BChristina

Nochmals Fragen zur OP

Hallo liebe Zahnspangenträger und Zahnspangenträgerinnen,

habe vor ein paar Tagen bereits ein paar Fragen gestellt und hätte nochmals welche.

Folgende Fragen beziehen sich sowohl auf GNE, UK-Distraktion und Kieferverlagerung.

1.: Stimmt es, daß am Anfang die Kiefer irgendwie verdrahtet werden und man nicht richtig sprechen kann? Falls ja, wie viele Tage?

2.: Hat man starke Schmerzen nach der OP?

3. Wie lange ist man ca. im Krankenhaus?

Weitere Fragen:

4. Bei GNE und UK-Distraktion: Hat man beim Aufdrehen bzw. direkt nach dem Aufdrehen Schmerzen - also Druckempfinden, Ziehen etc.

5. Einsetzen der Festen Zahnspange: Ist das Teil, das man während des Einsetzens der Festen Zahnspange in den Mund bekommt unangenehm? Wie lange dauert das Einsetzen?

Kann mich irgendwie nicht mit der OP so anfreunden, da ich schon mit meinen Weisheitszähnen riesige Probleme hatte. Würde zwar einerseits eine Behandlung beginnen, aber andererseits kann ich mich mit der OP nicht anfreunden, da ich - wie bereits geschrieben - mit den Weisheitszähnen Probleme hatte.

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Christina !

Ich hatte bei den Weisheitszähnen auch Probleme und ziemlich lange Schmerzen, aber jetzt ist das schon wieder fast vergessen. Ich denke auch, das das mit der OP nicht zu vergleichen ist. Die Weisheitszähne werden ja nur ambulant gemacht und bei der OP ist man im Krankenhaus und wird dann ja auch ganz anders versorgt, auch mit Schmerzmitteln ect. . Das sag ich mir jedenfalls immer und mach mir damit Mut!

Zu deinen Fragen :

Das mit der Verdrahtung nach der OP wird von Krankenhaus /Chirurg zu Krankenhaus /Chirurg unterschiedlich gehandhabt, die einen machens , die anderen nicht. Da mußt Du im Krankenhaus deiner Wahl nachfragen. Auch die Zeiten der stationären Aufnahme schwanken , die Mehrheit der Leute lag wohl so 5 Tage im KH, bei mir in der Klinik haben sie z.B. sogar 10 Tage gesagt. Mußt Du also auch vor Ort erfragen.

Das Einsetzen der Spange ist nicht schlimm, aber langwierig, so 2 Stunden mußt Du einplanen. Mund so lange offenhalten ist etwas blöde, aber bei mir haben sie 2mal Pause gemacht, da konnte ich den Mund zwischendurch mal schließen, was ganz angenehm war . Aber alles in allem nicht schlimm.

zur GNE kann ich nix sagen, bekomme ich nicht.

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden