Sknufi

Extrem schön 19.05.13

26 Beiträge in diesem Thema

Heute lief eine neue Folge von extrem schön auf rtl2. Es wurde eine Bimax in Bad Homburg gemacht. Man kann sich das bestimmt noch über die Mediathek anschauen. Es wird leider nicht vi erzählt. Informativ fand ich es nicht. Aber vorsicht - Die Aufnahmen nach der op sind nix für zarte Gemüter wie mich, die kurz vor der op stehen;-)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sknufi,

 

ich habe mir die Folge gerade angeschaut (da aufgenommen). Mir ging es aber nach meiner Bimax and den entsprechenden Tagen deutlich besser als der Frau in der Folge, ich habe am Tag nach der OP bei Progenica gepostet und zwar gezielt auf einen Beitrag geantwortet, nicht die übliche Meldung "Habe es überlebt". Und da ich noch 4 Jahre älter war als sie, meine Bimax fast 10 Stunden gedauert hat, hängt es wahrscheinlich auch sehr viel von einem persönlich ab, wie man die OP verkraftet und bei "Extrem schön" wahrscheinlich auch noch, was die Sendeleitung verlangt.

 

Die Szene im Büro von Dr. Kater nach der OP (mit der Kühlmaske) dürfte auch mehr der Fantasie der Sendeleitung geschuldet sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bis dahin die Kühlmaske nicht abgenommen hat (wie ist sie zur Toilette gekommen?). Und wenn sie zum dem Zeitpunkt wirklich noch gekühlt hat und es sinnvoll war, wäre ja eigentlich nur eine Ahnung des neuen Gesichts zu sehen gewesen.

 

Und wenn ich die Sendung wörtlich nehme, scheint BH ein absolut mieses Schmerzmittelmanagement zu haben, was ich persönlich nicht glaube. Es wird von "höllischen Schmerzen" berichtet (und das war vor den Berichten über Brust-OP und Fettabsaugung), was ich auch schon in einem anderen Beitrag über BH gehört habe. Der Normalfall ist ja eher, dass die Leute erstaunt sind, wie wenig Schmerzen sie haben und bei mir waren die Hauptschmerzen eigentlich die Halsschmerzen durch die Magensonde und da scheint mein Hals einfach empfindlich zu reagieren, da ich vor kurzem noch eine Untersuchung hatte, bei der eine Magensonde 24 Stunden lag und auch da fingen Halsschmerzen an (okay, die Kombination aus beginnendem Schnupfen und Chorprobe mit Magensonde war vielleicht auch nicht ideal :-))

 

Also aus meiner eigenen Erfahrung heraus würde ich die Sendung nur bedingt als Vorbereitung für die OP sehen und eher die Erfahrungsberichte durchlesen. Wichtig empfand ich aber den Satz von ihr, dass eigentlich keine Vorstellung hat, wie sie nach der OP aussehen hat, da sie sich nicht vorstellen kann, wie sie normal aussieht und deshalb einfach nur neugierig auf das Ergebnis ist.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ähm sorry aber wer einen Bericht auf RTL2 für voll nimmt, der sollte sich Fragen ob es nur der Kiefer ist der Probleme Macht, die Sendung ist mehr oder Minder einfach nur Wertlos, das sollte aber schon aufgefallen sein wenn man schaut wie da manche Dinge so ablaufen, gerade bei dem Sender  würde es mich nicht wundern wenn aus 1 Tag Post OP ne Woche wird.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<blockquote class='ipsBlockquote'data-author="Bartholomew" data-cid="147375" data-time="1369043724"><p>

ähm sorry aber wer einen Bericht auf RTL2 für voll nimmt, der sollte sich Fragen ob es nur der Kiefer ist der Probleme Macht.</p></blockquote>

Ganz unabhängig von allem finde ich , dass du dich hier etwas im ton vergreifst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe es mir jetzt auch angeschaut - ich kriege demnächst ne bimax und ich bin ganz ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass die schmerzen schlimmer waren, als, wie bei mir z.B die belastung der letzten 10 jahre..



