Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
die_anka

Kinnplastik: immer rein ästhetisch oder auch medizinisch begründbar?

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Mein KFO sagt dass wir bei meiner Behandlung auch ohne Bimax den richtigen Biss erreichen. Da ich aber Probleme mit meinen Gesichtszügen und sehr verspannte Lippen und Kinnpartie (kräuselkinn u.a.) schlägt er eventuell nur eine Kinnplastik vor.

 

Weiß jemand, ob die dann auch im Zuge der Behandlung (die komplett von der Krankenkasse bis auf Zahnspangeneigenanteil genehmigt wurde), die Kinnplastik mit übernommen werden würde statt einer Bimax?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber ich glaube gerade wenn die Bimax wegfällt, würde die Kasse auch die komplette Behandlung nicht mehr bezahlen ...

Du bist ja vermutlich schon über 18 Jahre alt?

 

Kinnplastik ist im Normalfall eine rein kosmetische OP und das zahlt die Kasse dann nicht.

 

Das Gute ist aber, dass es ja immer Ausnahmen gibt. Wenn dein KFO / KFC das medizinisch begründen kann, wird das unter Umständen auch bezahlt.

Aber das müssen die dann mit deiner Krankenkasse klären. Darum würde ich nochmal mit denen darüber reden.

Sowas sind dann immer Sonderfälle und es bringt dir wahrscheinlich nichts, wenn Person X oder Y das mal bezahlt bekommen hat und es bei dir abgelehnt wird.

 

Ich drücke dir aber die Daumen, dass die Behandlung, die richtig für dich ist, bezahlt bekommst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einer meiner KC sagte mal, wenn gut begründet könnte man eine Genioplastik auch über die Kasse abrechnen, wegen Problemen mit der perioralen Muskulatur. Aber da sich privat mehr abrechnen lässt, ist eher die Frage, ob der KC das über die Kasse laufen lassen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0