Musiker

Zahnseide und Retainer

Guten Abend!

 

Ich bin zwischenzeitlich auch mit meiner Behandlung fertig geworden :524:

 

Die grosse Frage jetzt: Wie bringe ich Zahnseide zwischen Retainer und Zähne?

 

Mein Kieferorthopäde findet, Zahnseide sei überbewertet und nicht nötig. Wär schön, aber ich hab jetzt schon tonnenweise Zahnstein hinter den Schneidezähnen im UK. War also wohl nicht die beste Idee.

 

Im Oberkiefer ist der Retainer an jedem Zahn einzeln befestigt, da geht ganz normal zahnseideln mehr oder weniger gut. Unten klebt der Retainer nur an den Eckzähnen, liegt aber wirklich sehr eng an den anderen Zähnen an. Ich schaffe es beim besten Willen nicht, die Zahnseide einzufädeln. Die Zähne stehen immer noch etwas eng, das heisst, dass ich mit z.B. Superfloss auch nicht direkt unter dem Retainer "durchstechen" kann. Interdentalbürstchen kriegt ich nicht passend gebogen, ich kann mir ja nicht die ganze Hand in den Mund stecken, um ranzukommen ...

 

Hat jemand eine Idee, wie das mit Zahnseide doch noch klappen könnte oder einen Tipp, was ich sonst gegen den Zahnstein machen könnte?

 

Danke für jeden Hinweis!

 

Musiker

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Freu Dich, dass die Zähne dicht stehen !

Versuche eine gute, kräftige Munddusche und eine elektrische, drehende Zahnbürste.

Die Zahnseide kannst Du verhäkeln :-)

Bei mir läuft Zahnbürste von OralB, schlichte Ausführung, Bürste "precision clean"

Salve,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo agricola und danke für die Tipps!

 

Wieso, sind dicht stehende Zähne ein Vorteil? Ich hätte sie ehrlich gesagt lieber etwas weniger dicht gehabt, aber so viel Platz hat mein Mund dann nicht hergegeben. Andererseits stehen sie so eng, dass sich gar kein Essen darin verfangen kann. Nicht mal mehr Apfelschalen, und das will was heissen =)

 

Kriegt eine Munddusche denn einen starken Strahl hin? Ich fürchte, es müsste schon in Richtung Hochdruckreiniger gehen, um wirklich effektiv zu sein ^^ Ich hatte während der Spangenbehandlung mal probehalber eine Munddusche, aber aus der kam ein Strahl à la Wasserhahn, der überhaupt nichts bewirkt hat ausser dass mein Badezimmer nachher überall nass war...

Kannst du vielleicht ein Modell empfehlen?

 

Ich benutze schon seit Jahren eine Schallzahnbürste, mit der ich sehr zufrieden bin. Von diesen drehenden Zahnbürsten hat mein Zahnarzt abgeraten, weil die angeblich nicht so gut fürs Zahnfleisch seien, wenn man sie nicht richtig benutzt. Mit einer Schallzahnbürste hingegen könne man kaum was falsch machen (kann man vermutlich doch).

Ich achte eigentlich auch darauf, "unter" dem Retainer besonders gut zu putzen. An allen anderen Stellen habe ich aber längst nicht so viel Zahnstein wie dort. =(

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen starken Strahl hatte die "Water Peek" habe ich gern genommen und gegen ein nasses Badezimmer hilft: Mund schließen ;-) ... leichter Lippenschluß, so daß Wasser sachte aus den Mudwinkeln auslaufen kann. Mir persönlich gefallen Schall-Zahnbürsten überhaupt nicht ! Etwas mechanische Reinigung braucht der Zahn schon. Die kleinen runden Dinger passen in jede Ecke und kreiseln alles sauber ohne Mühe... bei mir seit 15 Jahren - Null Problemo. Schall-Zahnbürsten haben auch Borsten, die auf das Zahnfleisch gehen. Nun ja, jedem sein Ding :-) Salve,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze immer die Interdentalbuerstchen von Tepe. Die gibt es in verschiedenen Staerken, so dass wirklich fuer jeden Zahnzwischenraum was dabei ist und ich bekomme immer alles schoen sauber. Mit Zahnseide hatte ich schon vor der KFO Behandlung ein Problem, damals standen manche Zaehne so eng, dass ich die Zahnseide nur mit Gewalt und Verletzungen am Zahnfleisch dazwischen bekommen habe. Die anderen waren so weit auseinander, dass die Zahnseide gar keine Beruehrung mit den Zaehnen hatte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden