attila

Flaches Mittelgesicht verstärkte Nasolabialfalten

Hallo,

Mein Problem ist dass ich ein flaches mittelgesicht habe. Vor 2,5 Monaten hatte ich eine Laserbehandlung gegen Narben, und mein Gesicht wurde verpfuscht. Da ich von Natur aus ein flaches mittelgesicht habe ist es noch flacher geworden. Ich habe sehr starke augenringe und Nasolabialfalten bekommen. Ich werde seit dieser Behandlung immer gefragt warum ich so müde aussehe. Das belastet mich natürlich sehr. Der Grund dafür ist dass das fettgewebe unter den Augen und an wangenknochen zerstört wurde.

Ich weiß dass es wie eine Kleinigkeit für euch anhört aber das stört mich sehr.

Ich möchte wieder mehr Fülle im mittelgesicht haben. Deshalb habe ich paar fragen an euch.

Ist es möglich ohne Implantaten, filler, fettinjektionen mehr Volumen im mittleren Gesicht bekommen durch Knochenverschiebung? Ich glaube das heißt Osteotomie?

Ich glaube wenn Ich mehr Volumen im mittelgesicht bekommen, werden meine augenringe und nasalfalten weniger bzw. Keine Hängebacken mehr.

Ich habe bereits einen Termin in Berlin gemacht bei einem MKG +plastischen Chirurgen. Aber das dauert noch.

Könntet ihr mir helfen? Ich habe die "Cheek Augumentation" Fotos angeschaut und hab gesehen dass es wirklich Falten oder Hängebacken gemindert werden durch mehr Fülle im mittelgesicht. Aber zum größten Teil wird es mit Implantaten erreicht. Ich habe aber viel schlechtes darüber gehört dass es zu knochenabbau fuhren kann oder stimmt das nicht?

Hat jemand Erfahrung mit Implantaten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich habe auch ein flaches mittelgesicht (dish face syndrome) mit allen beschriebenen Begleiterscheinungen. Es wird eine oberkiefervorverlagerung bei mir gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi attila

 

Ich kann dich vollkommen verstehen. Bei mir hat sich meine Kinnplastik negativ auf die Weichteile ausgewirkt. Irgendwie hat es alle ungünstig verschoben und jetzt sieht mein Gesicht viel dünner aus. Nach der Re-OP des Kinns ist es zwar wieder etwas besser, weil die Proportionen wieder besser stimmen (der Chirurg hatte es übertrieben), aber so füllig wie vor der Kinnplastik ist mein Gesicht leider nicht mehr und es war vorher schon schmal und dünn :(

Zudem ist die Haut durch die für OP nötige Ablösung vom Knochen etwas dünner geworden, weil dabei immer ein paar Blutgefässe verletzt werden und absterben. Mich haben immer alle Leute gefragt ob ich abgenommen habe und ob ich krank bin bzw. ob es mir nicht gut geht...  :481:

 

Du kannst die Wangenknochen (Jochbein) auch mit einer knöchernen Verlagerung vergrössern lassen. Allerdings könnte es sein, dass dein Gesicht dann sehr kantig wirkt, wenn das Fettgewebe fehlt! DukeNukem hat sich im Zuge seiner Bimax die Jochbeine akzentuieren lassen. Er war bei Dr. Z in Berlin. 

 

Wenn bei dir keine Kieferfehlstellung vorliegt, würde eine OK Vorverlagerung (Le Fort 1) keinen Sinn machen. Ausserdem bringt die nicht immer Fülle ins Mittelgesicht, da sie sich nicht auf das ganze Mittelgesicht auswirkt. Da müsste man dann schon eine Le Fort 2 oder 3 Osteotomie machen, die aber nur bei wirklich extremen Rücklagen des Mittelgesichts gemacht werden (Missbildungen), da sie viel risikoreicher sind.

 

Ich würde mich aber auch mal über Lipofilling informieren lassen. Wenn dir das Unterhautfett abhanden gekommen ist, ist das sicher die Beste Lösung. Das Gesicht wirkt durch das Fett ja auch jünger und frischer. Wenn man bei zu wenig Fett dann noch Knochen verschiebt, wirkt das ganze dann schnell mal sehr sehr kantig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke für die Antwort.

Ich habe mich schon informiert über lipofilling. Das möchte ich nicht machen weil man nie weißt welche fettzellen überleben und welche absterben, das kann zu einer Asymmetrie führen. Besonders unter den Augen ist die Haut sehr dünn. und andere fillers sind nicht dauerhaft, man musste also jede 6 Monaten zu unterspritzung. Das kostet sehr viel auf Dauer.

Ich möchte gerne wissen wie es mit Jochbeinverlagerung funktioniert, ob man dadurch wirklich mehr Volumen kriegt? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen wie das gegen soll. Durch Implantat ja, aber mit Knochen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Attila!

Ich habe das gleiche Problem wie du, trotz Oberkiefervorverlagerung... Anscheinend gibt es verschiedene Liftingverfahren, die dem Mittelgesicht Fülle zurückbringen sollen. Hast du dich darüber schon einmal informiert?

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo petristar,

Ja es gibt viele Möglichkeiten, aber alles nicht dauerhaft außer Implantate und fetttransfer. Bei fetttransfer ist es mit viel kosten verbunden und man braucht mehrere Sitzungen. Man weißt aber nie, ob es symmetrisch wird.

Bei Implantaten kann es zur knochenabbau kommen, dann ist es noch schlimmer.

Dann bleibt nur noch Jochbein Verlagerung. Davon weiß ich nicht viel, wenn man aber damit mehr Volumen im mittelgesicht erreichen kann wäre ich echt froh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab fotos einer jochbeinverlagerung gesehen. der effekt ist zwar im halbprofil gut sichtbar und natürlich (der patient hatte vorher so gut wie keine sichtbaren jochbeinknochen), aber ich kann mich nicht erinnern dass sich das generell auf das mittelgesicht oder sogar die nasolabialfalten ausgewirkt hätte.

es gibt aber auch implantate und knochentransplantation aus dem becken für den nasolabialbereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ja ich habe auch gehört dass man Knochen transplatieren kann, aber das wird sich leider wieder abbauen wurde mir gesagt.

Mein Problem ist, ich habe diese Hängebacken.

Wie wäre es, wenn ich ein Implantat setzen würde? Hat jemand Erfahrung damit?

Und welcher Material ist der beste bis heute?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden