Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ena10

Hab´meinen OP-Termin und hab ein paar Fragen!

Hallo,

so denn, nun ist es auch bei mir bald soweit *grrr* In sechs Wochen ist meine OP ( OK-Rück-Hoch-Verlagerung und UK-Vorverlagerung). Ich habe ja solch eine Angst, je näher der Termin kommt, desto mehr Angst bekomme ich. Momentan fliegt die Zeit nur so an mir vorbei und ich denke irgendwie nur noch an mein Leben nach der OP.

Es gab hier doch mal eine Art Liste auf der stand was man alles mit ins Krankenhaus nehmen sollte, oder? Wo finde ich die? Zudem wollte ich mal wissen, ob man den Kopf irgendwie komplett verbunden hat oder gar kein Verband benötigt wird. Entschuldigt bitte die seltsame Frage, aber ich habe eine kleine Tochter und die Maus würde glaub´ich der Schlag treffen, wenn sie ihre Mama als Mumie sieht. Vielleicht ist es sogar besser, dass mein Mann sie zuhause läßt wenn er mich besuchen kommt, wegen der Schwellungen und blauen Flecken?! Hat jemand Erfahrungen, wie die lieben Kleinen das so aufnehmen?

Was meint ihr ab welchem Tag nach OP ist man wieder einigermaßen auf dem Damm so dass man mal was lesen etc. kann?

Ich komme bereits Montags ins Krankenhaus und werde erst Donnerstag operiert, komisch oder? Die Ärzte machen vorab noch Test und Simulationen mit mir und derher wohl der lange Vorlauf. Naja, ich mach´das beste draus und genieße die drei Tage ohne Schmerzen im Krankenhaus nochmal und laß es mir gut gehen :roll:

Gruß

Ena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ena, direkt in diesem Kieferop-Forum ganz oben unter "Liesmich" findest du viele Antworten zu deinen Fragen. Oder auch auf der Homepage (www.progenica.net), unter dem Menüpunkt FAQ. Aussehen wie eine Mumie wirst du nicht, aber Kühlverbände darfst dir die ersten paar Tage ins/ums Gesicht legen/binden.

Blaue Flecken haste keine, aber klar, die Schwellung wird nicht zu übersehen sein. Einigermaßen fit, hmm. Ich würde sagen, nach 2-3 Tagen ist das Gröbste überstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ena,

bin grade auf Deine Nachricht gestoßen und habe mich gefragt, wie Du die OP überstanden hast? Inzwischen müsste sie ja wohl hinter Dir liegen, hoffe ich zumindest. Ich bin in 3 Wochen dran, werde am 6. September in Mainz operiert, OK vor, kippen, hoch und UK zurück....

Ich hoffe, Du liest hier überhaupt noch mit...

Schöne Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0