killer

Killer geht zur Behandlungsplanbesprechung.

28 Beiträge in diesem Thema

Hallo an alle,

morgen gehe ich zur Behandlungsplanbesprechung, bin mal gespannt was nun endlich rauskommt. Da ich ja jetzt fast schon ein Jahr darauf warte und sogar schon mehrmals bei der Krankenkasse angerufen hatte, bin ich schon etwas aufgeregt.

Melde mich morgen oder Übermorgen nochmal wenn ich dann näheres weis.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Jörg!

Dann geht es ja bald endlich los was ;-)

Wünsche Dir das das morgen so abläuft wie Du Dir das wünschst!

Sonnige Grüße

Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Cat,

schön das Du dich gemeldet hast. Bin mal gespannt was heute Abend dabei rauskommt. Melde mich dann wieder.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry falls ich was verpasst hab -g- aber wieso hast du so lange darauf warten müssen?

jedenfalls alles gute für die besprechung :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Clip,

das hat mich auch gewundert, aber seit gestern Abend bin ich schlauer.

Ich fragte meinen KFO, warum ich so lange nichts von Ihm gehört habe, darauf meinter er: Sie sagten doch zu mir sie wollen noch in diesem Jahr

Heiraten, aber ohne die Spange. Das ich hm das erzählt hatte, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Besprechung hatten wir also durchgeführt, Behandlungsplan wird jetzt bei der Krankenkasse eingereicht, Wartezeit 6-8 Wochen.

Weiteres schreibe ich heute Abend noch, da ich auch noch ein paar fragen an euch habe.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,hier jetzt ein Auszug meines Behandlungplanes:GOZ/GOÄ Anzahl Faktor Betrag006 1 2,3 Abformung beider Kiefer 33,62601 1 2,3 Analyse von Kiefermodellen 23,27Ä2181a 2 2,3 Traktion der Kiefergelenke 60,86?800 1 2,3 Befunderhebung des stomatognahten Systems 64,68?801 1 2,3 Bißregistrat der Zentrallage des UK 23,28?802 1 2,3 Modellmontage, arbitäre Scharnierachsenbestimmung 51,75?804 1 2,3 Montage Gegenkiefermodell 25,88?Ä5090 1 1,8 Fernröntgen, je Aufnahme in 2 Ebenen 41,96602 1 2,3 Auswertung von Aufnahmen des Schädels 46,57200a 24 2,3 vestibuläre Versiegelung des Bracketum,feldes (Je Zahn) 279,31102a 6 2,3 Cervitec-Behandlung 38,78?405 2 2,3 begleitende Zahnreinigung bei festsitzender Apparatur, je Sitzung 67,34615 4 1,8 Eingliederung eines ungeteilten Bogens 202,46701 1 2,3 Eingliederung eines Aufbissbehelfs mit adjustierter Oberfläche 44,99?704 4 2,3 Kontrolle eines Aufbissbehelfs 14,64? Summe: 1.449,38€So, überall wo ein Fragezeichen hinterlegt ist, benötige ich hilfe, da ich mich gestern nicht getraut habe nachzufragen. Hoffe Ihr könnt mir Helfen.Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt versuche ich es noch einmal.

Habe den Behandlungsplan jetzt mal in Word Übertragen und hoffe, das man Ihn jetzt besser Lesen kann.

Dazu habe ich natürlich auch noch ein paar Fragen, und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Was ich gestern nämlich nicht gefragt habe sind manche Positionen auf dem Behandlungsplan. Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen.

Folgende Positionen:

Ä2181a, 800, 801, 802, 804, 200a, 102a und 701.

Die Faktoren 2,3 und 1,8 sind glaube ich die Sätze, die der KFO Abrechnet. Wenn dies falsch sein sollte, berichtigt mich bitte.

Gruß Jörg

Behandlungsplan.doc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo @all

200a interessiert mich auch, hat mein kfo auch vorgeschlagen. bringt das "versiegeln" der zähne wirklich was? bei meinem kfo sollte es allerdings "nur" € 200,00 kosten.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für 200a habe ich bei Faktor1 121 Eur bezahlt. Wurde beim Einsetzen erledigt und hätte es nicht auf der Rechnung gestanden, hätte ich es nicht bemerkt......obs was bringt? Kein Karies hoffe ich.

