Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
twoface81

Wie verbindlich ist der Bescheid?

Hallo.
Folgender Sachverhalt: Bei mir soll eine Bimax gemacht werden. KFO hat den Behandlungsplan bei der KK (gesetzlich) eingereicht. Einige Wochen später erhalte ich ein OK für die Behandlung seitens der KK. Mache mich darauf voller Vorfreude auf den Weg zum KFO um entsetzt festzustellen das ihm eine Ablehnung vorliegt.
Auf Nachfrage bei der KK wird ein Bearbeitungsfehler eingestanden und ein neues Gutachten in Auftrag gegeben. Auf dieses warte ich nun bereits geschlagene 3 Monate.
Wie verbindlich ist nun der Bescheid den ich erhalten habe?

Könnte ich diesen im Extremfall evtl. sogar einklagen?
Freue mich auf Antwort.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Warte schon seit 5 Monaten auf das ok der KK.... letzte woche oder vorletzte keine ahnung mehr genau erhielt ich einen brief der KK das der behandlungplan kieferorthopädische chirugie abgelehnt wurden ist, begründung es lege kein chirugie plan vor.... ich hab mich voll gefreut das endlich ein brief da ist aber negatives drinne stand, jetzt ist das alles nochmal beim gutachter und muss nochmal warten keine ahnung wie lange...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste 1 Jahr auf me Antwort warten. Zuerst Hingabe zum kk Gutachter, der hat dann angelehnt (darauf hatte ich 6 Monate warten müssen) dann nochmal vom obergutachter (weitere 6 Monate wartezeit) der hats auch abgelehnt. Ich schätze mal das hängt immer von den Krankenkassen ab, wie lang man warten muss. Also du kannst wenn der Gutachter Nein sagt, nochmal beim overgutachter anfragen, bzw die kfo schickt das dann ab, aber nur wenn man 400 vorher zählt. Diese 400 € kriegt man nur dann von der kk zurück wenn der Gutachter nicht ablehnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder willst Du wegen dem bearbeitungsfehler klagen? Dass Sie zuerst ihr ok gaben und dann doch abgelehnt haben? Wie gesägt wenn Gutachter nochmal Nein sagt, dann zu obergutachter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0