Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Janine110980

Bimax und Diabetes??

Hallo zusammen!

Ich hab zwar immer noch keine Zahnspange, aber im Moment gehen mir soviele Gedanken durch den Kopf, dass ich permanent nervös werde.

Morgen hab ich meinen Besprechungstermin wegen der geplanten Behandlung in der Uni-Klinik. Ich denke, dass es ab da ganz schnell gehen wird mit der GNE und der Zahnspange.

Jetzt les ich im Forum irgendwie ständig so schlimme Berichte (vielleicht kommt es mir auch nur so vor), dass ich gar nicht mehr weiß, ob ich das ganze wirklich auf mich nehmen soll.

Ich meine, ich war und bin mir eigentlich auch immer noch total sicher, dass ich die OP machen lassen möchte, aber ich habe gerade totale Angst davor; vor Komplikationen oder bleibenden Beschwerden.

Außerdem macht meine Mutter mich ganz kirre. ICh hab nämlich Diabetes, und sie fragt mich, wie das damit überhaupt mit der Narkose ist und mit dem Essen nach der OP. Sie hat ja Recht, ich habe überhaupt keine Ahnung.

Ihr sagt mir jetzt bestimmt auch, ich muss meinen Diabetologen fragen. Das mach ich bestimmt auch beim nächsten Termin. Aber vielleicht kann mir ja einer von euch trotzdem was dazu sagen??? :confused:

Hilfe, ich bin so aufgeregt, dabei ist noch GAR NICHTS gemacht worden.

Ging es einigen von euch auch so, oder bin ich vielleicht ein Hypochonder?

Liebe Grüße

Janine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Janine,

ich tippe mal darauf, dass Du eine Typ-I Diabetikerin bist und Insulin spritzen musst, oder?!

Deine Erkrankung wird den Operateuren und den Anästhesisten vor der OP also bekannt sein. Daher wird man bei Dir während und nach der Operation den Blutzucker sehr genau kontrollieren müssen und gleichzeitig, wenn Du nicht essen kannst Glucoselösungen bzw. "Ernährungslösungen" und Insulin infundieren müssen. Das kann man gut berechnen bzw. anhand der aktuellen Werte sofort anpassen. Ist natürlich für das Ärzteteam ein größerer Aufwand, aber mit der modernen Medizin machbar. Natürlich besteht das Risiko der Stoffwechselentgleisungen, aber durch eine engmaschige Kontrolle kann man dem entgegenwirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das wäre interessant zu wissen. Ich bin zwar nicht Zuckerkrank aber meine Werte sind immer über leicht über dem Grenzwert. Deshalb muss ich gewisse Nahrungsmittel meiden. Das mit der Narkose macht mir jetzt persönlich keine Sorgen, die im Krankenhaus werden schon wissen was sie zu tun haben nur weiss ich nicht so recht, wie ich mich nach der OP ernähren soll. So gewisse hochkalorischen shakes fallen da ja schon mal weg nehme ich an. Zuviel Zucker drin. Zudem hab ich noch Asthma. Wie soll ich kortison inhalieren wenn ich den Mund nicht aufkriege. Im Krankenhaus krieg ichs sicher in die Infusion oder sonstwie, aber danach?

Was ist wenn ich einen Anfall kriege. Dann kann ich ja auch kein Ventolin inhalieren? Wäre wirklich interessant zu wissen. Hat jemand Erfahrung mit den Themen?

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kathi!

Danke für deine Antwort. Das hat mich schon ein bisschen beruhigt. Du scheinst dich sehr gut auszukennen :lol:

Ich hab auch meine KFO heute darauf angesprochen und sie konnte mich auch noch etwas beruhigen. Sie sagt ich könne nach einer oder zwei Wochen bereits weiche Sachen wie Nudeln oder so essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Kathi!

Danke für deine Antwort. Das hat mich schon ein bisschen beruhigt. Du scheinst dich sehr gut auszukennen :lol:

Hallo Janine,

freut mich, dass ich Dich beruhigen konnte. Das Fachwissen gehört zu meinem Beruf ;-) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0