Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Winona

Neurobion Dragees - Erfahrungen?

Grüss euch!

 

Meine Frage richtet sich vor allem an jene (glücklichen) ForumskollegInnen, die sich bereits im Stadion "Post-OP" befinden. :-)

 

Habt ihr Neurobion-Dragees verschrieben bekommen? Wenn ja, welche Erfahrungen hab ihr damit gemacht?

 

Ich bin in der 9. Woche Post-OP (Bimax) und habe vor allem im linken Kiefergelenk (teils richtig starke) Schmerzen. Der Schmerz strahlt bis zur Schläfe und in den Hals aus. Mir ist bewusst, dass solche Schmerzen nach einer 3-stündigen OP im Kopfbereich nicht ungewöhnlich sind. Ich frage mich einfach, ob diese Dragees den Heilungsprozess positiv beeinflussen und zur Schmerzlinderung beiträgen können ... Zwei Freundinnen hatten bei jeweils zwei anderen Chirugen eine UKVV und haben diese damals verschrieben bekommen, mein Chirurg hatte davon nichts erwähnt.

 

Für jene, die diese Tabletten nicht kennen, eine kurze Erklärung (Quelle: netdoktor.at):

 

Wie wirkt das Mittel?

Vitamin B1, B6 und B12 müssen dem menschlichen Körper mit der Nahrung zugeführt werden. Die Aufnahme ins Blut erfolgt im Darm, über biochemische Prozesse entstehen aus den Vitaminen die aktiven Coenzyme. Coenzyme sind für die biologische Aktivität bestimmter Enzyme notwendig, das sind Eiweißkörper, die im Organismus chemische Reaktionen des Stoffwechsels hervorrufen. Durch Beeinflussung verschiedener Stoffwechselreaktionen wird durch Vitamin B1, B6 und B12 vor allem die normale Funktion des Nervensystems unterstützt. Die Kombination dieser 3 Vitamine zeigt eine bessere Wirkung als die Gabe der Einzelkomponenten. Vitamin B1, B6 und B12 fördern körpereigene Reparaturmaßnahmen und wirken außerdem schmerzstillend.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Winona,

Suchst du was gegen Schmerzen oder gegen Schwellungen? Ich hatte Post-op in Krankenhaus und zu Hause kaum Schmerzen. Aber gegen die Schwellung helfen: Quark-Wickel, Bromelain-Tabletten ( sollte man max. 5 Tage am Stück nehmen), und hier im Forum habe ich gelesen dass die Vitamin-B12-Kur zusammen mit Biotin Tabletten die Regeneration der Nerven unterstützen. Ich habe alle drei Sachen angewendet, bin jetzt 5 Wochen Post-op und meine einzige Taube stelle, rechte Hälfte der Lippe und Kinn, zeigen zunehmende Aktivität ! Aber es ist nicht schmerzhaft, ab und zu ein ziehen oder piecksen, nix tragisches. Noch dazu nehmen ich Schüssler- Salze Nr.2 für die Knochen Heilung und Nr.5 zur Unterstützung der Nerven Regeneration. Ich bin mir gespannt wie lange es dauert bis das gefühlt auf der rechte Kippe und Kinn wieder kommt!

Viele Grüße

Kaffeemix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

danke für deine Antwort.

 

Bei mir wars mit der Schwellung nie soo schlimm, nach ca. 2-3 Wochen war das meiste weg. Leider habe ich mehr mit den Schmerzen zu kämpfen, mir kommt vor als ob die immer schlimmer werden, die ersten Wochen hatte ich nie so starke Schmerzen :-( Seit SA is es wieder extrem, das kauen, schlucken, viele Bewegungen sind total unangenehm und der Schmerz fahrt oft so richtig ein, wie ein Blitzschlag! ...

 

Meine Unterlippe und Kinn sind bis jetzt auch noch nicht 100% zurück, wenn ich hingreife oder wenn ich mit der Zunge die Unterlippe berühre kribbelt es nur.

 

Aber meine rechte Wangenseite war anfangs ziemlich "regungslos" .. wenn ich zB gegurgelt habe hat sich rechts absolut nichts bewegt, nach ca. 2 Wochen hatte ich dann leichte Krämpfe und schwupp di wupp, die Wange war zurück! :-)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun kann ich aus eigener Erfahrung darüber berichten:

Habe die letzten ca. 2 Monate täglich 1 Tablette davon genommen - und, ich staune noch immer, es ist eine deutliche Besserung eingetroffen!

Mein Gefühl am Kinn hat sich verbessert und gegen die Schmerzen haben (auch) gezielte Muskelentspannungs-Übungen geholfen.

Hoff ich kann damit evlt. jemanden weiterhelfen ....

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme seit meiner Bimax vor 7 Wochen Vitamin B Komplex. Habe hier im Forum gelesen, dass es gut für die Nervenregeneration sein soll. Mein Kfc meinte, dass es nicht schaden kann. Ich habe das Gefühl, dass das Taubheitsgefühl bzw. die Missempfindungen schneller als nach meiner GNE verschwinden. Vielleicht liegt es ja wirklich an dem Präparat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0