Boki

Milch nach OP verboten?

Hallo,

 

ich hatte ja am Mittwoch meine GNE und man hat mir für die nächste Zeit alles milchhaltige verboten. Hab erst gar nicht darüber nachgedacht, aber jetzt, wo ich zu Hause bin, fällt mir auf, dass in vielen Dingen doch Milch enthalten ist. Liegt das an den Milchsäurebakterien, die schlecht für die Wundheilung sind? Vielleicht kann mir ja schon jemand eine Antwort geben, ansonsten frage ich am Mo. meinen KFC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich Krieg im KH nur Milchrodukte! Pudding, Cremesuppen etc. Glaube dass das mit den Milchprodukten nur Schwätzerei ist! Hatte auch vorher beim KFC ne befreundete Mitarbeiterin gefragt bezüglich Milchprodukte sie meinte auch, viele Vertragen dass das im Magen nicht aber mit der Wundheilung hat das nix zu tun!

Eis hab ich mir auch eben gegönnt und das hat sooooo gut getan :-)

Jeder sagt's anders und ganz ohne Milchprodukte geht's eh nicht! Also ich esse normal :-) wird schon gut gehen, Hauptsache gut putzen danach!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Boki,

 

zum Thema Milchprodukte nach OP gibt es ja immer wieder heiße Diskussionen, unter anderem diese:

 

Ich würde am Montag Deine KC fragen und auch nachhaken, warum.

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Melli,

 

schon wieder etwas, was bei uns beiden so ganz unterschiedlich ist :483:

Ich beneide dich, werde mich aber an die Anweisung meines Arztes halten.

Werde aber gleich meinen Mann losschicken, wenigstens Wassereis oder Sorbet zu besorgen :378:

 

 

Liebe Irene,

 

danke für die Links, ich hatte zwar verschiedenes in die Suche... eingegeben, aber das Wort Milchprodukte nicht :389:

Das Wort fiel mir irgendwie nicht ein ;-)

 

Im Rezeptefaden sind ja genug andere leckere Dinge vorgeschlagen, auf die ich zurückgreifen kann.

Bin dann mal gespannt, welche Begründung ich für den Verzicht erhalten werde.

 

VlG von Boki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

manche oralen antibiotika wirken nicht richtig mit gleichzeitiger einnahme von milch. im KH mit antibiotikum über die braunüle ist das also kein problem, zuhause dann gelten die regeln des KFCs. der weiß was er dir verschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe im Krankenhaus auch viel Pudding und Jogurth bekommen obwohl ich laut Arzt erstmal auf Milchprodukte verzichten soll. Habe ich bis 12 Tage Post OP auch weitestgehend getan. An dem Tag wurden die Fäden gezogen. Bis auf eine Stelle im Mund ist auch alles super verheilt aber der Arzt meine das wäre auch kein großes Problem. Evtl. würde ich mind. bis zu Wundheilung / Fäden ziehen mit Milchprodukten warten. Mir ist das Warten auch super schwer gefallen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte gestern meinen KFC auch nochmal gefragt bezüglich Milchprodukte. Auch er meinte, wenn man das verbietet dann nur weil sich das Antibiotika nicht mit der Milch magentechnisch verträgt.

 

Solang ich mich nicht nur von Milch ernähren würde, gäb es aber kein Problem.

 

So unterschiedlich sind die Meinungen der Ärzte, ich bin immer wieder überrascht  :483:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... um das hier auch noch mal zu schreiben (ist in einem der von Irene genannten Threads schon drin): ohne Milchprodukte wäre ich nach der OP verhungert... als mir vor etlichen Jahren die WHZ rausgeholt wurden, hieß es, nur keine "rohen" Milchprodukte, also Joghurt pfui, Pudding hui...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

Dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber als ich seinerzeit meine Implis bekommen hatte, fragt ich den ZA auch wegen Milchprodukte und Kaffee etc. Seine Antwort: Rauchen wäre ein No-Go (tue ich eh' Nicht!) und Kaffe möglichst auch nicht; aber Milchprodukte durfte ich eben Sparsam genießen... :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich vor einer Woche noch im Krankenhaus lag und Joghurt serviert bekam, habe ich die Schwester gleich gefragt, ob denn Milchprodukte nicht schlecht seien für die Wundheilung. Sie meinte, solange man den Mund danach mit Mundspüllösung ausspült, wäre das kein Problem. Ich hab dann öfter Joghurt und Pudding gegessen und auch Kaffee getrunken und die Wunde ist ganz normal verheilt. Morgen kommen die Fäden raus. Ich möchte aber jetzt nicht verantwortlich für irgendwelche Entzündungen sein. Das war eben meine Erfahrung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder lange her, aber die Menschen fragen eh immer wegen Milchprodukte :)

 

Ich habe mit meinen KFC ausführlich gesprochen und es stimmt Milchprodukte nach einer OP sind verboten wenn sie direkt vom Bauernhof kommen.

 

Warum ?

 

Weil der "Hofladen" ausschliesslich Bio Produkte hat die keine Zusatzmittel enthalten, also rein Natürlich, in der Milch vom Bauern befinden sich wesentlich mehr Bakterien als in der Milch aus dem normalen Laden. So seine erklärung.

 

Es kann sein das sich Antibiotika mit der Milch im Magen nicht verträgt deshalb sollte man da auf Reaktionen achten.

 

So ABER er sagte mir auch das Joghurt und Milch etc alles aus dem Laden ohne Bedenken essen oder trinken kann, ich habe sogar am selben Tag der GNE OP im Krankenhaus Vanillepudding bekommen und Creme Suppen etc. Zu Hause habe ich dann auch mit leichter kost weiter gemacht

 

Milchreis

Griesbrei

HIPP

Cremesuppen

etc

 

also zu 80% wo Milchanteile drin sind, und ich habe es überlebt ohne nur irgendein Anzeichen von einer Enzündung zu haben.

 

Also die Hälfte ist Quacksalberei, von wegen darf man nicht das und das essen. Man kann essen nur muss man aufpassen woher das Zeug kommt :) 

 

Man soll trotzdem regelmässig seinen Mund ausspülen mit einer Mundspühlung die verschrieben wurde oder einer aus der Aphotheke

 

Einzige was ich hatte war bissl Durchfall, das Lag an der Milch geb ich zu ;)

 

Viel Glück euch bei euren OP`s und Ohren Steif halten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden