Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Morgoth

Servus aus Stuttgart

Moin Moin,

 

 

nun will ich mich also auch mal hier vorstellen mein Name sei Morgoth ich bin 30 Jahre alt männlich und im Raum Stuttgart oder genauer gesagt Ludwigsburg sesshaft.

 

Von Beruf bin ich Fachinformatiker Systemintegration und als IT Support Specialist tätig.

 

Nun zu meinem "Krankheitsverlauf"

 

Ich weiß nicht warum aber irgendwann habe ich eine ziemliche Angst vor Zahnärzten entwickelt und war von meinem 15 Lebensjahr bis zum letzten Jahr bei keinem Zahnarzt mehr also knapp 15 Jahre ;)

 

Angefangen hat die Odyssee jedoch gar nicht mit Zahnbeschwerden sondern mit einer vermeintlichen Mittelohrentzündung nach einer sehr stressigen Zeit im letzten Jahr mit vielen Überstunden hatte ich auf einmal einen sehr starken Druck auf den Ohren und mein sonst eher Dezenter Tinitus machte sich auf einmal sehr dominant bemerkbar. Also bin ich zu einem Ohrenarzt um danach schauen zu lassen.

 

Dieser meinte dann nach einer kurzen Untersuchung das er an meinen Ohren nichts feststellen könnte sehr wohl aber an meiner Kiefermuskulatur und an meinem gesamten Muskelapparat im Nacken und Schulterbereich. Seiner Meinung nach kahmen die Schmerzen durch die verhärtete Muskulatur und er setzte mir ein paar Spritzen um das ganze zu lockern und überwies mich an einen Kieferorthopäden.

 

Also bin ich natürlich zum Kieferorthopäden gegangen der wird ja nichts an meinen Zähnen machen und somit war das für mich Angst technisch vertretbar.

 

Najaaaa der erstellte mir dann erst mal eine hübsche Diagnose von wegen Progenie, 8 Löcher und meinem Zahnschmelz zu Urteilen starkes pressen mit den Zähnen.

 

Also wurde erst mal eine Schiene erstellt und eine Überweisung an einen Zahnarzt, Kieferchirurgen sowie Physiotherapie.

 

 

Die Physio war soweit schon mal der angenehmste Teil und die Schiene war auch kein Problem der Zahnarzt schon eher aber ich hab mich durch gerungen und habe alles wieder richten lassen schließlich will ich ja ungerne mit kaputten Zähnen rumrennen bis dato hatte ich in meinem Leben noch nie Zahnschmerzen und wäre nicht im Traum darauf gekommen das ich Löcher haben könnte denn Zähne habe ich geputzt ich wollte ja explizit nicht zum ZA ;)

 

 

Naja ein halbes Jahr später (letztes Jahr im Winter) waren also alle Zähne wieder Loch frei und ich knappe 900 Euro ärmer. 

 

Mit der Zahnärztin war ich jedoch nicht wirklich zufrieden und mit Ihrem Mann der gleichzeitig KC ist wurde ich nicht so recht warm ich will und wollte einfach keinen Metzger an meinen Mund ranlassen und er scheint mir da doch eher sehr pragmatisch veranlagt zu sein. Zumal der KC lange Zeit gar nicht mal daran dachte das man meinen Kiefer operieren sollte zwar hatte ich durchaus schon seit Jahren Beschwerden mit den Kiefergelenken und auch Schmerzen aber er wollte zu aller erst mal alle Zähne behandelt haben er meinte die Schmerzen könnten auch davon kommen und eben ausstrahlen.

 

Im Januar hatte ich dann den ersten Beweiß für die Qualitätsarbeit meiner ZA den einer der behandelten Zähne brach mir in der Nacht zur hälfte ab worauf hin ich den ZA wechselte welche mir bisher deutlich angenehmer erschien ich fühle mich dort schlichtweg wohler und habe mehr das Gefühl das sie auf meine Angst eingeht zudem kann sie im Gegensatz zur meiner ersten ZA spritzen und ich hatte keine Schmerzen während der Behandlung. 

 

Neue ZA ist also gefunden soweit so gut.

 

Nun musste ich noch einen neuen KFO finden denn mein alter wollte ja gerne mit dem KC zusammenarbeiten den ich wie bereits erwähnt aber ablehne.

 

Gegen den KFO sprachen auch noch andere Dinge wie zu viele Behandelnde Personen mir war das ganze schlichtweg zu unpersönlich.

 

 

Inzwischen habe ich seit Februar einen neuen KFO gefunden und im selben zuge auch einen neuen KC die beiden arbeiten wohl schon eine Weile zusammen somit passt das also auch schonmal.

 

Nach der Erstberatung beim KC hatte ich dann erst mal folgende Diagnose:

 

- maxiläre Retrognathie

- Offener Biss

- Mandibuläre Prognathie

- Bissanomalie der Angle Klasse 3

- Kreuzbiss im bereich der Frontzähne

- Kopfbiss im Bereich der Seitenzähne

- Frontale Engstände im Bereich der Unterkiefer Frontzähne

 

Vorgeschlagene Behandlung Bimax + Multiband

 

Dieser Diagnose Stimmte mein KFO soweit auch erst mal zu und sendete letzte Woche meine Unterlagen an die KK zur Genehmigung

 

Donnerstag letzter Woche (25.04.2013) wurden dann alle 4 WHZ entfernt da diese bei der OP im weg stehen würden und sowieso nur grenz wertig Platz hatten zumal sie alle nicht wirklich komplett draußen waren und sich dadurch permanent Essensreste darin verfangen haben.

 

Die OP habe ich unter Vollnarkose durchführen lassen weil mich einfach keine Zehn Pferde dazu bekommen würden mir das bei Bewusstsein anzutun alleine die Geräusche wenn ich mir das vorstelle bekomme ich Panik. Aber nun gut die WHZ sind alle draußen und ich hatte soweit eigentlich nur minimale Schwellungen und die Schmerzen halten sich auch in Grenzen abgesehen von der Nahrungsaufnahme habe ich auch keine Probleme damit.

 

im Juni sollte laut KFO die KK alles genehmigt haben daher findet dort der nächste Termin statt den ersten Kostenvoranschlag zwecks Zahnspange und privater Zusatzleistungen habe ich bereits erhalten der Betrag ist zwar nicht gerade niedrig hält sich für mich aber im Rahmen somit gehe ich schwer davon aus das ich ende Juni dann schon bespangt sein werde.

 

Wenn es soweit ist werde ich mein Tagebuch im entsprechenden Forum weiterführen.

 

Soweit erst mal zu meiner Person und meinem Problem :)

 

 

Grüße

 

Morgoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0