Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cobi

Während der Behandlung KFO- Wechsel möglich?

Guten Morgen,

 

ist es möglich den KFO aufgrund eines Umzugs zu wechseln? Ist es eine einfache oder ein komplizierter Prozess?

Ich würde mich gerne mit 22 Jahren in Behandlung begeben, allerdings weiß ich, dass ich nach meinem Studium ( nächstes Jahr Sommer) aufjedenfall nicht mehr hier wohnen werde. Ist es somit möglich nach einem Jahr etwa den KFO nochmal zu wechseln? Oder ist es sinnvoller die Behandlung nochmal afzuschieben, wobei ich allerdings gerne lieber heute als morgen beginnen möchte, da dieses Jahr dann wieder unnötig verstrichene Zeit wäre.

 

Über hilfreiche Erfahrungen & Meinungen wäre ich sehr, sehr dankbar.

 

Liebste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

huhu Cobi,

 

nein, meistens ist es kein Problem den Behandler während dessen zu wechseln. Die krankenkassen wollen vorher meistens nur Bescheid wissen. Du musst dann eben einen KFO finden der die Behandlung quasi genauso/ ähnlich weiter führen würde wie dein jetziger KFO.

 

Die KKs wissen ja auch das eine KFO- Behandlung ein langer Zeitraum ist in dem sich viel tun kann, bei mir sind zB 3 Jahre angesetzt. Da kann viel passieren. Sie wollen nur Bescheid wissen wenn du wechselst und wenn ja , wohin, damit der neue KFO dann der KK Bescheid sagen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cobi,

 

ich habe vor kurzem den KFO gewechselt, allerdings nicht wegen eines Umzugs, sondern weil ich nicht mehr mit ihm klarkam.

Den ganzen Papierkram (Unterlagen anfordern, Regelung mit der KK etc.) hat der neue KFO übernommen, in dieser Hinsicht war es also kein Stress.

Du kannst das ja auch mal beim Beratungsgespräch, dass du auf jeden Fall jetzt machen kannst, ansprechen und sehen, wie der KFO reagiert, aber du hast ja im Prinzip freie Arztwahl...

 

Viel Glück!!! :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, super das klingt ja recht unproblematisch! Mit der KK müsste ich mich noch nichtmal auseinandersetzen, weil ich die Kosten selber trage. Also müsste ich nur die Unterlagen anfordern und mir einen neuen KFO suchen, ist das richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin sicher, Dein erster Kieferorthopäde kann eine gute Übernahme vorbereiten, wenn Du ihn frühzeitig darauf ansprichst. Grundsätzlich sind solche Wechsel möglich und kommen aus den verschiedensten Gründen vor.

 

Eines solltest Du jedoch beachten: Es gibt immer viele Wege zu geraden Zähnen und in der Regel hat jeder Kieferorthopäde ein ganz eigene Philosophie, wie er eine Fehlstellung angeht. Daher kann es durchaus sein, dass der zweite KFO sagt "hmm, naja, das hätte ich jetzt nicht ganz so gemacht". Dann schwenkt er unter Umständen auf seinen Stil um und die Behandlung dauert dann etwas länger. Das ist ja dann nicht so tragisch.

 

Es gibt aber noch eine Sache, die ich aus Herstellersicht empfehlen würde: Wenn Du Dir SL-Brackets aussuchst, solltest Du den zweiten KFO fragen, ob  er mit dem gleichen Bracket behandelt oder Dein Bracket zumindest kennt. Das klingt doof, denn schließlich haben ja Kieferorthopäden lange studiert und sollten mit allen Brackets klar kommen. Aber bei SL-Brackets gibt es einige sehr unterschiedliche Varianten und ein bisschen Übung mit einem neuen System ist auch bei einem erfahrenen KFO sicherlich ratsam. Für manche SL-Brackets ist auch spezielles Werkzeug nötig. Ich denke die Frage nimmt Dir sicher keiner krumm. 

 

Viele Grüße

 

H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0