615 ist bei mir faktor2,3 , ingesamt 780 Eur für die Bögen:-? ....also doch zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 800 ist eigentlich irrgendwas mit der Schilddrüse zu tun

701 ist wahrscheinlich eine Aufbissschiene die du tragen mußt.

Aber was mich interessiert sollst du das alles selber zahlen???

Hoffe ich konnte dir helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo beccy82,

das sind die Kosten, die mir Privat in Rechnung gestellt werden, da ich ja schon über 18 bin habe ich einen etwas höheren Eigenkostenanteil. Meine ich zumindest!

Gruß Jörg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich muss meine spange komplett selbst bezahlen, wäre mir neu, dass die kassen bei erwachsenen was übernimmt.. die zahlen doch nur in verbindung mit einer OP :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhhh, also ich war 20 wo ich mit der Behandlung anfing, mußte über die 3 Jahre 2000 Euro zahlen die bekomme ich aber wieder komplett zurück wenn die Behandlung abgeschlossen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war bei dir noch ne OP dabei?

auf mich kommen gesamtkosten von 5000 euro zu aber die muss ich komplett selbst bezahlen, keine krankenkasse bezahlt bei erwachsenen eine kieferortopädische behandlung.

da müsste schon was sehr gravierendes am gebiss sein, dass die kasse einspringt. zumindest meine zahlt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ killer

Position 615 verstehe ich nicht.

Die brackets werden bezahlt, aber eine bestimmte Anzahl der Bögen nicht?

Entweder werden brackets und Bögen übernommen, oder es handelt sich um freiwillige Zusatzleistung.......nicht ganz einleuchtend zumal bekky auch ü18 nix bezahlen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emilia23 war bei dir noch ne OP dabei?

auf mich kommen gesamtkosten von 5000 euro zu aber die muss ich komplett selbst bezahlen, keine krankenkasse bezahlt bei erwachsenen eine kieferortopädische behandlung.

da müsste schon was sehr gravierendes am gebiss sein, dass die kasse einspringt. zumindest meine zahlt nicht.

Ja Bimax 3 geteilt nach einem Gutachten hat der gemeint ich hätte Stufe 3 oder war es 4? (is ja egal) und somit übernimmt meine Kasse "alles"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kermi,

Da kann ich Dir im moment leider auch keine Vernünftige Antwort beisteuern, entweder habe ich Vergessen die Brackets zu Übertragen, oder sie befinden sich bei Sonstiges, Indirektes Kleben in dieser Position.

Die Bögen sind superelastische Bögen, welche nicht von der KK bezahlt werden. Diese sind also als Privatleistung anzusehen.

Eine, bzw 2 OP´s stehen bei mir auch an. Zum einen eine GNE, eventuell eine Distraktion des UK, was aber auch eventuell durch Stripping behoben werden könnte, da bin ich noch am Überlegen.

Was haltet Ihr von Stripping?

Zum anderen noch eine OK Versetzung nach unten.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups,

wenn eh operiert wird kannst Du doch aufs strippen verzichten und Alles auf einmal machen lassen. Bei der Prozedur würde ich schon auf ein optimales Ergebnis hinarbeiten und nicht noch gesunde Zähne abschleifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Baudi,

beim Strippen werden die Zähne seitlich etwas Abgeschliffen.

@ Kermi,

werde ich auch eventuell machen, bin mir aber noch nicht ganz sicher.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Curly Sue,

nein, bisher trage ich noch keine Zahnspange. Wird auch wohl noch etwas dauern, da das ganze erst noch von der Krankenkasse geprüft werden muß. Die Erste Op wird vor dem Einsetzten der Zahnspange erfolgen, da zuerst eine GNE und eventuell eine UK Distraktion durchgeführt werden müssen. Ich leide nämlich unter einem Engstand im OK un UK.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi killer,

da ich ja jetzt weiß was Stripping ist, hier meine Anschlußfrage: Wozu soll das (in Deinem Falle) denn gut sein?

Viele liebe Grüße

Baudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Baudi,

mein KFO meinte, das man meine Zähne im UK wohl durch das Strippen ebenso Korrigieren kann, so das auf die Distraktion im UK verzichtet werden kann. Das muß ich mir aber noch Überlegen, da ja der gesunde Zahn dabei abgeschliffen wird ( also beschädigt ) und ich habe bei meinen Frontzähnen aber kein Karies also sehr gesunde Frontzähne.

Hoffe ich konnte Deine Frage beantworten.

Gruß Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden