Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
carwo

MRT Kiefergelenk

Hallo Zusammen,

 

aufgrund meiner Probleme mit dem Kiefergelenk wurde ein MRT gemacht. Nun habe ich den Bericht erhalten und hoffe, dass es hier jemanden gibt, der sich mit möglichen Behandlungsmethoden auskennt!?

 

Befund:

In Ruhestellung zeigt das MRT keinerlei Auffälligkeiten. Keine Hinweise auf degenerative oder entzündliche Gelenkveränderungen. Nach Mundöffnung zeigt sich eine symmetrische beidseitige Ventralluxation des Unterkieferköpfchens inklusive Diskus.

 

 

Danke und viele Grüße

 

carwo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo carwo,

 

bei mir wurde im Februar auch ein MRT der Kiefergelenke gemacht, dabei wurde eine anteriore Diskusluxation mit unzureichendem Ventralgleiten festgestellt.

 

Aufgrund der Diagnose wurde mir dann eine Kiefergelenksspülung die ich nun vor 3 Wochen hatte und seitdem geht es dem rechten Kiefergelenk besser, in 3 Wochen wird nun das andere, dass linke auch noch operiert. Beides wird ambulant gemacht, dauerte ca. eine halbe Stunde in Vollnarkose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo;

 

darf ich mal fragen, wie Ihr zwei an das MRT gekommen seid?

 

Mich hat grade mal 1 KFO gefragt, ob mal eines gemacht wurde. Aber damit war das Thema dann gegessen. Und ich habe nicht so schnell geschaltet.

 

Jetzt, wenn ich wieder so Schmerzen habe, sehe ich das als einzige Möglichkeit mal rauszubekommen, ob das die Muskeln oder die Gelenke sind (bzw. ob schon kaputt).

Da sind sich die KFOs und KFCs auch überhaupt nicht einig. Alle den Röntgenblick offenbar; ein MRT gab es noch nie, auch keine aktuellen Röntgenbilder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

auch ich hatte das Gefühl, dass mit dem Gelenk irgendetwas nicht stimmt. Da mein Chirurg nicht um die Ecke ist und meine KFO-Behandlung abgeschlossen war, habe ich es auf eigene Kosten gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0