Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
BitteLöschen!

Behandlung anfangen?

Hallo,

 

ich werde jetzt bald 18 Jahre ( in 3 Monaten ) und würde gerne jetzt mit der Behandlung anfangen.

 

Vor 2 Jahren war ich schon beim KFO der mir sagte das er daran nichts machen kann und ich mit 18 zu einen Kieferchirugen gehen soll?

 

was meint ihr? soll ich noch einmal zu einem anderen gehen oder mir direkt einen Kieferchirugen suchen?

 

habe eine progenie ( unterkiefer steht vor oberkiefer ) und einen leicht schiefen Kiefer.

 

Hoffe auf ein paar Antworten

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Sofern es eine echte Progenie und kein progener Zwangsbiss ist, wirst du vermutlich nicht um eine OP herum kommen.

Aber eine zweite oder dritte Meinung einholen kann ganz sicher nicht schaden.

 

Die KFOs arbeiten meist mit bestimmten Chirurgen/Kliniken zusammen. Viele Kliniken mit einer Abteilung für MKG (Mund- Kiefer und Gesichtschirurgie) bieten auch eine Sprechstunde für Patienten an. Musst du mal googeln, ob es da in deiner Nähe so eine Klinik gibt.

 

Also erstmal einen KFO suchen. Wenn du einen gefunden hast, der dich persönlich und fachlich überzeugt, dann dort Anfangsunterlagen (Modelle, Röntgen etc) erstellen lassen und mal in einer Dysgnathiesprechstunde vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0