Findus

Metallentfernung/Nase am 16.02.2013 in Mulhouse

Hallöchen zusammen!

 

Kurz zur Vorgeschichte: Ich hatte am 04.05.2012 meine Bimax, bei der wurde der OK 2-geteilt, OK-VV um 7mm, UK Schwenkung, UK-VV um 5mm.

 

Morgen steht das letzte Kapitel in der kieferchirurgischen Behandlung: die Metallentfernung. Morgen wird zusätzlich noch mein Nasenhöcker entfernt.

 

Morgen muss ich um 9.30 Uhr im Krankenhaus erscheinen, um 11.30 Uhr werde ich dann operiert.

 

Schönes Wochenende euch allen!!

 

Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Findus,

 

musst du die Nasenkorrektur selber bezahlen? Und wenn ja, weißt du, wie viel das kostet? Es interessiert mich, weil ich das eventuell auch bei meiner ME machen lassen werde.

 

Jetzt wünsche ich dir aber erst mal alles Gute für deine OP!

 

Lg,

adelaide

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Findus,

wünsche Dir auch alles Gute für Deine OP morgen... jetzt ist es bald zuende.

Lg, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Findus,

 

von mir auch alles Gute für die ME. Ich will auch den Termin für die ME haben, da ich gerade die eine Platte doch ziemlich merke, aber beim letzten Kontrolltermin diesen Dienstag wollte mein KC noch 3 Monate bis zum nächsten Kontrolltermin warten, um den Termin festzumachen. Wahrscheinlich um ganz sicher zu gehen, dass wirklich alles fest ist.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

 

Vielen Dank für eure Glückwünsche!!

 

@Adelaide: Ich kann dir meine Zahlen schon geben, aber ich denke diese sind für dich nicht interessant, da ich weder in Deutschland wohne noch in Behandlung bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun folgt ein kurzer Bericht:

 

OP-Tag: 16.02.2013

 

Um 9.30 Uhr musste ich im Krankenhaus sein, nach der Bezahlung des Depots, kam ich auf die Station wo ich mein Zimmer bezog. Nach einem kurzen Aufnahmegespräch mit der Krankenschwester, wurde mir mein OP-Hemdchen und ein spezial Shampoo gegeben mit welchem ich duschen musste.

Nach der Dusche wurde mir die "mir-ist-alles-egal-Tablette" gegeben, die bei mir wie schon beim letzten Mal nicht die gewünschte Wirkung zeigte.

Gegen 11.30 Uhr wurde ich abgeholt und in den OP-Bereich geschoben.

Im Aufwachraum wurde mir der Zugang gelegt, der Narkosearzt stellte mir noch ein paar Fragen und die OP-Schwester versuchte mich noch ein wenig aufzumuntern. Mein Kfc kam noch vorbei, erklärte mir noch kurz was gemacht wird und wie und machte ein paar Witze ;-) Danach wurde ich schon in den OP-Raum geschoben, dort wurde ich an alle Geräte angeschlossen kurz darauf wurde mir die Sauerstoffmaske über mein Gesicht gehalten, ich habe gesehen wie der Narkosearzt mir die verschiedenen Mittel gespritzt hat, die OP-Schwester versuchte mich weiterhin zu beruhigen und streichelte mir über den Kopf und schon war ich weg.

 

Gegen 14.30 Uhr wurde ich wieder wach, eine Krankenschwester fragen mich nach Schmerzen als ich dies bejahte wurde mir eine weitere Infusion angehängt, und so schlief ich gleich wieder ein.

Nächstes Mal wurde ich wach als der Narkosearzt nach meinem Befinden fragte und mich informierte, dass alle Schmerzmittel sowie Mittel gegen Übelkeit seien bei der Krankenschwester deponiert und bei Bedarf soll ich sofort klingeln. Und schon war ich wieder weg.

Später kam mein Kfc noch vorbei auch er fragte mich nach meinem Befinden, untersuchte kurz meinen Mund und befand alles für gut. Danach erklärte er mich noch ein paar Einzelheiten, an diese kann ich mich jedoch nicht wirklich erinnern, da ich nicht auf "Empfang" war.

Vollständig wach wurde ich ca. um 17.00 Uhr, ich rief meine Mutter und Schwester an, um sie zu informieren, dass alles gut ging. Danach wurde mir ziemlich schnell langweilig, da in meinem Zimmer der Fernseher kaputt war, so begann ich eifrig SMS zu schreiben.

Als Nachtessen gab es für mich Kartoffelpüree und eine weiche Wurst, es schmeckte für Krankenhausessen sehr gut. Eine Krankenschwester kam bis ca. 22.00 Uhr in regelmässigen Abständen und messte bei mir die Temperatur, sowie den Blutdruck.

Die Nacht war bei mir schlaflos, ich versuchte zu schlafen, aber hoffnungslos...

 

17.02.2013: Entlassung

 

Als Frühstück bekam ich einen schwarz Tee und Yoghurt. Danach kam mein Kfc vorbei, er war etwas schockiert über die starke Schwellung. Er säuberte mir den Mund, entfernte die Drainagen aus dem Mund und reinigte meine Nase. Durch die Entfernung des Nasenhöckers hatte ich ein Pflaster auf der Nase, welches bis nächste Woche bleiben soll. Ich bekam noch den Termin für das Fäden Ziehen, am 23.02.2013.

Im Verlauf des Tages hat sich meine Schwellung verstärkt, sowie einige blaue Flecken haben sich dazugesellt; die Schwellung ist stärker als bei der Bimax :S

 

Fazit:

 

Wie auch letztes Mal, war ich mit dem ganzen Personal total glücklich. Der Narkosearzt war dieses Mal um einiges einfühlsamer als der letzte.

 

 

Liebe Grüsse & guten Wochenstart

 

Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update

 

Heute war ich bei meinem Kfc, er hat mir die äusseren und inneren Fäden gezogen. Nach einem kurzen Gespräch durfte ich schon wieder nach hause. Somit ist die Behandlung bei meinem Kfc beendet, die letzten Jahre hatten ihre Hochs und Tiefs, ich werde auf diese Zeit mit einem lachenden und weinenden Auge zurückblicken.

 

Alles Liebe, Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Findus,

 

schön, dass die Sache jetzt beendet ist.

Hoffentlich ist Deine Schwellung inzwischen weniger geworden? Wünsche Dir weiterhin gutes Abheilen...

 

Lg, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend Iris!

 

Danke :) Ja, die Schwellung ist viel weniger geworden, noch einige Dellen und blaue Flecken zeugen von der Operation ;) aber sonst alles super. Kann getrost am Montag das 2. Semester beginnen.

 

Alles Liebe & Schönen Sonntag!

 

Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden