ferim

Ist bei jemandem schon mal zu viel/zu wenig mm operiert worden?

29 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

bei mir passt der Biss nach der OP leider immer noch nicht. Ist vielleicht zu viel/zu wenig operiert worden?

 

Ist bei jemandem schon mal etwas ähnliches passiert? Und was wurde dann gemacht?

 

Liebe Grüße  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi monkey,

 

wie machst du das? Bei mir hat die KK gesagt, dass ein Gutachten "einfach so" nicht möglich sei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

bei mir passt der Biss auch noch nicht - aber deswegen hab ich noch ca. 6 Monate die Brackets für die "Feinregulierung" Ich hab momentan nur vorne und recht seitlich Kontakt.

 

Sprich mal mit dein KFO darüber.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir passt der Biss auch nicht, habe so gut wie keinen Kontakt, aber man hat mir gesagt, dass das mit Gummis reguliert wird. ich würde deshalb nicht gleich davon ausgehen, dass da bei der OP was falsch gemacht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

passt bei dir der Biss denn sonst gut? Also wenn du zubeißt, hast du dann das Gefühl, das es passt (bis auf die fehlenden Kontakte)?

 

ich gehe auch nicht davon aus, ich überlege nur ob es eventuell ein Grund sein könnte.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ferim: Also ich trage keine Zahnspange mehr, zumindest keine feste. Wenn ich meine lose Zahnspange trage ist mein Unterkiefer weiter hinten als mein Oberkiefer. Ich habe einen offenen Biss seit der Operation. Wenn die KK keinen Gutachter zur Verfügung stellt, werde ich nächste Woche einen anderen Chirurgen aufsuchen, der sich die Sache anschaut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich überlege, ähnliches zu tun. wenn sich etwas neues ergibt, melde ich mich! Kann aber erfahrungsgemäß ein bisschen (sehr lange) dauern.

 

@monkey: und ist das dann angenehm, wenn du die lose Spange trägst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

 

ich hatte am 13.05. meine Bimax op (UKRV und OKVV) bei mir simmt die Mittellinie nicht, weder oben noch unten, der Biss passt auch nicht (sieht so aus als hätte ich jetzt einen Kopfbiss) und mein Unterkiefer hat sich, nach dem mir mein KFO letzte Woche Freitag (4. Tag post op) den splint raus genommen hat, nach vorne verschoben.

 

Er hat gesagt, dass man das alles noch mit gummies richten kann, aber das mit der Mittellinie und der Unterkiefer, bin mir nicht so sicher ob er das wirklich auch so hinbekommt. 

 

Wäre das vielleicht nicht passiert, wenn er den Splint drin gelassen hätte? Wie lange habt ihr eure Splinte getragen?

 

So ein sch*** meine Nerven liegen blank, ich steh so eine OP nicht nochmal durch, die letzte Woche war die Hölle. 

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein grund zur sorge. Es ist normal das es nicht perfekt sitzt am anfang. Das wird schon.

 

Die Spange trägt man nicht umsonst so lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das tragen der losen Spange ist nicht angenehm, aber ich trage sie auch nicht mehr, da mein Unterkiefer nach hinten rückt und wenn ich diese trage, bleibt es so und ich habe ein fliehendes Kinn, was ich vor der Operation nicht hatte und jeden Menschen unattraktiver  erscheinen lässt. Ich werde mich ein weiteres mal operieren lassen. Habe in 10 Tagen ein Beratungsgespräch (1. von 3) und dann werde ich auch genau wissen, was falsch gemacht worden ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vor zwei Wochen eine okvv und ukrv. Mein Oberkiefer ist leicht überkorrigiert worden. Ich würde sagen einen mm zuviel Überbiss. Vielleicht zwei. Ich habe meine Sorge beim kfo geäußert. Der sagte, das sei Absicht. Der unterkiefer werde von alleine nach vorne rutschen wenn sich die Muskeln entspannen. Kann das jemand bestätigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne kfc Eingriff wurde mir ua einmal erklärt, dass bei einem Frühkontakt im Frontzahnbereich der UK reflektorisch nach hinten gezogen werde, um die empfindliche Region, Schneidezähne zu schonen. Muskulatur verspannt u/o Belastung, Schmerzen der, in den Kiefergelenken. Wird der OK vergrößert (u/o UK verkleinert), löst sich das Problem, UK kommt (wieder) nach vorne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist normal, dass es am Anfang überkorrigiert aussieht, da alles noch angeschwollen ist.

Bei mir war es auch so und die Muskeln haben sich das wieder zurück geholt, hatte aber Anfangs auch angst, dass etwas falsch gelaufen ist.

Warte am bestens bis die Schwellungen halbwegs weggegangen sind, bei mir hats ca. 5-6 Monate nach der OP gedauert, bis die Zähne perfekt standen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dass der UK nach vorne rutschen kann, wenn Hindernisse beseitigt sind, sich die Muskeln entspannen. Sry, kann es leider nicht besser erklären. Vllt findet sich noch jm, der es kann, mit oder ohne kfc Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir wurde auch überkorrigiert und das so erklärt:

Ein operierter Kiefer wird immer wieder aufgrund von Muskeleinwirkung minimal zu seiner Ausgangslage zurückwandern. Würde man den Unterkiefer gleich während der OP exakt positionieren und dieser dann danach wieder leicht nach vorne wandern, müsste man ihn nachträglich mit Gummis wieder leicht "zurückziehen", und das alles gegen die Muskeln, die das ganze Problem ja eigentlich verursachen => also gar nicht so einfach

Deshalb wird der Unterkiefer bei der UKRV einfach ein kleines Stück zu weit nach hinten gesetzt. Sollte der Unterkiefer später nicht von alleine genug weit vorwandern zieht man ihn später mit Gummis vor, diesmal in die Zugrichtung der Muskeln, also diese unterstützend. Das geht meistens ganz leicht... :-)

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh danke. Das beruhigt mich. Petristar, hat es denn dann am Ende bei dir genau so geklappt? Ich wusste gar nicht, dass man mit Gummis nich so viel ausrichten kann nach der op.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir wollte der Unterkiefer nicht von alleine wieder vor. Daraufhin habe ich ca. 6 Monate Gummis, die dementsprechend eingehängt wurden, getragen. Hat super geklappt! Also keine Sorge :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich nochmal nachhaken? Gibt es da eine spezielle technik wie die gummis dann eingehängt werden müssen? Ich hänge sie im Moment im dreieck ein. Sechs monate...oh je. Das ist lang. Ich bin nicht bebändert sondern habe invisalign und deshalb schrauben im ok und uk. Hatte gehofft sie nach einigen Wochen loszuwerden. Mit den gummis kriege ich den mund auch gar nicht auf. Ok. Ohne geht es natürlich auch noch nicht so gut. Aber sprechen ist mit gummis eine Katastrophe. Wie hast du das ein halbes jahr gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte mit den Gummis gar keine Probleme... Da waren 6 Monate nich so schlimm... ;-)

Die Gummis werden dann im Unterkiefer hinten an einem der Backenzähne und im Oberkiefer an den Erzähnen eingehängt um den Unterkiefer nach vorne zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss nochmal blöd nachfragen. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie der Unterkiefer mit gummis nach vorne gezogen werden kann wenn die Zugkraft Richtung oberkiefer geht, also nach hinten und nicht nach vorne! ! Wenn ich den Unterkiefer vorschieben will, dann muss ich druck nach vorne ausüben und nicht zug nach hinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden