Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
wiesbadensteff90

GNE??

heey,

 

bekomme auch diese GNE-OP (weiß nicht wie man es richtig nennt). bei mir ist alles ziemlich spontan, deshalb hab ich noch nicht so die ahnung. vlt könnt ihr mir helfen :) man bekomme ja in den oberkiefer diese spange an den gaumen, an deren rad man den oberkiefer aufdrehen muss um ihn zu weiten. wie lang hat man das ganze denn drin? ich hab auch im bilderforum gesehen, dass man dadurch eine rießen lücke bekommt, wie lang hat man die? wann und wie schließt sie sich wieder? wäre lieb wenn ihr mir helfen könnt :))

 

liebe grüße!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey,

 

Ja, bei der GNE bekommt man eine Schraube unter den Gaumen, bei mir war die knapp ein halbes Jahr drin. Die Lücke ergibt sich ja, weil der OK geweitet wird (durch das Drehen), sie schließt sich teilweise selbst aber nachher natürlich mithilfe einer Spange ;)

 

Liebe Grüße und alles Gute für die OP!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok danke, die spange habe ich jetzt schon drin. Hält die die Zähne dann nicht, dass sich die Lücke nicht bildet? Und kommt diese schraube bei der metallentnahme dann raus, also 6-12 monate nach der op?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Spange ist ja dazu da den Oberkiefer auseinander zu drücken, theoretisch ist sogar die Lücke genau das, was man erreichen will.

Wann die Schraube genau rauskommt entscheidet dein KFO, sobald dein Oberkiefer wieder fest zusammengewachsen und bereit für eine feste Zahnspange ist.

Unter einer Metallentnahme versteht man eher dass die Metallplatten und Schrauben die bei einer Bimax (beispielsweise) an den Knochen geschraubt werden um ihn zusammenzuhalten, entnommen werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau, diese bimax kriege ich ja auch :( habe aber jetzt schon die feste spange, im August dann op...behalte die feste spange aber drin...so war zumindest der plan...danke für deine Hilfe!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

 

ich würde aber nochmals genau nachfragen, was bei Dir wann geplant ist. Soweit ich das sortieren konnte, hast Du momentan schon die feste Spange drinnen und hast im August die GNE-OP, um den OK zu weiten. Habe ich das soweit richtig verstanden? Reihenfolge ist zwar etwas ungewöhnlich, aber möglich, bei mir war es zweimal so geplant, dass es nie wirklich dazu gekommen ist, lag an anderen Gründen. Was ich aber noch nicht verstanden habe, was ist eigentlich genau im Januar geplant? In Deinem Vorstellungsfaden ist von Metallentnahme, Mandeln und Kinnkorrektur die Rede, hier erwähnst Du eine Bimax. Da Du jetzt schon die Spange drinnen hast, ist wahrscheinlich ein knochengestützter Distraktor für die GNE geplant, der normalerweise in einer Mini-OP wieder entfernt wird. Im Vorstellungfaden schreibst Du von gummy smile und offenen Biss, was eher für eine Bimax spricht, aber eine Bimax ist doch deutlich mehr als eine Kinnkorrektur und so wenige Monate nach der GNE wäre auch sehr früh, da müßten sich die Zähne extrem gut bewegen.

 

Hake nochmals nach, da Du ja auch Prüfungen unterbringen mußt, solltest Du zumindestens ahnen, was zeitlich wann genau auf Dich zukommt.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, also das ist alles sehr spontan bei mir, hab die spange zb schon drin, obwohl die Kasse noch nix bestätigt hat. Aber es ist sicher, dass sie genehmigen, sagt der KFC. Also soweit ich das mitbekommen habe, im Sommer bimax und gne...aber das ist doch gar nicht möglich oder?oO hab mir auch nochn Termin gemacht und frage nochmal alles nach. Wollte eigentlich nur bissl was uber diese gne erfahren...wie lang hat mam denn da diese rießen lûcke?? Die sieht ja bei vielen sehr krass aus und ich muss dann so praktikum machen :( vielen dank schonmal für deine Hilfe :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also, meine Lücke war ca. 7-8 mm gross und hat sich pro Woche (nach dem letzten Dreh-Tag) um ca. 1 mm geschlossen. Fand die Lücke furchtbar und habe meinen Kfo so lange genervt bis er mir einen Kunstzahn an einem extra Bracket befestigt hat. Diesen hat er nach und nach kleiner geschliffen. Das hat mir echt geholfen, da es diese grosse schwarze Lücke verdeckt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0