Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Romy

Kinnimplantat entfernt

Hallo!
Kann mir jemand helfen!

 

Ich habe mir vor drei Monaten ein Silikonkinnimplantat entfernen lassen, weil es mir überhaupt nicht gefallen hat. War zur Entfernung beim Kieferchirurgen, der mir das Kinn 3 mm vorgeschoben hat. Das Kinn ist jetzt nicht mehr so wuchtig aber an der Kinnspitze bin ich immer noch recht dick. Vor allem unter dem Kinn hab ich einen Wulst, der mein Gesicht länger und unharmonisch aussehen lässt.

Mach mir jetzt Sorgen, dass ich ein Tropfenkinn habe. Der Arzt meint, das ist Lymphflüssigkeit, die noch weggeht.

Hat jemand von euch Erfahrung? Ist das normal?

 

Vielen Dank euch allen!

 

Isi

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Isi! 

 

Endlich habe ich Sie gefunden!

Ich habe Ihren Bericht auf ki-online.de gelesen, und falls Sie mal danach reingeschaut haben, ich bin Autor Lili, mit demselben Problem, leider!

Auf ki-online.de wurde mein Bericht komplett überarbeitet und nur teilweise daß veröffentlicht was ich geschrieben habe!

Nun: wie geht es Ihnen heute, wie sieht Ihre Kinnpartie aus, ist die Dicke zurückgegangen?

 

Hier meine Geschichte:

 

Ich habe mir Anfang 2012 ein Kinnimplantat bei einem Schönheitschirurgen setzen lassen, ds Ergebnis hat mir nicht gefallen, da es unnatürlich wirkte und das Implantat auf der linken Seite um einen halben Zentimeter tiefer war als rechts, das sah wirklich schlimm aus!

Ein schiefes Kinn, also habe ich mich einen Kieferchirurgen gewandt, dort wurde eine richtige Voruntersuchung mit Fernröntgenanalyse durchgeführt und ich wurde bis ins letzte Detail braten und aufgeklärt!

Im Januar 2013 wurde dann das Silikonimplantat entfernt und das Kinn um 1 cm vorverlegt (ich hatte ein stark fliehendes Kinn). Alles verlief gut, doch wie bei Ihnen ist mein Kinn dick geblieben, auch heute noch nach fast einem Jahr. Genau dort wo früher das Silikonimplantat war, ist das Kinn immer noch dick und diese paar milimeter lassen mich wie einen Piranha aussehen!

Dieses harte Gewebe habe ich aus mit regelmäßigen Massagen nicht weggebracht, es ist bei jeder Bewegung des Unterkiefers spürbar und die Unterlippe ist dadurch eingefallen und nicht mehr so voll wie früher!

Der Kieferchirurg hat mir gesagt, ich soll warten, das ist eine Kapsel, die sich um das Implantat gebildet hat und ich sollte Geduld haben, ich bezweifle dies, ich glaube das der Körper nicht mehr im stande ist diese Wucherung abzubauen.

Der Kieferchirurg hat mir auch gesagt, daß ein Herausschneiden des verdickten Gewebes keine zufriedenstellenden Ergebnisse bringen wird.

 

Ich weiß nicht was ich machen soll, hätte ich mir bloß diese Silikonimplantat nie setzen lassen, an dieser Stelle kann ich nur sagen, daß ich aus eigener Erfahrung jedem von einem Kieferaufbau mit Silikonimplantaten abraten kann!

Früher oder später wird es zu Komplikationen kommen, das implantat kann vom Körper umkapselt werden oder es verschiebt sich usw.

 

 

Wie geht es Ihnen heute Isi?

 

Schreiben Sie, ich warte.....

 

 

LG

 

Lili Z

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wenn ich mich mal einmischen darf.

Meine Unterlippe ist seit der Kinnplastik leider auch geschrumpft, und ich kenne mittlerweile so einige bei denen es auch der fall war nach der kinnplastik. leider klärt dich darüber aber kein kc auf, was ich persönlich für eine schweinerei halte. genauso das so ein kinn auch die komplette gesichtsform ändert.

bei deiner verdickung wird es sich wohl um narbengewebe handelt infolge des kinnimplantats und der 2 operationen.

du könntest es mit kortison versuchen. einige kc spritzen das um diese weichteilverdickung zu reduzieren. ich habe eine bekannte, die das gleiche problem hat und die lässt sich jetzt nächste woche kortison spirtzen.

 

ich hoffe euch bissl weitergeholfen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi lollyka,

 

zuerst mal, danke für dein "Einmischen", danke für die hilfreiche Antwort!

 

Du hattest also auch eine Kinnkorrektur, wurde das Kinn mittels Implantat oder Genioplastik aufgebaut?

 

Bist du mit dem Ergebnis soweit zufrieden, außer den geschrumpften Lippen?

 

Es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Schweinerei, daß über so einiges nicht vor Kiefer OP's aufgeklärt wird, danach ist man schlauer, toll!

 

Ich war mittlerweile wieder bei meinem KC, und dieser hat mir nur ein Herausschneiden des verdickten Gewebes oder Kapsel (was immer es auch sein mag) angeboten.

 

Meine Frage auf eine Kortisonspritze wurde nur mit Schulterzucken beantwortet, solche Erfahrungen habe er noch nicht gemacht!

 

Wie geht deiner Freundin, die vor hatte sich Kortison spritzen zu lassen?

 

Müssen man mit mehreren Sitzungen rechnen?

 

Würd mich freuen was von dir zu hören............

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer ist denn dein KC?

Also mit Kortisonspritzen haben wohl so einige KC keine Erfahrungen. Die einzigen von denen ich weiß das sie da anwenden sind Lindorf, Sailer.

Meiner Bekannten geht es soweit besser, es hat nach einem mal schon eine Verbesserung gebracht, man muss das Kortison aber mehrmals in Abstand von paar Wochen/Monaten spritzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

mein KC ist Dr. Watzke aus Wien, ob die KC wirklich keine Erfahrungen mit Kortisonspritzen haben, dessen bin ich mir nicht so sicher! Bei meinem letzten Gespräch habe ich deutliches Desinteresse meines KC zu spüren bekommen.

 

Aber ich habe mich mittlerweile bei meinem KO schlau gemacht, und Ende Jänner erfahr ich dann mehr zu Kortisonspritzen.

 

Freut mich zu lesen, daß es deiner Bekannten was gebracht hat, also hab ich Hoffnung, daß mein Problem doch noch gelöst wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0