Steffi.

Wann spricht man von Behandlung abgebrochen?

Hallo,

 

ich habe Brackets im UK und OK, die vor gut 2 Jahren mir eingesetzt wurde, um meinen leichten Kreuzbiss (mit Hilfe einer GNE) zu beheben. Meine Zähne wurden weniger Wochen gerade.

Der nächste Schritt war das beheben von meiner UK Rücklange und Offenen Biss.

 

Getan wurde dann:

Uk-Distraktion (der meinen Offenbiss fürs erste auch prima schließte)

und eine Kinnplastik, wo Knochen aus dem Becken für entnommen wurde.

 

Mein offener Biss war geschlossen und dann stand die Kinnplastik an.

Da ich leider ein sehr stark! fliehendes Kinn habe, konnte man mein Kinn nicht ganz zur gewünschten Position strecken.

 

Nach der Kinnplastik und Entfernung des Distraktor (post 1 Jahr), öffnete sich mein Biss wieder. Mit Gummis war da nicht mehr viel zu machen und nun beschlossen sie, mit Druckfeder meine oberen, letztenden Backenzähne, nach oben, in mein Kiefer zu drücken, da die wohl am meisten das komplette aufbeißen verhindern.

 

Nach langem überlegen, möchte ich dies alles nicht mehr und würde gerne meine Zahnspange bei meinem KFO entfernen lassen und sozusagen das Thema Zähne beenden, trotz offenen Biss.

 

Mein Kinn würde ich gerne mit einer zweiten Kinnplastik, noch etwas mehr nach vorne bekommen.

 

Jetzt stellt sich mir folgende Fragen:

- Ist die Behandlung damit beim KFO abgebrochen und auf mich fallen dann somit mehr Kosten ect. ?

- Ist eine zweite Kinnplastik trotzdem möglich und wird diese auch von der Krankenkasse übernommen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Allgemein würde ich abraten die Spange zu entfernen, solange der Biss noch offen ist. Was sagt denn dein KFC dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KFC würde es natürlich auch lieber erst mal mit der Methode probieren, anstatt gleich mein OK zu schwenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Steffi, 

 

ich muss Dir mal hier antworten. ;-) Ich kann Dich absolut verstehen, dass Du so langsam von allem die Nase voll hast und froh bist, wenn Du mit allem bald fertig bist. Aber diese Option mit den Schrauben die Backenzähne zu intrudieren ist soweit ich das weiss kein "riesengroßer" Eingriff und ich würde dies an Deiner Stelle schon noch machen. Wenn dann der offene Biss wenigstens ein wenig geschlossen wird, dann ist das immerhin ein Erfolg. Vielleicht klappt es damit sogar ganz. 

 

Ganz liebe Grüße, 

Hanay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte dich auch nochmals zu diesem Schritt bestärken! Ich kenne mich zwar diesbezüglich nicht aus, aber wenn KFC und KFO dir dazu raten, sollte es ein Versuch Wert sein.

 

Von einer zweiten Kinnplastik rate ich hingegen ab, ich finde die erste Kinnplastik sehr gelungen und zu viel kann schnell gemacht wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Steffi,

 

an deiner Stelle würde ich mir es mir gut überlegen, die Behandlung abzubrechen. Ich hatte auch einen frontal offenen Biss und habe elende Schmerzen und Beschwerden bekommen.

 

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute hatte ich mal wieder einen Termin beim KFO!

 

Nach dem mein Chirug mir schon vor Wochen gesagt hat, dass mein Offener Biss nur durch eine weiter Operation behoben werden kann und meine Zahnspange erst mal seinen Zweck erfüllt hat, habe ich das meinem KFO auch mitgeteilt.

 

Er hat mich drauf hingewiesen, dass es sein kann, das ich die 20 % Eigenanteil nicht zurück erstattet bekomme, da die Behandlung abgebrochen wäre.

Mit den 20 % kann ich leben, wenn es wirklich nur das ist?!

 

Ich werde die nächsten Tage mich bei der Krankenkasse melden und schriftlich die Aussagen anfordern, das es wirklich nur um die 20 % geht.

 

Aber hier wird ja immer gesagt, falls die Behandlung erfolgreich beendet wurde, gibt es die 20 % zurück, wenn nicht dann nicht.

 

Falls alles glatt läuft kommt am 23.9. meine Zahnspange raus. B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden