Rhiannon

Nach 12 Jahren wieder Metall im Mund - yay! ;)

26 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

 

Erstmal stell ich mich kurz vor:

 

Ich bin 25 Jahre alt, lebe im "schönen" Duisburg und studiere BWL.

 

Mit 13 Jahren habe ich meine kieferorthopädische Behandlung (mit jahrelanger loser Zahnspange) auf Anraten eines Kieferchirurgen abgebrochen. Damit meine ich, dass mein Kieferorthopäde damit nicht einverstanden war, wir aber letztendlich nach einigen Auseinandersetzungen unser Geld zurückbekommen haben.

Damals sagte mir der Kieferchirurg, dass ich im Erwachsenenalter nicht um eine OP herumkommen werde. 

Aber ich war 13, die Zahnspange war weg - aus den Augen, aus dem Sinn, wie man so schön sagt. 

Meine Zähne im Oberkiefer waren auch wirklich schön. Die im Unterkiefer waren viel zu eng und verschachtelt, aber "die sieht man ja nie, wenn ich lache oder rede" war meine Ausrede vor mir selbst.

 

Das hab ich mir so lang eingeredet, bis ich eines morgens aufstand und mich zwischen meinen Schneidezähnen im Oberkiefer eine ziemlich unschöne Zahnlücke anlachte  :482:

Keine Ahnung, wie die so plötzlich da auftauchen konnte, aber "schönreden" konnte ich DIE wirklich nicht mehr.

Also machte ich mich vor fast einem Jahr doch wieder auf zum Kieferorthopäden mit der Mission: "Weg mit der Zahnlücke". Mir war ja nicht klar, dass ich mir damit selbst in Bein schießen würde.

 

Stand der Dinge heute: Seit vorgestern habe ich feste Zahnspangen oben und unten. Geplant ist eine Bimax mit Ausgleich des Kreuzbisses (der mir ein leicht schiefes Gesicht beschert).

 

Toll! So viel dazu, dass ich nur eine blöde Zahnlücke loswerden wollte.

Übrigens, nach nur 24 Stunden Zahnspange war meine Zahnlücke vollständig verschwunden.

 

Die Zahnspange ärgert mich bislang enorm. Meine Brackets gehen bis zu den Weisheitszähnen (ich hab nur ein Band an einem 6er, weil meine Zähne nicht mal den Gummis Platz machen wollten).

Zwei Brackets hab ich schon verloren. Eins davon an einem Weißheitszahn im Oberkiefer. Der Draht schneidet mir böse in die Wange und es blutet immer wieder. Auf der anderen Seite ist der Draht rausgerutscht und schneidet mir auch da in die Wange, allerdings nicht ganz so fest.

Mein Zeigefinger ist schon voller Löcher, weil ich dauernd mit dem Finger im Mund rumsitze/-stehe/-laufe, um den Draht von der Wange wegzuhalten.

 

Aber es kann ja nur besser werden, oder? ;)

 

Im Moment weiß ich nicht, was überwiegt... die Freude auf die OP oder mein Ärger darüber, dass ich die Zahnlücke nicht einfach Zahnlücke sein lassen konnte  :483:

 

Waren eure ersten Tage auch so nervtötend?

Ein paar "Leidensgeschichten" der ersten Tage anderer User würden mich bestimmt ein bisschen aufbauen  :348:

 

Liebe Grüße

 

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Rhiannon,

 

das hört sich ja nach einem nicht so schönen Wochenende für Dich an... :483: Hast Du denn von Deinem KFO kein Wachs bekommen, um die Scheuerstellen bzw. Drahtenden damit abzudecken? Überhaupt erstaunt es mich, dass bereits unmittelbar nach dem Einsetzen schon Drahtenden überstehen - das hört sich ja an, als habe Dein KFO sie nicht sauber abgeknipst?! wenn es nicht anders geht, würde ich das für heute mit zuckerfreiem Kaugummi abpolstern und morgen gleich in die Praxis gehen!

 

Dass bereits Brackets auf den Weisheitszähnen abgegangen sind, ist m.E. nicht verwunderlich, wenn da keine Metallringe um die Zähne verwendet wurden... Vielleicht liegt es aber auch am Brackettyp. Hast Du Metall- oder Keramikbrackets, selbstligierend oder mit Gummiringen um die Brackets?

 

In der Regel sind die Anfangsschmerzen, die hier im Forum wohl ziemlich jeder mit Dir geteilt hat, aber nach spätestens 3-4 Tagen erledigt.

 

Alles Gute,

Alex

 

 

 

PS: Wenn sogar eine Bimax bei Dir vorgesehen ist, dann lag es doch aber nicht nur an einer simplen Schneidezahnlücke, oder?!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alex!

 

Wow, mit so ner schnellen Antwort hab ich gar nicht gerechnet  :601:

 

Ich hab Wachs bekommen, aber wenn ichs tatsächlich mal da ganz hinten hingefriemelt bekommen hab, piekst der Draht direkt durch, sobald ich den Mund wieder zumache.

Der Draht schien mir eigentlich auch nicht zu lang zu sein. Zumindest hat er nicht gestört, bis eben auf der eine Seite ein Bracket abgegangen ist und er auf der anderen Seite aus dem letzten Bracket rausgerutscht ist.

Kann ich echt Kaugummi kauen? Ich mach mir da eigentlich ein bisschen Sorgen, dass ich das Zeug dann überall kleben hab :D

Zum KFO geh ich morgen früh sofort. Ich kann ja den Mund gar nicht aufmachen, weil ich mir dann jedes Mal in die Wange schneide oder der Draht die Wange einklemmt. Zum Glück hab ich morgen einen freien Tag  :605:

 

 

PS: Wenn sogar eine Bimax bei Dir vorgesehen ist, dann lag es doch aber nicht nur an einer simplen Schneidezahnlücke, oder?!

 

Nee, den Rat zu ner OP im Erwachsenenalter hab ich ja schon mit 13 bekommen. Ich hab das nur von mir weg geschoben und hätte vermutlich auch nie was machen lassen, wenn nicht diese Zahnlücke aufgetaucht wäre, die mich optisch wirklich sehr gestört hat. Vor dieser Lücke hatte ich mich einfach damit abgefunden, dass mein Gesicht "irgendwie schief" ist und mein Profil "irgendwie komisch" aussieht und ich "irgendwie" schlecht Luft durch die Nase krieg und all solche Sachen.

Und beim Gang zum KFO war mein Ziel auch tatsächlich zunächst nur, etwas gegen die Lücke zu unternehmen. Ich dachte auch, dass es damit erledigt wäre, weil sich mein leichter UK-Überbiss, den ich mit 13 noch hatte, danach im Wachstum von selbst zumindest noch so weit reguliert hat, dass meine Zähne genau aufeinander liegen. Mein Zahnarzt hat auch nie was dazu gesagt und irgendwann ging ich davon aus, dass das so, wie es ist, schon "okay" wäre. 

Letztendlich bin ich aber froh, dass ich so einfach nicht davon gekommen bin und freu mich auf den Tag, an dem ich nicht mehr die Hand vor meinen Unterkiefer lege, sobald mich jemand von der Seite fotografieren möchte ;) Und darauf, nicht mehr ständig gefragt zu werden, warum ich "so ein Gesicht" ziehe und die immer selbe Antwort geben zu müssen: "Ich zieh nichts. Das ist einfach mein Gesicht."

 

 

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rhiannon

 

Alles Gute für die Kfo-Behandlung!

Ich hatte zu Beginn mit der Behandlung vor allem Druckschmerzen. Ändern konnte ich da ja nichts :(

Dass mit dem stechendem Drahtende kannte ich auch; da half auch kein Wachs, ich am nächsten Tag zu meinem ZA, da mein Kfo etwas weit weg ist. Als das Bogenende gekürzt wurde, war alles wieder super.

Schlimmer fand ich die Häckchen, die ich bekam für die Bimax, die haben mir die Unterlippe aufgerissen, da habe ich mir eine Schiene aus Wachs gebastelt.

Es wird aber bald besser! Gute Besserung!

 

Lg, Findus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Findus!

 

Hab gerade deine OP-Berichte gelesen. Erstmal herzlichen Glückwunsch, dass du das alles hinter dir hast! :) Es ist immer wieder spannend, die Erfahrungen von Leuten zu lesen, die all das hinter sich haben, was mir noch bevor steht.

Oh Mann, diese ganze Prozedur kommt mir noch so unheimlich weit entfernt vor...aber ein Jahr ist so schnell rum.

 

Druckschmerzen hab ich auch ziemlich. Am ersten Morgen dachte ich beim Husten, mir würden alle Zähne aus dem Mund fallen  :348:

Irgendwie empfinde ich den Druckschmerz aber als positiv, weil ich daran merke, dass sich etwas tut - und sehen kann man davon auch schon überraschend viel nach nur zwei Tagen! Das ist total beeindruckend, finde ich, und der Grund dafür, dass ichs bis jetzt nicht bereue, dieses blöde Ding im Mund zu haben ;)

 

LG, 

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöle,

 

also ich galube die ersten Tage sind bei niemanden schön :-)

Meine KFO hat mir damals gesagt wenn etwas ganz gravierend stört sollte ich es mit einer Zange abknipsen......kannst Du ja

mal probieren.

Und morgen wäre ich direkt in der Praxis :-)

Wünsche Dir trotz allem eine gute Nacht

TT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tanztina ;)

 

Ich hab auch schon an ne zange gedacht...aber da ich schon die finger verdrehen muss, um dahinten überhaupt dranzukommen, scheint mir das selbst abknipsen unmöglich :biggrin:

Ich halt einfach bis morgen den Mund soweit möglich geschlossen und steh das durch. Morgen früh steh ich beim KFO auf der Matte :biggrin:

 

Hab grad mein drittes Bracket verloren (Weisheitszahn OK auf der anderen Seite) ... Meine Weisheitszähne sind einfach so weit hinten und eingedreht (die Brackets lagen mehr HINTER meinem Kiefer...ist verständlich, was ich meine?) und m.M.n. auch im OK noch gar nicht ganz draußen (da irgendwie winzig und auf einer Seite auch noch gar nich soo lange überhaupt sichtbar). Weiß nicht, ob das überhaupt sinnvoll ist, die überhaupt mit einzubeziehen in die Behandlung. Ich denk, ich werd das morgen mal ansprechen.

 

Auf jeden Fall danke an euch drei, dass ihr euch an einem Sonntag bemüht, mir die Sorgen (und schlechte Laune) zu nehmen :biggrin:

 

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Also das mim selber abknipsen ist wirklich keine gute Idee. Sonst knipst du noch was falsches ab und hast ein Loch in der Wange.

Und die Drahtzangen beim KFO halten ja auch die abgeknipsten Stücke fesst, nicht dass man die dann verschluckt oder so.

 

Aber ich wünsch die trotzdem gute Besserung. Wird sicherlich bald besser werden.

Ich konnt z.b. eine Woche nichts festes mehr essen, nachdem ich meinen Gaumenbogen bekommen habe und der Draht hat auch ziemlich stark in die Haut gedrückt.

Aber nach ein paar Tagen gewöhnt man sich an alles.

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen (und ein extra Hallo an Michael ;) )

 

Soo, kurzes Update: Ich war heute morgen beim KFO. Hatte richtig Glück, weil gerade als ich angerufen hab jemand nen Termin abgesagt hat. Ich konnte also sofort eben diesen Termin kriegen und die Brackets sollten direkt neu angeklebt werden. Wurden sie dann aber doch nicht.

Meine KFO hat entschieden, dass die Weisheitszähne im OK erstmal nicht in die Behandlung mit einbezogen werden. Sollten sie den Kreuzbiss aber ohne die Weisheitszähne nicht in den Griff kriegen, müssen sie später irgendwann doch wieder beklebt werden (Daumen drücken! :redface:).

 

Jetzt bin ich also nahezu schmerzfrei und glücklich. N bisschen tun die Wangen schon noch weh...ist ja alles aufgeschnitten und wund dahinten drin. Aber das gibt sich bestimmt bald und dann kann ich stolz und zufrieden meinen Zahnschmuck tragen  :345:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich ja schon viel besser an.

 

Du kannst dir ja bei jedem Termin auch noch andersfarbene Gummis draufmachen lassen, sozusagen als Mode-Accessoire ;)

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was habe ich Wachs gehasst auf den Brackets und das abbekommen war auch nicht besser. Habe es nur 2 Wochen lang benutzt!!

 

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen! :)

 

@ Michael:  Bunte Gummis? Also... sooo stolz bin ich dann doch wieder nicht auf die Spange :biggrin: Aber danke für die Anregung :tongue:

 

@ TIefbiss: Hallo! ;)

Ich benutz das Wachs eigentlich nur für meinen einen Ring. Der nervt an der Zunge sonst ganz schön. Ansonsten hab ich keine Scheuerstellen. Toi toi toi ^^

Scheuert es denn bei dir immer noch oder hat das immerhin nachgelassen nachdem du kein Wachs mehr benutzt hast?

 

@ Nana: Hola! ^^

Ein Bracket ist einfach so verschwunden (habs erst gemerkt, als der lose Draht mir die Wange aufgeschnitten hat) und das andere hab ich tatsächlich beim essen verloren. Allerdings war das nur n bisschen Käse, also nichts wer weiß wie hartes. Aber die beiden saßen ja auch auf den Weisheitszähnen und es war schon wirklich schwierig, die da überhaupt erst hingeklebt zu kriegen...von daher nicht soo verwunderlich, dass ich die so schnell verloren hab. 

Du hast deine Spangen schon 2 Monate und machst dir immer noch Sorgen, dass du Brackets beim Essen verlieren könntest? Ohje...ich dachte, diese Sorge lässt irgendwann nach... :biggrin:

Auf jeden Fall find ichs sehr beruhigend, dass du jetzt überhaupt keine Schmerzen mehr hast. Meine Nahrung besteht bis jetzt nämlich auch nur aus Suppe und Joghurt (und diesem einen Stück Käse natürlich ;) )

Bis zur OP soll es bei mir zwischen 9 und 12 Monate dauern. Wieviel Zeit hast du noch vor dir?

 

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Die Damen bei meinem KFO wollten mir schon passend zu Ostern alles Bunt machen.
Und fragen, ob ich wirklich wieder transparent haben will, tun die auch jedes mal.

 

Brackets sind bei mir in über einem Jahr erst 2 abgegangen. Bei einem ist mit einem leichten Knack der Kleber gebrochen, weil der obere Zahn immer draufgedrückt hat und der andere hat sich heimlich gelöst und ist mir erst aufgefallen, als er sich verschoben hat.
'Verlieren' kann ich meine ja gar nicht, dann müsste sich ja auch noch der Gummi lösen.

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

 

@Michael: Na, das klingt ja nach sehr sympathischen Damen :D  Denkst du denn darüber nach, das wirklich mal zu machen?  :348:

Mit der, die mich bei den letzten beiden Terminen behandelt hat, war ich nicht so zufrieden (mit dem Sauger im Mund konnte ich zwar nur die Hälfte verstehen, aber die hat mit ner anderen Assistentin über meine Zähne gelästert - in meinem Beisein!  :481: ).

Wie lange musst du denn noch damit rumlaufen? Oder bist du schon durch und ich hab das falsch verstanden?

 

So.. ich mach mich dann mal auf den Weg zur Arbeit, um in lispelnder Weise die Kunden zu bespaßen. Hoffentlich hat das bald ein Ende :(

 

Ich wünsch dir/euch nen schönen Tag! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rhiannon!

 

Sie hat in Deinem Beisein mit einer Kollegin über Deine Zähne gelästert? Unglaublich! :532:

Was sich manche so erlauben... Ich hoffe, Du bist in der Praxis gut aufgehoben.

Trotzdem natürlich viel Erfolg für Deine Behandlung.

 

Lg, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI Rhiannon,

 

willkommen im Club :-) Bin dir ein paar Tage voraus und kann dir auch bestätigen "ja, man gewöhnt sich an alles, auch daran" :-)

 

Mir ist zum Glück noch kein Bracket abgefallen, das stell ich mir echt nervig vor. Wobei ich auch jetzt noch teilweise Angst habe, etwas hartes abzubeißen! Aber damit kann ich Leben :-)

 

Oben schreibst du, das dir die ganze Prozedur lange vorkommt, aber glaub mir sobald du siehst es tut sich was, fällt alles viel leichter :-) Merk jetzt schon nach 5 Wochen Spange im UK das sich die Zähne verschoben haben. Macht richtig Spaß dabei "zu zusehen" :-)

 

Wünsch dir viel Erfolg für deine Behandlung. Hier bist du ja gut aufgehoben, sind alle ganz toll hier sodass man sich hier echt super austauschen kann :-)

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend! ^^

 

Update: Ich kann einen erneuten Bracketverlust melden. Wieder ein Weisheitszahn, diesmal aber einer im UK. Und ich dachte beim Schlucken der Kartoffel noch: "Das hat sich komisch angefühlt"  :481:

Naja, der Draht piekst mich immerhin bislang nicht, also werd ich das erstmal ignorieren und nicht direkt wieder meine KFO belästigen ;) 

Ob sich so viele Brackets im Magen negativ auf die Gesundheit auswirken?  :350:

 

@ Iris: Ja, sie hat darüber gesprochen, dass sie glücklich darüber ist, dass ihre Zähne so gesund sind. So viele Füllungen wären ja ein Alptraum. (sinngemäß) Und noch 1-2 andere Sachen, die ich aber kaum verstanden und deshalb eben auch missverstanden haben könnte.

Das mit den Füllungen hat allerdings die KFO mitbekommen und sie dann darüber aufgeklärt, dass bei so nem Engstand wie bei mir so viele Füllungen nicht soo ungewöhnlich sind, sondern eher dafür sprechen, dass ich immerhin regelmäßig den Zahnarzt aufsuche.

Die Assistentinnen haben aber auch in der Abwesenheit der KFO über eben diese hergezogen. Die schienen völlig vergessen zu haben, dass ich bei Bewusstsein bin. Seltsames Betriebsklima.

Bei der KFO selbst fühl ich mich aber sehr gut aufgehoben. Die nervt nur ein bisschen mit ihren ewigen Anti-Raucher-Reden - als wüsste ich das alles nicht schon längst  :461:

 

@ Melli: Danke für die beruhigenden Worte :D Dass das Zusehen Spaß macht, hab ich auch schon festgestellt... schon nach einer Nacht war meine Lücke zwischen den oberen Schneidezähnen verschwunden. Das war einfach super! :) Und auch sonst fühl ich mit der Zunge Veränderungen (die sind aber weniger sichtbar bis jetzt ^^)

Und ich muss dir absolut zustimmen, dass die Leute hier wirklich toll sind ;)

Ich wünsch dir auch viel Erfolg für deine Behandlung und freu mich ziemlich, hier noch jemanden "gefunden" haben, der auch ziemlich frisch im Zahnspangenboot sitzt :D

 

Ich wünsch euch allen eine gute Nacht. Ich bin raus - mein Wecker brüllt um 5  :482:

 

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne Ne lass mal mit den Farben.

Kannst ja selber mal ausprobieren, ob dir Pink oder so besser steht ;D.

Mein KFO hat ja nur weibliche Mitarbeiter (die beiden Hunde ausgenommen) und bis auf 3 ältere (so 40-50) nur welche bis mitte 20. Das die da öfter mal auf so schräge Ideen kommen kann man ja nachvollziehen-

Den ganzen Tag in so ner weißen Bude hocken und weiße Klamotten tragen :483: - da sind die froh, wenn sie mal jemanden was buntes verpassen können.

 

Ich habe 2011 mit 3 Monate lose Spange angefangen und danach die feste bekommen und jetzt für vorraussichtlich 4 Monate (noch bis Mai) einen Gaumenbogen im OK bekommen.

 

Wenn dann so weit alles erledigt ist, kommt die UK-VV.

