Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nadya

Schiefer Gaumen nach GNE Op

Hallo Zusammen,

 

Kann es sein, dass der Gaumen noch nicht verwachsen ist.

 

Erstmal die Vorgeschichte.  Ich hatte am 21.08.2012 meine Gaumennahterweiterungsop, die nur einseitig durchgeführt wurde, d.h. der Graumen wurde nur zur rechten seite hin geweitet, linksseitig hat sich nichts getan. Mein KFC war der Meinung das das Reichen wurde, da ich sowieso nochmal operiert werde (Bimax). Am 30.01.2013 wurde mir der Distraktor (Knochengetragen) entfernt. Seit kurzem ist mir aufgefallen, dass ich mit der Zunge beide Kieferseiten im Gaumen ertasten kann, es ist schwer zu beschreiben aber ich kann mit der Zunge ertasten, dass die rechte (operierte Seite) tiefer liegt als die linke Seite. Kann es sein, dass die Gaumennaht nicht zusammengewachsen ist wie die an der Wange. 

 

Ist das bei euch auch so? Ich mache die Op Hauptsächlich wegen den Kieferproblemen die ich in letzter Zeit öfter hatte, kann es sein, dass ich wegen dem schiefen Gaumen später auch nochmal Probleme haben werde.

 

MHH mein nächster KFO Termin ist zum Glück am Montag, da werd ich mal Nachfragen und euch Berichten. Wäre aber trotzdem toll, wenn ich auch eure Meinung bzw. Erfahrung dazu hätte.

 

Dankeschön vorab!

 

Lg Nadya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

habe ich auch (mein distraktor ist aber noch drin). sind ganz normale knochenverwachsungen, wie bei jedem knochenbruch. der knochen wächst nicht perfekt zusammen, sondern bildet knorpel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo meierschurz,

 

danke für deine Antwort, du hattest recht, mein KFO hat mir quasi das gleiche erzählt und das in der nächsten Op da nochmal nachgeschaut werden bzw, verbessert werden kann. Ich habe nach der Distraktor Entfernung keinen Gaumenbügel, wie so manch anderer hier, erhalten und hatte befürchtet, dass mein Oberkiefer wieder zurückwandert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0