig war, dass ich am Tag zuvor eine heftige Grippe bekam..

Aufgrund des Fiebers war bis kurz vor der OP unklar,

ob ich überhaupt operierte werden könne....

Doch da ich am morgen vor der OP fast komplett Fieberfrei war,

stand der OP nichts mehr im Wege...

 

Die Metallentnahme unter Vollnarkose dauerte ca 2 Stunden

(mit Aufwachphase nach der OP : 3 Stunden)

Ich habe mich für eine ambulante ME entschieden-

und darüber war ich auch echt froh- denn zu Hause fühle ich mich

einfach am besten aufgehoben !

 

Die Schwellung war am 3.Tag nach der OP am schlimmsten-

und somit war auch das Essen eingeschränkt..

Jedoch hatte ich mich auf Schlimmeres eingestellt..

Abgesehen von der Grippe, war es echt gar nicht so schlimm.

 

Die Nähte stören natürlich immer noch etwas- doch diese lösen sich

in den nächsten Wochen auf- und ich denke, bis dahin ist die

Schwellung auch komplett abgeklungen...

 

Ich fand den Zeitpunkt der ME schon gut so...

Mein Kieferchirurg sagte, man solle das Metall in der Zeit von

6-12 Monaten entfernen.... Je näher man an den 12-Monats-Zeitraum

kommt, desto mehr könnten die Platten verwachsen sein..

 

Ich hab´s jetzt zum-Glück überstanden...

Und DU wirst das auch schaffen ! :-)

(....man kann das Metall aber wohl auch drin lassen...)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo beauty92! Du musst überhaupt keine Angst vor der ME haben...Habe nach der OP noch eine Infusion bekommen und das wars dann auch schon, weil hatte überhaupt keine Schmerzen. Bin gleich am nächsten Tag nach der OP wieder heim...Essen kannst wieder alles, musst nur aufpassen, dass die Nähte nicht beschädigt werden. Sprechen war am OP-Tag etwas schwierig, weil alles ziemlich geschwollen ist, aber am nächsten Tag hat es schon wieder gut funktioniert. Also du musst keine Angst haben, du bist max. eine Woche  im Krankenstand (das ist dann eh schon sehr lang) und dann funkioniert alles wieder normal  - kannst ja meinen OP-Bericht mal lesen ;-)

 

falls du noch Fragen hast, einfach melden

 

lg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo beauty92,

 

zu wie lange man es herauszögern kann, gibt es einiges an Antworten. Bei mir war immer davon die Rede, dass die ME ein Jahr nach der Bimax sein wird, von daher sollten Sommer- oder Herbstferien eigentlich kein Problem sein.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hieß es auch, ein Jahr...im Dezmber (4 Monate Post-OP) meinte meine Kieferchirurgin, dass wir schon im Februar die ME ansetzen können und weil mir das zeitlich gar nicht passt, hab ich auch gefragt, ob wir das auf den Sommer schieben können (also dann 1 Jahr Post-OP) und sie meinte, das sei gar kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre nun auch zu den (fast) metallfreien :)

 

Ich musste am Morgen ins KH kommen und wurde gegen Mittag operiert. Gegen 14.30 Uhr wurde ich wach. Schmerzen hatte ich nur wenig.

Ich war nur eine Nacht im Krankenhaus, ich habe jetzt eine Wochen essverbot, ich darf nur weiches "essen". Sprechen geht ziemlich gut, obwohl meine Mundöffnung ist eingeschränkt. Die Schwellung ist diesmal stärker als bei meiner Bimax, ebenso haben sich blaue Flecken dazugesellt, habe blaue Augenringe.

 

Mein Kfc führt die Metallentfernung mind. 9 Monate Post-OP durch. Man kann die Metallentfernung ziemlich weit rauszögern, dann wird es halt einfach schwieriger die Platten/Schrauben zu entfernen, aber es ist möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0