Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
hamamelis

Tipps gegen Zahnfleischentzündung ?

Habt ihr Tipps gegen Zahnfleischentzündungen ? habe seid gestern bemerkt das mein Zahnfleisch geschwollen ist und zwar an der Stelle wo mein Zhnfleisch zurückgegangen ist wo der zahnhals zu sehen ist :( an beiden seiten an den gleichen zähnen... habe schon mit salzwasser gespült aber gerbacht hat es mir noch nichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Im günstigsten Fall kann es sich um eine plaqueinduzierte Gingivitis handeln, d. h. Zahnfleischentzündung als Folge von Zahnbelag. Dann würde es genügen, vermehrt darauf zu achten, dass der Übergangsbereich zwischen Zahn und Zahnfleisch immer schön sauber gehalten wird. In der Phase der akuten Entzündung kann man auch mit Chlorhexidin-Lösung spülen um den Bereich zusätzlich zu desinfizieren. Das Putzen sollte, um einen (weiteren) Zahnfleischrückgang zu vermeiden, in kleinen Kreisbewegungen und mit einer nicht zu harten Zahnbürste erfolgen. Das ist weniger einfach als es klingt, und es kann nicht schaden, sich das beim Zahnarzt zeigen zu lassen.

 

In einem weniger günstigen Fall könnte es sich auch um mehr als eine Gingivitis handeln. Deshalb sollte auf jeden Fall der Hauszahnarzt mal einen Blick auf die Sache werfen.

 

Schließlich gibt es noch Medikamente, wie z. B. bestimmte Immunsuppressiva, die Zahnfleischschwellungen hervorrufen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja mache mir Montag mal einen Termin bein Zahnarzt...umd es abklären zu lassen sicher ist sicher, nehme die meridol zahnspasta und zahnspülung von meridol..ich hoffe nicht  das es was ernstes ist .. :( und ne weiche zahnbürste etnweder von dr. best weich oder die von sensodyne sensitive, manchmal erahne ich auch ein leichtes pochen aber ich hoffe nicht das es was schlimmes ist -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme immer für kurze Zeit Chlorhexidin Mundspülung, das wirkt Wunder und das Zahnfleischproblem ist besser oder weg. Nehme docj lieber eine elektrische Zahnbürste, die putzen ja die Zähne fast von alleine!! :476: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte eine jetzt nicht mehr aber fand es jetzt auch nicht besser ?! :/ hast du denn eine ? falls ja welche ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seit knapp einem halben Jahr ständig Zahnfleischentzündungen. Ich habe seit 4 Jahren eine feste Zahnspange. Eigentlich hatte ich min. einmal im halben Jahr eine Reinigung, jedoch blieb die seit einem Jahr aus. Ich habe meine KFO drauf angesprochen, aber es kam keine Reaktion. Ich putze 2x am Tag ordentlich, benutze abends & wenn die Entzündung schmerzt auch morgens Mundspülung. Ich kann teilweise nicht kauen wegen den Schmerzen. Ich habe fast nur an den Backenzähnen die Entzündungen, innen wie außen, oft auf um die Zähne herum. Ich weiß mir keinen Rat mehr, bin kurz vor dem Verzweifeln. Wenn ich am Unterkiefer links den Backenzahn entzündet habe, ist die Entzündung 2 Tage später rechts. Ich habe den Eindruck, die Entzündungen "springen" hin & her.

 

Ich benutze seit knapp 2 Monaten eine antibakterielle Zahnbürste, aber es bringt nicht wirklich was. Habt ihr eine Idee? :(

 

Vielen Dank im Vorraus! :485:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich schwöre auf meine Listerine Mundspülung - ich hatte immer Probleme mit meinem Zahnfleisch voralem jetzt in der Zahnspangenzeit - alles Geschichte !

Die is sooo scharf die brennt alles Weg *ggg* muss man eben Mögen ^^

 

bei ganz schweren "Stellen" Benutze ich Wasserstoffperoxid 3% am Wattestäbchen und abtupfen - und Gengigel aus der Apotheke !

meine KFO und mein Zahnarzt sind seitdem mit meinem Zahnfleisch sehr zufrieden - ICH auch *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich mal eine Entzündung hatte - kam urplötzlich - und wurde innerhalb von 2 Tagen sehr massiv,

 

am ersten Tag versuchte ich Kamillenspülung aus Kamillentee,

am zweiten Tag bin ich zum Zahnarzt und habe mir dann Wasserstoffperoxid genommen (gespült und getupft), half leider auch nicht und die Entzündung wurde doller.

Am dritten Tag wieder zum Zahnarzt und dann Chlorhexamed gekauft.

 

Wahnsinnszeug - half innerhalb der nächsten 2 Tage und die Entzündung ging zurück.

 

Seitdem hatte ich glücklicherweise keine mehr.

 

Gut ist auch keine säurehaltigen Sachen zu futtern und immer Putzen auch wenns unangenehm ist.

 

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Listerine hilft bei mir auch sehr gut. Die kleine Wunde, die durch die Entzündung immer entsteht, bleibt zwar ein paar Tage, aber nachdem ich die Stelle einmal gereinigt und mir den Mund ausgespült habe, sind normaleweise auch gleich die Schmerzen weg.

 

Zumindest sind sie weitestgehend weg. Die Entzündung selbst zu stoppen ist wirklich eine Sache von Stunden, dann merkt man sie nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0