Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Progenie95

- - -

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Bimax321

 

Meine Behandlung habe mit 17 begonnen, da habe ich die Handelsschule besucht. Für mich war es kein Problem die Termine so zu legen, dass ich wenig fehlte.

Ich habe ein Praktikum absolvieren müssen nach meinem Abschluss, da war es schon etwas problematisch mit den Terminen, da meine Praktikumsstelle ca. 200km entfernt von meinem Wohnort war. Bei meinem Kfo, habe ich immer in zwei Monatsabständen Termine. Bei meinem Kfc hatte ich nur einige Termin vor der Operation, da habe ich einige Tage gefehlt. Aber wenn du in der Nähe deines Kfo/Kfc wohnst, solltest du die Termine ja eigentlich gut auf Randzeiten legen können. Ich denke es kommt halt auch drauf an, welche Ausbildung du beginnen wirst.

Nach Möglichkeit kannst du die Operation ja dann nach Ausbildungsabschluss machen, da hast du weniger Fehlzeiten.

 

Lg,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Genesung nach den OPs ist eigentlich das Schlimmste. Je nach Umfang und Individuum kann dies Monate dauern.
Ein guter Betrieb wird die Krankschreibung auf jeden Fall nachvollziehen können, bzw. zumindest akzeptieren. Ich kann die Problematik aber verstehen, weil man ja dual auch zur Schule geht. Da heißt es eben dann, zuhause büffeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

Also ich habe/mache die Behandlung jetzt auch neben der Ausbildung zur ergotherapeutin. Konnte meine Termin immer so legen das ich dafür keinen Unterricht verpasst habe und in Praktikum auch kaum gefehlt aber und wenn ich doch mal früher los musste gab das nie Probleme.

Ich befinde mich jetzt in letzten Abschnitt der Ausbildung. Meine op werde ich an 20Juni haben also direkt einen Tag nach meiner praktischen Prüfung und Anfang August sind den schriftliche und mündliche Prüfung. Habe also fünf Wochen um mich zu erholen und aufs Examen vorzubereiten....

Ich habe während meiner Vollzeit Ausbildung sogar noch gearbeitet. Meine persönliche Meinung ist, das man das alles getimt bekommt ich hätte persönlich eher die Behandlung aufgeschoben als meine Ausbildung

Ich wünsche dir alles alles gute und das du den richtigen weg für dich findest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ob du jobbst, oder eine Ausbildung anfängst, mag ja schon ein Unterschied sein, aber ich würde den Ausbildungsbeginn nicht um ein Jahr verschieben, so meine persönliche Meinung!

 

Wir, die ebenfalls Vollzeit arbeiten, müssen die Termine ja auch hinbekommen. Entweder mit Glück so gelegt, dass es zur Arbeitszeit passt, oder eben durch einzelne Urlaubstage.

 

Alles Gute dir!

 

 

 

Nachtrag: Mir fällt gerade noch etwas auf. Es ist Mai, die Ausbildungen beginnen im August, wenn ich da noch richtig informiert bin.

Wenn du also dieses Jahr mit einer Ausbildung starten möchtest, solltest du schon längst einen festen Ausbildungsplatz haben!

Hast du denn einen? - Sonst wird es verdammt knapp, denke ich!!!

bearbeitet von Mängelexemplar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Selbst wenn du die Termine innerhalb der Arbeitszeit hast, wird ein guter Arbeitgeber Verständnis dafür haben.

Es sind ja normal nur alle paar Wochen, die du mal ein paar Stunden weg bist. Die Stunden könntest du auch an einem anderen Tag nachholen. Selbst in der Probezeit sollte das kein Problem sein.

 

Hättest du dann Berufsschule als Blockunterricht oder einmal wöchentlich?

 

MFG Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

als ich im Altenheim gearbeitet habe, war das bei mir auch nicht ganz einfach. Ich hatte oft Spätdienste und meine Praxis behandelt morgens nur ü-18. Nach ewigen Diskutieren ging es dann plötzlich doch...

Nun arbeite ich im Krankenhaus. Meine Abteilung arbeitet von 08:00-16:15 dann habe ich noch ca. 45 Minuten weg zu meinem KFO. Nach ewigen Bereden konnte ich auch dort nach 17 Uhr einen Termin vereinbaren, das macht meine Praxis aber auch nicht oft und auch nur an machen Tagen im Monat für Kassenpatienten. Nach 17Uhr behandeln die nämlich nur Privatversicherte oder Selbstzahler..

Mein KFO ist z.B so gelegen, dass Schüler auch in der Mittagspause kommen könnten da dort 4 grosse Schulen in der Nähe sind.

Also irgendwie klappt alles ;)

Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0