Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
leviathan

Reicht ein Lingualretainer allein aus?

Hallo ;-)

 

Nachdem sich meine Behandlung nun langsam auf der Zielgeraden befindet, bewegt mich eine Frage: Wenn ich meinen Kfo richtig verstanden habe, bekomme ich lediglich einen Lingualretainer geklebt, um meine Zähne zu stabilisieren.

 

Ich habe ein bisschen Angst, dass sich die anderen Zähne ohne eine zusätzliche Schiene o.ä. im Nachhinein auch verschieben, wenn mir nur ein Retainer geklebt wird.

Wie sieht das bei euch so aus? Gibt es hier Leute, die direkt nach den Brackets nur einen Retainerdraht geklebt bekommen haben? Wie ist eure Erfahrung? 

 

Ich tendiere momentan stark dazu den Kfo um eine zusätzliche Retentionsschiene/Spange zu bitten, weil ich sehr Angst habe, dass sich wieder was verschiebt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

ich habe seit kurz vor Weihnachten Lingualretainer und für beide Kiefer noch lose Spangen, die ich nachts und den halben Tag tragen soll.

Ich denke, es kommt darauf an, wieviel die Zähne verschoben wurden, ob ein Draht reicht oder nicht. Frag mal da den KFo; würde mich auch interessieren was er dazu sagt.


Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Interessant wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Meine KFO meinte, dass ein Draht reicht. Ich hätt aber gern auch noch zusätzlich lose Zahnspangen für die Nacht. Oder ist das mittlerweile nicht mehr üblich? Würd mich auch interessieren.

 

lg

 

 

@Wolfi:

Ist das dein echtes Lächeln auf deinem Profilbild? Sieht grandios aus! Wahnsinn wie schön deine Zähne geworden sind! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich, ob die Backenzähne bei einer korrekten Verzahnung stabil genug sind, um so zu bleiben. Bei mir wurde eine Klasse II korrigiert. Dabei entstand (geplant) ein seitlich offener Biss, der dann mit Gummies zugezogen wurde. Dazu wurde ein Kreuzbiss überstellt. Also durch starke Kompression des unteren Zahnbogens und Weitung des oberen. Also schon recht umfangreiche Verschiebungen... Ob das so richtig ist. Ich bin wirklich verunsichert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leviathan,

Ich trage seit 2 Wochen keine Spange mehr und habe am Tag der Entnahme direkt die Lingualretainer geklebt bekommen. Dann wurden noch Abdrücke für die Schienen gemacht. Beim einsetzen am nächsten Tag (zwischen den Terminen lagen ca. 18 Stunden) habe ich schon einen ordentlichen Druck auf den Zähnen gespürt, insbesondere auf den hinteren Backenzähnen. Die wollten also ruck-zuck wieder in die alte Position.

Ich trage die Schienen fast nur nachts (tagsüber im Büro geht das gar nicht) und der Druck auf die Zähne wird von Tag zu Tag geringer.

Ohne deinen Behandlungsverlauf zu kennen würde ich dir dazu raten.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@yuffie

 

Ja das ist mein echtes Lächeln. Ich bin ganz happy wie das geworden ist.

Schau dir das mal bei den Bildern an wie das vorher war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich habe auch nur Lingualretainer. Jedoch wurden bei mir die Seitenzähne auch nicht so viel verschoben, kann also auch damit zusammenhängen. Mein KFO stellte mich damals vor die Wahl: Lingualretainer ODER herausnehmbare Spange, was mich, nachdem ich die Berichte hier im Forum gelesen hatte, überraschte. Bis jetzt hat sich nichts verschoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0