Der Gutachter möchte vom Kfc einen Op Plan haben, eventuell wegen den allgemeinen Kosten oder wieso? wenn der kfo schreibt das es notwendig wär, wieso möchte er dann einen behandlungsplan von dem kfc haben ?! würd mich mal intressieren habe erst endes diesn monats einen termin beim kfc und bin so hebbilig :/ hoffentlich lehnt die kk nichts ab...bin gepsannt was späre fürn preis rauskommt beim kfo...habe auf der homepage gelesen vom kfc das er eine modell anfertig um risikien auschließen zu können was ich gut finde....nur ob die kk das bezahlt ist die andere frage, muss dazu sagen das er ein belgarzt ist in der uniklinik macht das einen unterschied ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Aus aktuellem Anlass hier noch ein zweites Mal für heute eine "Aufstellung der voraussichtlichen Kosten", die ich persönlich vom KFC direkt in die Hand gedrückt bekam:

 

- Abformung beider Kiefer und einfache Bissfixierung     33,63 €

- Klinische Funktionsanalyse                                            64,68 €

- Registrieren d. gelenkbez. Zentrallage /UK                   46,57 €

- Modellm. n. kinemat. Scharnierachsenbest.                  71,15 €

- Modellm. n. arbitärer Scharnierachesenbest.                77,61 €

- Registr. v. UK-Bewegung z. Einst. adjustiert                 97,02 €

- Diag. Maßn. einschl. subtr. addit. Korrekltur                 32,34 €

- Laborbeleg: Einzelausstellung für Implantate

Voraussichtliche Sonstige Material- und Laborkosten  449,11 €
 
                                                              macht gesamt: 872,11 €

 

 

Vermutlich möchte der Gutachter genau wissen, wie groß die aktuell geplante Verlagerungsstrecke sein wird, also sozusagen, ob du in diese sogenannte KIG fällst?

Ich denke nicht, dass es einen preislichen Unterschied macht, ob der KFC in einer Klinik Belegbetten hat, oder einzig vor Ort in einer Klinik tätig ist.

 

Bin auch total von der Rolle, weil ich einfach Angst habe... :-(

 

Dir alles Gute!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Betrag musst du aus eigener Tasche bezahlen ? oder wie versteh ich das ?

:( ohje..dachte die op kosten wird alles von der kk getragen ? dazu kommen ja dann noch die kosoten für di zahnspange insgesamt hinzu ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das sind mein voraussichtlichen Kosten beim KFC.

 

Einen weiteren Termin beim KFO habe ich nächste Woche. Der wird mir klar auch noch etwas in die Hand drücken...

 

Für die Funktionsdiagnostik und osteopathische Behandlungen habe ich im letzten halben Jahr auch schon knapp 2.700 € aus eigener Tasche bezahlt. Ich bin total blank...

 

Krass, oder!???? Und echt traurig. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man da wird mir echt übel wenn ich daran denke an die kosten -.-....bei welcher kk bist du denn versichert ?

dachte laut kfo wird die op von der kk bezahlt dachte da kommen keine weiteren kosten auf mich zu.....halt die kosoten der zahnspange usw...aber nicht das ich noch was dafür bezahlen muss.... :( ich bin schockiert.. -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut mal nach den Threads über die Kostenübernahme der Modell-OPs... das ganze ist allein eine abrechnungstechnische Geschichte... wenn die Klinik direkt mit der Krankenkasse abrechnet (so z.B. in Heidelberg), werden die Kosten der Modell-OP übernommen. Rechnet die Klinik mit einem selbst diese Kosten privat ab, gibt es Krankenkassen, die im Nachhinein diese Kosten dennoch erstatten, andere nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das in Hidelbeerg auch eine Uniklinik  rechnen die dann immer mit der kk ab bezüglich modell op alllgemein unikliniken?! wo ich mich vorstelln muss schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich meine die Kopfklinik der Uniklinik Heidelberg. Nö, jede Klinik handhabt das anders...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider weiß ich nicht in welche KIG ich fallen würde...mein UK ist mm weiter vor den schneidezähnen auf dem röntgen bild sueht man aber schon das der unterkiefer viel zu weit vorne ist... genau 1 zahn ? ich weiß nicht iwe ich beschreiben könnte :D trau mich auch kein bild hochzuladen ? oder kann man es wenn man es hochgeladen hat direkt wieder löschen ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haaaaaaallo :)

ich hab zum ganzen auch mal ne frage: ich hab seitdem ich ne spange mit 11 gekriegt hab, plötzlich aussetzer gekriegt. ich hab schwere despressionen gekriegt, 2 suizid-versuche hinter mir & natürlich meine ganze pupertät nicht 'ausleben' können, da man als 'Schnarchnase' nicht einfahc irgendwo schläft.

ich hab wirklih viel versucht zu machen, Rachenerweiterung, etc. tausende von euro bezahlt.

Heute weiss ich, dass meine Kieferfehlstellung, die ich seit der festen klammer mit 11 hab, zu 100% die ursache ist. Der KFO hätte das meiner ansicht nach sehen müssen. ich habe zwar grade zähne, durch seine behandlung aber ein fliehendes Kinn gekriegt, welches meine Luftzröhre zudrückt.

Er wusste dies alles, hat es 'ignoriert' oder nicht gewuisst, dass es in Zusammenhang steht (komischer weise, sagt mein Kieferchirurg, er habe das SOFORT mit dem bloßen auge gesehen) .. Montag habe ich nach jahren ohne klammer aber nach jahren mit schwerer despression wieder einen termin beim KFO.

ist da etwas machbar? ich meine, es war ein schwerer behandlungsfehler. dass ich so etwas verlangen kann, die Kostendrosselung? Schmerzensgeld ?

Liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden