Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lunalo

ME nur ambulant ???

Bin irritiert - bei mir steht bald die ME. Würde diese gerne stationär unter Vollnarkose machen lassen. Jetzt bekomme ich vom KFC die Info, dass dies nicht übernommen wird und ich somit das Zimmer selbst zahlen muss? Bin bei der BEK versichert...somit zahlt diese dann nur die ambulante ME unter Vollnarkose. Jemand ähnliche Erfahrung?

 

VG

Lunalo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

kann nur aus der erfahrung sagen  wie es damals bei meine Tochter war.

Die ME wurde unter Vollnarkose in der Kfc - Praxis gemacht .

Um 8 Uhr Op - ich glaub um 11. oder 12 uhr sind wir wieder heimgefahren.

 

Gruß

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lunalo,

 

Dir geht es um das ambulant und stationär, nicht die Vollnarkose, oder? Ich nehme an, Dein KC hat Belegbetten in einem KH und ist nicht direkt in einem KH? Mein erster KC wollte die GNE ambulant durchführen. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich es mit der Nachbetreuung bei einer ambulanten OP nicht geregelt bekomme, da es die 6. ambulante OP in gut 3 Jahren gewesen wäre, und da ich Single bin, somit niemanden habe, der "moralisch" verpflichtet wäre und man irgendwann Freunde und Bekannte erschöpft hat, ... und da man nach einer ambulanten OP für 24 jemanden braucht, der anwesend ist, wäre es mir nicht möglich gewesen (siehe z.B. auch die Leitlinien des Bundesverbandes für ambulantes Operieren http://www.operieren.de/content/e3224/e308/e331/e334/#e341 ). Es war dann kein Problem, das ganze auch stationär durchführen zu lassen, wobei mein KC das mit der KK geregelt haben muss, da ich plötzlich einen Brief von der KK bekam, dass er Distraktor als Einzelfallentscheidung übernommen wird. Als ich dann erstaunt bei der KK nachgefragt habe, wurde mir gesagt, dass dieser KC eigentlich nur die Zulassung für eine ambulante GNE hat, weshalb die stationäre nur als Einzelfallentscheidung übernommen wird. Von daher sollte es eigentlich auch möglich sein, die ME stationär stattfinden zu lassen, wenn die Bedingungen für eine ambulante OP nicht gegeben sind. Ich würde da auch noch bei der KK nachfragen.

 

Falls es Dir drum geht, ob eine ME generell auch ambulant möglich ist, findest Du hier: und in den darin verlinkten Fäden einiges an Infos. Dort geht es auch um die unterschiedlichen Arten der Narkose, von örtliche Betäubung bis Vollnarkose. Aber ich habe von Deiner Anfrage den Eindruck, dass Du weißt, dass bei ambulant eine Vollnarkose möglich ist und es Dir wirklich um ambulant vs. stationär geht.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0