Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast

zusätzliche Kosten beim KFO und KFC

Halli Hallo!

 

Sagt ´mal, was habet ihr denn so bei einer kieferorthopädisch, -kieferchirurgisch kombinierten Behandlung für private Kosten tragen müssen, also die, die nicht von der KK zurückerstattet werden?

 

Ich meine, wenn man ganz normal-kleine Metallbrackets nimmt, keine aus Keramik, und eine UKVV machen lässt...

 

Meine KFO möchte ca. 2000 € von mir für z. B. Versiegelung usw. haben.

Der KFC knapp 900 € für zusätzliche Leistungen, z. B. die sog. Modell-OP.

 

Ist das tatsächlich im Rahmen???

 

 

Danke für eure Beiträge zur Orientierung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

 

Bei mir ist auch eine UKVV geplant.

Wie es beim KFC aussieht, weiß ich jedoch noch nicht.

Mein KFO hat ein Paket, das kostet 1800€. Darin sind aber noch die 20% Eigenanteil, die man später zurück bekommt.

Drin enthalten sind die kleineren Brackets, Versiegelung, Zwischendiagnostik, alternative zu HG, Retainer und sonstiger anfallender Kleinkram.

 

Hab auch schon ein paar Brackets neu geklebt gekriegt, jetzt noch n Gaumenbogen drin und schon zahlreiche Abdrücke und röntgen hinter mir und musste bis jetzt auch nichts extra zahlen.

 

MFG Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

 

na klar, sicher... die Kleberetainer habe ich ganz vergessen... und sicher auch noch eine Schiene... Aber warum um Himmels Willen bezahlt das die KK nicht???

 

Aber was ist HG?

 

(Wie weit bist du mit deiner KFO-Vorbehandlung? Wann ist die OP geplant? Hast du schon Angst vor der OP? War es ohne OP bei dir auch nicht möglich? Du hast deine Spange ja schon recht lange... Hast du auch einen Tiefbiss? Sind deine oberen Schneidezähne auch auseinanderfefächert, weil die Lippe dahinter liegt?)

 

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

Ich hatte zu Behandlungsbeginn einen überbiss von 13mm und einen extremen tiefbiss, habe mir sogar in den Gaumen gebissen. Trage jetzt seit 14 Monaten die Zahnspange und am 20 lJuni ist endlich die bimax op (die ich eigentlich schon hintermir hätte....)

Ich bezahled beim kfo 750 Euro extra Leistungen für speed breakets, Retainer und Versiegelung

Beim kfc fallen bei mir außer der Krankenhaustage geld keine Kosten an. Modellop. Rechnet es komplett über die Kr.ankenkasse ab

Liebe grüße und gutes gelingen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah, hast du es gut... wenigstens die Kosten betreffend. ;-)

 

Ich beiße mir auch in den Gaumen, und durch die nach vorne gekippten Schneidezähne sieht der Überbiss auch gewaltig aus...

 

Mensch, warum muss ich immer überall so viel bezahlen???

 

Ist der Tiefbiss denn schon besser? Die oberen Schneidezähne etwas gerichtet? Hattest du auch Gummis gespannt? Bimax sogar bei dir... uiuiuiiiiii...

 

Ich kann mich schon seit ewigen Jahren nicht zu einer OP durchringen, weil ich sooo Angst habe... Daher habe ich nie etwas gemacht, so geht es aber nun endgültig nicht weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Michael,

 

na klar, sicher... die Kleberetainer habe ich ganz vergessen... und sicher auch noch eine Schiene... Aber warum um Himmels Willen bezahlt das die KK nicht???

 

Aber was ist HG?

 

(Wie weit bist du mit deiner KFO-Vorbehandlung? Wann ist die OP geplant? Hast du schon Angst vor der OP? War es ohne OP bei dir auch nicht möglich? Du hast deine Spange ja schon recht lange... Hast du auch einen Tiefbiss? Sind deine oberen Schneidezähne auch auseinanderfefächert, weil die Lippe dahinter liegt?)

 

Viele Grüße!

Ich glaub früher wurde nicht so stark am erhalt des Ergebniss gearbeitet und meistens eher mit loser Spange für Nachts.

Und bis mal jemand eine Reform anstößt und diese auch von allen bewiligt wird (geht ja um jede menge geld für die KK), dauert das Jahre. Und dann gibts bei denen bestimmt auch "Experten" die nicht an die Notwendigkeit solcher Maßnahmen glauben oder meinen, dass es mit anderen Mitteln auch günstiger geht. Denke ich zumindest.

 

HG= Headgear, oder auch Außenspange. All diese Foltermethoden, die dann ausm Mund rausgucken und dann mit nem Gummiband am Kopf befestigt werden.

 

 

Der KFO hatte bei mir auch davon geredet nur zu schönen und die Zähne gerade zu rücken und etwas besser zueinander auszurichten, dass ist aber wirklich nur geschönt, weil der Überbiss dann ja trotzdem noch vorhanden wäre. Die Alternative war jetzt mit UKVV, so dass nachher wirklich alles perfekt sitzt.

Oben waren 3 der vorderen nach hinten gekippt, so dass sie schon an den unteren anlagen und einer oben hat nach vorne abgestanden.

Dass wurde in nur 3 Monaten mit ner losen beseitigt und dann hat man erst gesehen, wie groß der Abstand zwischen OK und UK ist. Ich hab jetzt nur noch mit den jeweils hinteren 4 Kontakt, muss also auch mit den Backenzähnen abbeißen und die Zunge rutscht auch über die unteren drüber nach oben hinweg, weil für die auch kein platz ist.

 

Das ganze hat sich jetzt noch etwas verzögert, weil ich noch für 4 Monate den Gaumebogen gekriegt habe. Aber der Rest hat alles schon so gepasst. Jetzt wurde beim letzten mal nochmal Abdrücke und Röntgen gemacht und dann weiß ich beim nächsten mal genauer bescheid, ob jetzt alles für die OP in Ordnung ist oder doch noch was nicht passt.

 

mfg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

Also ich musste keine extra Sachen wie hg tragen nur nen Gaumenbügel und ja Gummis die musste ich auch ziemlich lange tragen Ca. Neun Monate. Habe meine Gummis von untermen sechse jeweils bis zum ok Dreier gespannt und Ne Phase noch ein drittes in dreieck dazu.

Mein tiefbiss ist schon besser geworden (der Rest mit der op weil mein kfo mehr nicht schafft. Meine frontzähne wurden auch gerichtet und das Ergebniss jetzt ist schon mehr als zufrieden stellend.

Alles gute weiterhin sabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0