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bonsoir ^^

 

@Nana: Ich pass natürlich auch auf. Ich bin Studentin, also auch nicht unbedingt mit Geld gesegnet :D Aber wie gesagt... es sind die Weisheitszähne an denen mir die Brackets verloren gehen. Und es hat meine KFO gar nicht gewundert, dass ich die verloren hab. Deswegen wurden die ja auch gar nich erst ersetzt. Weg ist weg xD Ich glaub nich, dass man "normal" sitzende Brackets so schnell verliert (andere Meinungen ausdrücklich erwünscht - ich bin ja erst ne Woche "dabei" ^^). Aber ich kann schon nachvollziehen, dass du dir da Gedanken machst...  :481: nicht umsonst ernähre ich mich immer noch von Suppen und matschigen Kartoffeln ^^

Ich drück dir die Daumen, dass deine Zähne den Terminplan einhalten! Am Ende ist bestimmt die Erleichterung größer als die Angst :)

 

@ Michael: Bei deiner KFO gibts Hunde? Das find ich so toll :D (und ein bisschen unhygienisch - aber das wär mir in dem Moment egal :D)

Ja klar.. Mittzwanziger-Frauen kommen auf schräge Ideen -  du bist doch auch Anfang 20, oder? Ach, mach den Spaß doch mal mit :D Die Mädels würds bestimmt sehr freuen :D

Also bin ich jetzt aufm richtigen Dampfer, dass du dich (vorraussichtlich) ab Mai unters Messer legst? Woah... das is wirklich nicht mehr lang ^^ Freust du dich drauf?

 

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Die Praxis von dehm ist ein penthouse (so eine aufgesetzte wohnung auf einem größeren gebäude) und alles komplett offen, ausser Labor, Röntgen und so.

Und die Hunde laufen nicht da rum, die sind in nem anderen Raum. Ich bin aber meistens der letzte Kunde da und muss dann immer über den wischmopp springen, weil die schon am aufräumen sind.

 

Du kannst ja beim nächsten mal mitkommen und dann überlegen wir uns gemeinsam ein tolles Muster und du kriegst das dann auch. :461:

 

Wahrscheinlich wartet der dann noch 2-3 Monate, um zu gucken,ob dann alles passt.

Dann muss ich noch zum KFC um den Termin zu machen und das dauert dann noch etwas.

Im Sommer werd ich das auch garantiert nicht machen, da hat man mal 3 Wochen Sonne im Jahr und man sitzt im KH und daheim rum und darf nichts machen.

 

lg

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

 

Update: keine besonderen Vorkommnisse :D - keine weiteren Brackets verloren und auch sonst alles unverändert. Auch, dass ich immer noch nicht kauen kann -.-

 

@Michael: Ja klar, machen wir. Schon n Muster im Kopf?  :461:

Naja gut, versteh ich, dass man das nicht unbedingt im Sommer machen will ;) Hatte 2010 im Sommer den Fuß gebrochen - richtig mies! Aber ob ich dann die Geduld hätte, das deswegen extra alles rauszuzögern? Ich weiß nicht..^^ Vielleicht kriegen wir ja dieses Jahr auch gar keinen Sommer? Würd mich nicht wundern ;D

 

So, ich muss auch schon wieder los.

 

Ich wünsche ein schönes Restwochenende! :)

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello!  :473:

 

Hab entschieden, dass es jetzt auch Fotos geben soll ;)

Also, wer gucken mag: 

 

Schönen Abend noch!

 

LG,

Rhiannon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja mit dem Sommer, das ist ja so ne Sache.

Aber mindestens 2 Wochen Sonne haben wir bis jetzt jedes Jahr noch gehabt.

Und Sonne ist doch auch wichtig für die Knochendichte ;)  (stimmt wirklich)

 

Bis ich denn einen OP-Termin habe, selbst wenn jetzt bald alles startklar wäre, wäre der Sommer eh schon halb vorbei.

Und da ist man doch jeden Tag beschäftigt und unterwegs und im Winter hockt man eh viel daheim rum.

 

Am Samstag mal wieder das Motorrad ausgepackt, muss ja auch mal gefahren werden, sonst rostet das noch weg.

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden