Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
BlueSky

Was ist die bessere Anlaufstelle für eine Erstberatung, KFO o. KFC?

Hallo zusammen,

 

 

ich habe eine recht ausgeprägte Progenie und bei mir kommt eine Behandlung nur in Kombination mit einer OP in Frage, lt. meinem ZA. Da mir die Fehlstellung nicht nur beim Essen Probleme bereitet, sondern mich auch psychisch belastet möchte ich eine Behandlung in Angriff nehmen.

 

Die Frage die ich mir nun zu Beginn einer möglichen Behandlung stelle ist die, ist es sinnvoller sich zuerst in ein paar Kliniken, beraten zu lassen und sich über die Klinik KFO´s empfehlen zu lassen, mit denen sie bisher gut zusammengearbeitet haben oder sollte ich zuerst bei ein paar KFO Praxen vorsprechen?

 

Ich würde mich Anregungen u. Tipps sehr freuen. :)

 

 

Übrigens, ich komme aus dem Raum Stuttgart / Ludwigsburg. 

Würde mich über Tipps zu guten KFO / KFC, von Leuten die auch aus der Region kommen, freuen.

 

 

Gruß, Kevin

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich würde erstmal einen KFO suchen mit dem gut klar kommst. Mit ihm wirst du sowieso die meiste Zeit verbringen. Außerdem ist es schwierig einen KFO zu wechseln,

wenn die Behandlung schon angefangen hat.

Einen KFC kann man jederzeit später aussuchen. Selbst wenn das erste kurz Gutachten von einem anderen erstellt worden ist.

Normalerweise stellt ein KFO bloß deine Zähne in die normale Stellung zu deiner Kieferbasis hin. Da muss KFO und KFC nicht großartig zusammen arbeiten.

Der KFC wird erst richtig aktiv, wenn die falsche Kompensation deiner Zähne aufgelöst worden ist. Meistens nach einem Jahr erst.

Außerdem wollen KFC gerne sofort etwas operieren, obwohl es auch ohne geht. Zum Beispiel die Gaumennahterweiterung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch zuerst beim KFO, um zu hören welchen Möglichkeiten es für mich gibt.

Dort wurde mir dann die Klinik empfohlen mit der mein KFO in solchen Fällen oft zusammenarbeitet.

Ich komme auch aus dem Raum Stuttgart und bin im Paracelsus KH Ruit beim KC. Habe mich dort beim ersten Gespräch gleich wohl gefühlt.

Es gibt immer mal Infoabende bei denen zu Kieferfehlstellungen und Fehlbissen, vielleicht ist ja bald einer und du kannst hingehen und dich informieren.

Einen KFO würde ich in der Nähe deines Wohnortes suchen, denn wenn du mal Probleme hast und kurzfristig hinmusst ist ein kurzer Weg von Vorteil!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

KFO, wie die Vorredner schon sagten. Er muss ja dann den Behandlungsplan des KC (KFC hört sich zu sehr nach Kentucky Fried Chicken an :)) zustimmen, es gibt da schon ab und an verschiedene Meinungen zwischen den beiden Parteien.

 

Ich habe meinen KFO bez. des wechsels in besonderen Fällen gefragt (Umzug zB) er sagte, für ihn stehen meine Zähne im Vordergrund, Geld hat er schon genug verdient ;) und es deshalb kein Problem sei, wenn ich  einen Wechsel veranlasse.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

 

vielen Dank für eure Antworten.

 

Also werde ich mir erst mal ein paar KFO aus meiner Umgebung raussuchen und Termine zur Erstberatung vereinbaren.

 

 

Gruß, Kevin

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kevin,

 

soweit wie ich mitbekommen habe, hat jemand bereits über Stuttgart seinen Erfahrungsbericht auf progenica eingestellt. Viell. suchst Du Dir das am Besten raus und kontaktierst diese Person. Wäre ja dann für Dich optimal. :)

 

Anlaufstelle sollte zuvor immer ein KFO sein und dann ein KFC bzw. eine Klinik. Es wäre natürlich nicht schlecht mehrere aufzusuchen und sich ein Bild über den Arzt zu machen. Dort, wo Du Dich wohl fühlst, solltest Du auch Deine Behandlung beginnen lassen.

 

Viel Glück und schreib uns! ;)

 

Die Keule..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KFO, wie die Vorredner schon sagten. Er muss ja dann den Behandlungsplan des KC (KFC hört sich zu sehr nach Kentucky Fried Chicken an :)) zustimmen, es gibt da schon ab und an verschiedene Meinungen zwischen den beiden Parteien.

 

Ich muss dann auch immer Kentucky Fried Chicken denken.. lol und dann fällt mir ein, dass ich mit den Spangen oben und unten auf gar keinen Fall meine Hot Wings nicht knabbern kann.. :( *heul* (n) aber ich schreibe auch immer kfc.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin,

 

also in Ludwigsburg habe ich auch lange gesucht und bin nun endlich fündig geworden sowohl mit dem KFC als auch mit dem KFO bin ich bisher sehr zufrieden und fühle mich bestens Beraten.

 

Bisher gab es zwar nur Gespräche und noch keine Behandlung aber es wird nun langsam ziemlich konkret.

 

Nächste Woche Mittwoch habe ich den nächsten Termin beim KFO welcher dann die Unterlagen an meine KK einreichen wird und am Donnerstag nächster woche kommen alle 4 WHZ raus da sie bei der geplanten Bimax wohl im wege stehen würden.

 

Bei Interesse kann ich dir gerne per PN die Namen meiner Ärzte zukommen lassen beide befinden sich in Ludwigsburg und arbeiten schone in paar Jahre zusammen.

 

Im Gegensatz zu einem anderen bekannten Chirurgen aus Lubu operiert meiner aber nicht im Ludwigsburger Klinikum was mir sehr sehr wichtig war, sondern in Stuttgart.

(schlechte Erfahrungen mit dem Personal auf der Station gemacht)

 

Meinen KFO kann ich auch empfehlen der in der Bahnhofsecke hat zwar durchaus sehr schöne Ergebnisse erziehlt aber mit meinen 30 Jahren möchte ich bei einem Arzt gerne als Zahlender Kunde wahrgenommen werden das wurde ich dort meiner Meinung nach nicht richtig.

 

Zudem wollte ich einfach einen Behandelnden Arzt haben und nicht jedes mal einen anderen der überhaupt keinen Bezug zu mir hat.

 

 

Zu deiner ursprünglichen Frage es ist egal ob zum KFO oder KFC gehst wichtig ist nur das du dich bei beiden wohlfühlst lass dir also Zeit bei der Wahl.

 

Beim KFC solltest du dich erkundigen nach welcher Methode er operiert mir war es zum Beispiel extrem wichtig nach der OP meinen Mund öffnen zu können und eigenständig zu essen da ich definitiv unaustehlich werde wenn mein Magen nichts halbwegs als Nahrung definierbares bekommt. Laut meines Chirurgen werde ich nach der OP meinen Mund definitiv öffnen können zwar steht Kauen auf einem ganz anderen Blatt geschrieben aber Kartoffelpüree und dergleichen sollen möglich sein.

 

Ich habe übrigens auch eine Progenie welche in einer Bimax operiert werden soll.

 

Grüße

 

Morgoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0