Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lilly83

Aufbiss bricht immer ab!

Ich weiss so langsam nicht mehr weiter. Hatte im Mai 2012 eine GNE-OP. Im darauf folgendem August bekam ich in OK und UK eine feste Zahnspange. Im Mai 2013 folgt nun endlich die Bimax (OK nach vorn und leicht gedreht, UK nach hinten und leicht gedreht). Wenn ich im Moment zubeisse haben nur die Schneidezähne Kontakt. Mein KFO hat mir deshalb Aufbisse verpasst. Dies sind Kunststofferhöhungen auf einem rechten oberen und einem linken oberen Backenzahn. Diese Erhöhungen nutzen sich jedoch ziemlich schnell ab bzw. sie brechen ab. Dies passiert vor allem nachts, wenn ich mit den Zähnen knirsche. Ist der Abstand rechts und links dann unterschiedlich hoch, bekomme ich wahnsinnige Kiefergelenks- und Nackenschmerzen. Muss mittlerweile jede Woche, manchmal auch 2mal, zum KFO um die Dinger erneuern zu lassen. Da ich berufstätig bin, ist das zeitlich ein grosses Problem. Kennt jemand eine Alternative? Mein KFO sagt, dass eine Schiene nicht funktioniert, da die Zähne ja bewegt werden müssen. Den Aqualizer habe ich probiert, komme aber gar nicht damit zurecht. Er hält nicht.

Weiss jemand was??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hab genau das gleiche Problem wie du!

Die ersten Aufbisse haben Super nen Monat gehalten. Dann wurden sie mir bei der Kontrolle etwas erhöht und diese neuen Erhöhungen brechen ständig ab. Ich ess nichtmal wirklich hatte Sachen. Es ist jetzt schon zweimal beim benutzen der Munddusche passiert.

Ich weiß auch nicht was ich noch anders machen kann. Zur Zeit ist nur einer abgebrochen, werde mal schauen ob es so vielleicht eine Woche geht. Damit ich nicht alle paar Tage zum Kieferorthopäden muss..

Ist es bei dir besser geworden? Halten die aufbisse länger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich war auch verzweifelter Knirscher.

 

Deshalb kann ich dich verstehen, es ist total übel so zerknirscht zu sein, aber es geht auch wieder weg!

 

Einerseits musst du auf jeden Fall Stress vermeiden. Ich weiß, im Berufsleben ist das nicht so einfach, aber wenn du in irgendeiner Form kürzer treten kannst dann mach das, es tut gut. Zudem solltest du ein oder mehrere Sportarten betreiben bei denen du dich ordentlich auspowern kannst.

Nach Empfehlung eines Forenmitglieds kaufte ich mir ein kleines, merkwürdiges logopädisches Gerät, es heißt FaceFormer. Erst dachte ich, das ist ja eh nur Geldmache, aber da ich zudem nachts angeblich ab und zu schnarche hab ichs mir einfach gekauft. Es sieht zwar lustig aus, aber es hat geholfen! Man trägt es nachts und macht parallel dazu spezielle Übungen, welche die Muskeln aufbauen.

Unabhängig davon kann ich noch das Buch "Überltäter Kiefergelenk" empfehlen.

 

Schlussendlich hat mir die GNE absolute Beschwerdefreiht beschert. Aber das wurde ja bereits bei dir durchgeführt. Der Aqualizer beißte ich übrigens auch immer durch, den kannst du dir ersparen.

 

Noch eins kann ich empfehlen: Ich hatte auch sehr große Aufbisse. Versuche möglichst nicht den Unterkiefer zwanghaft vor oder zurück zuschieben, damit der Biss einigermaßen passt. Sonst verspannst du total. Nach Möglichkeit bring ein bisschen Ruhe rein, denn du hattest die Bimax. Die Gummis müssen jetzt schnellst möglichst den Biss schließen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr! Es gibt hier kein Standardrezept.

 

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0