LEUTE; DENKT ALLE POSITIV & FREUT EUCH AUF DER ERGEBNIS !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sknufi,es war nie meine Absicht mit dem Beitrag jemanden Beleidigen zu wollen, nur sollte man mit dem Sender mehr als Vorsichtig sein und hier nicht blind Links alles glauben, vor allem nicht bei Reihen die Sachen so aufbauschen das Sie gut ins Konzept passen, Quote und Mitleid erregen auf der einen Seite und Menschen aus genau solchen Gründen zum Teil aufs extremste fertig machen, wie es gerade passt.

 

Es ist genau auch der letzte Punkte worauf ich hierbei Anspiele, das man mal darüber nachdenken sollte ob man sich wirklich von so etwas einlullen lassen sollte und mit völlig falschen Erwartungen/Voraussetzungen seine Reise antritt oder gar genau deswegen Abbricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir vorstellen das es einige gibt, die diese Sendung sehen und denken, warum man nur sowas macht. Es gibt solche Leute wie "uns" die sich mit dem Thema beschäftigen, in ihrer Behandlung stecken und diese Folge als weitere Bestärkung bzw Erweiterung dessen nutzt was man sowieso schon weiß, aber es nun auch mal bildlich sehen kann. Vor einiger Zeit gab es auf den dritten Programmen eine Folge von "Operation Leben", da wird auch eine Bimax gezeigt.

 

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/media/visite8287.html

 

Ich fand diesen extrem spannend, man sollte sich die Folgen danach auch noch anschauen, da kann man das Ergebniss dann sehen. Ich fand den Bericht gut, es wird auch die OP selbst gezeigt und auch zB der Einsatz vom Splint etc.

 

Jeder der sich mit dem Thema auseinandersetzen muss(!!) weil er so starke Beschwerden hat, egal ob gesundheitlich wegen CMD oder des optischen, wird sich von solchen Berichten nicht abbringen lassen und kann auch reflektiert mit dem Thema umgehen ( auch bezüglich des Senders RTL II )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir grad die zwei Folgen vom NDR angeschaut: Wow! Das Mädchen sah ja danach wirklich komplett anders aus... Hui ui ui!

Fand den Bericht auch sehr gelungen. Einerseits nicht verharmlosend, andererseits nicht aufgebauscht.

 

Ich hab irgendwie beim gucken direkt ein wenig Herzklopfen bekommen. Wenn ich bedenke, dass ich da auch bald durch muss... Das kommt mir noch sehr irreal vor. Werde die Gedanken daran auch direkt wieder verdrängen. Vielleicht sollte man sich auch nicht zu viele solche Videos vorher anschauen. Informieren ist zwar schön und gut, aber man kann es sicher auch übertreiben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der bericht von NDR ist wirklich gut und gelungen!! Der ist sehenswert...

 

Von extrem schön halte ich hingegen auch sehr wenig. Typisch rtl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich schaue mir das gar ned an weil ich jetzt noch gar keine angst vor der op habe, (was eigentlich eh sehr verwunderlich ist bei mir)

:-)

Aber ich habe ja auch noch zeit bis es soweit ist, aber die einzige angst die ich habe wie ich dann aussehen werde..

es kann nur besser werden, hoffe ich halt:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tiefbiss,

 

hatte sie, war aber Invisaglin. Man sah zwischendurch kurz die Beratung und es wurde auch erwähnt, dass sie erst noch einmal zur Familie zurückkehrt, während sie die Zahnspange trägt. Außerdem wurden am Schluss auch noch Kronen und Brücken ersetzt, ich glaube wenigstens ein Teil der Frontzähne war eine Brücke.

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sie vorne Kronen hatte, sah man sofort. Ach so, habe nochmal nach geguckt, sie hatte diese Schienen, danke für die antwort!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war der passense Artikel bei BILD zu sehen.

War wieder ein passender Bericht von denen :483:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich gerne zu diesem Thema äußern .

 

ich bin die besagte Kannitdatin von RTL2, um den Leuten hier die diese Op nicht unnötig Angst zu machen,sollte man vielleicht dazu sagen (ist aus der sendung leider nicht ersichtlich) das es nicht eine normale Bimax war die "extreme schwellung und die schmerzen " kamen daher das der oberkiefer in mehrere teile zerlegt wurde und verkleinert. Ich hab dort andere Patienten von Doctor Kater kennengelernt bei denen alles wesentlich einfacher und Schmerzfreier verlief.

Da das ganze mit der Kamera begleitet wurde war auch alles etwas anders als sonst ..ich hab die Invisilin Schienen vor der Op getragen nicht so lange wie normal trage sie aber immer noch da der Unterkiefer nun dem Oberkiefer angepasst wird , da ich ja nicht ewig von zuhause wegbleiben sollte und auch nicht konnte haben die Ärtze meinen Behandlungsplan etwas verändert wie normal .

Trotz allem hat Dr. Kater zusammen mit Kieferorthopäde und Zahnarzt eine tolle Arbeit geleistet und mir mein Leben wesentlich erleichtert .

Jedem der die Möglichkeit bekommt eine solche Op durchführen zu lassen kann ich dazu nur raten und im KH Bad Homburg war ich sehr gut aufgehoben ,super liebe Schwestern und Ärzte.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Enisa,

 

das ist ja wirklich gut, dass Du Dich auch selber meldest, dann kann man direkt fragen und muss nicht wild spekulieren.

 

Um nochmals auf die Schmerzen zurückzukommen: Würdest Du Deine Schmerzen wirklich als höllisch beschreiben, wie im Beitrag, oder waren einfach Schmerzen vorhanden, gegen die es aber auch wirksame Schmerzmittel gab? Bei mir wurde auch der Oberkiefer geteilt, aber gegen die Schmerzen im OK haben die Schmerzmittel gut geholfen, problematisch waren bei mir die Halsschmerzen durch die Magensonde. Und als extrem fand ich Deine Schwellungen noch nicht, da habe ich hier auch schon anderes gesehen.

 

Kannst bzw. darft Du sagen, wie lange das insgesamt gedauert hat? Der Zeitaufwand wird ja in den Beiträgen nie deutlich gesagt.

 

In der Sendung wird auch gesagt, dass Du vor ca. 10 Jahren schon einmal eine feste Zahnspange hattest. Hat da nie jemand etwas von einer OP erwähnt? Dein Überbiss war ja wirklich extrem und hätte auch vor 10 Jahren schon korrigiert werden können (ich hatte vor 26 Jahren schon einmal eine OK-Vorverlagerung, diese Art von OPs gibt es also schon länger). Das Ergebnis finde ich übrigens sehr gelungen und kann mir gut vorstellen, wie sehr die OP Deine Lebensqualität verbessert hat.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schokolädchen ,

 

ich fang mal vorne an : ich hatte vor 10 jahren schon einmal eine feste spange ( jahre davor auch schon mal eine lose) und damals war genau das geplant was ihr hier alle macht ...zahnspange ...op......leider musste ich auch persönlichen gründen damals von nürnberg nach köln umziehen , in köln hab ich dann jahrelang einen arzt gesucht der die behandlung weiterführt ..leider wollte keiner der von mir aufgesuchten ärzte das beenden was in nürnberg begonnen wurde. mit der zeit wird natürlich die hemmschwelle zum nächsten arzt zu gehen immer grösser ...irgendwann hat sich ein arzt erbarmt mich aufzuklären das sich das wohl kaum einer traut weil es kompliziert sei und nach dem sportunfall hat er dann wenigstens die zahnspange entfernt..womit auch gleichzeitig zähne entfernt werden mussten.ab da hatte ich dann die scheusslichen brücken zu tragen 4 jahre lang ...krankenkasse wollte keine neue behandlung übernehmen und der behandlungsplan von dem arzt wurde vom gutachter nochmal überarbeitet und geändert .

 

bis zu extrem schön war für mich klar das ich sooo leider leben muss..ich hatte mich erstens nicht mehr getraut und 2 auch angst vor weiteren ablehnungen

 

dann kam die bewerbung ..dort muss ja nach möglichkeit die behandlung abgeschlossen werden in kurzer zeit da sind 6 monate schon lang deshalh haben die ärtze eben versucht alles mögliche zu machen um das ich dort behandelt werden kann ...keiner war glücklich mit der zeitspanne aber es ging nicht anders ..

ich hab die invisilin bekommen kurz getragen und dann quasi zuerst die op ( man kann sagen das das feld von hinten aufgerollt wurde ) ich trage nun weiter die spange und wenn alles abgeschlossen ist waren es dann ca 1,5 jahre behandlung ,dafür das ich oben teilweise  brücken hab und nur noch der unterkiefer dem oberen angepasst wird schon noch ne lange zeit .

 

op verlauf war gleich wie bei manchen hier auch hab da einen bericht gelesen der könnte meiner sein! ich war 1 woche im krankenhaus und von besuch in der praxis über mit der spritze essen war alles indentisch wie bei einigen hier ..ich hab da in 3 wochen 10 kilo abgenommen .

zu dem schmerzen ..die aufnahmen sind ja videotagebuch da hatte rtl keinen einfluss drauf ..die ersten 3 tage wo die schwellung zunimmt empfang ich in dem moment als schlimm ( war aber vorher nicht darauf eingestellt da ich mir nicht unnötig angst machen wollte ) schmerzmittel hab ich bekommen und war auch alles soweit auszuhalten ..jeder nimmt schmerzen anders wahr und ich würde sie auch nicht als höllische schmerzen sondern als einen druck bezeichnen ..der vergleich wie ein luftballon der bald platzt passt wohl eher,  und dann darf man auch nicht vergessen das ich das ja alleine durchstehen musste kein besuch von familie und weit weg von zuhause ..denke das die aufnahmen da emotional sind (hab die übrigens auch erst in der sendung gesehen ) alles in allem war es aber auszuhalten und heute sag ich halb so schlimm !hatte 14 tage nach der bimax noch ne kinn op auch beim doctor kater .

 

mein kiefer ist heute immer noch leicht geschwollen und hab in der unterlippe auch noch etwas kribbeln.die op zum metall entfernen steht nun auch bald an

 

ich hoffe ich konnte deine fragen alle beantworten ..was ich gerne getan hab ..gerade hier ist es mir wichtig da ihr selbst diese behandlung habt bzw bekommt ..und ich find es eben gut das damit gezeigt wird das eben solche behandlungen doch auch im erwachsenen alter möglich sind ( wusste ich leider nicht) und vielleicht traut sich der ein oder andere ja dann doch nochmal.

und den bericht vom ndr hab ich mir gestern angesehen und find ihn auch super gut gelungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find ich klasse das du dich hier gemeldet hast :)

 

Interessant wie die eigenen Schilderungen von den Berichten im Fernsehen abweichen. Das das so ist, weiß ich von einer Bekannten die vor zig Jahren in einer Folge "Frauentausch" beim gleichen Fernsehformat mitgemacht hat.

 

Das das auch so geht mit dem "Feld von hinten aufrollen" fand ich auch recht bemerkenswert. Als du nach der OP die neuen Kronen bekommen hast sah es gleich nochmal anders aus. Das heißt aber das dein Kiefer erst operiert wurde ( bzw mit Invisalign und den alten Kronen vorbehandelt wurde) und jetzt hinterher die komplette Feineinstellung statt findet. Sind die neuen Kronen denn dann genauso beweglich bzw sieht das dann immer noch so schön aus? Ich dachte es ist immer so das man nach der kompletten KFO- Behandlung erst den neuen Zahnersatz einsetzt weil er selbst nicht so beweglich ist. Oder ist das nur bei Implantaten so das die erst nach der Behandlung eingesetzt werden können?

 

Ich finde das Format "Extrem schön" eigentlich recht gut, nur ist halt manchmal dieser emotionale Aspekt, der bestimmt eine ausschlaggebende Rolle für eine solche Behandlung spielt, immer zu sehr aufgebauscht und dramatisch dargestellt. Klar ist es für viele dramatisch, aber da ist eben doch der Sender dafür verantwortlich das solche Szenen dramatisiert sind. Wie empfandest du das denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die invisalign die ich jetzt noch trage sind nur noch für den unterkiefer oben wird nix mehr verändert .der biss wird quasi dadurch angepasst bzw aufeinander abgestimmt indem die unteren zähne nach den oberen ausgerichtet werden...

 

ich persönlich finde das extrem schön nicht zu vergleichen ist z.b. mit der sendung vom ndr ..das sind 2 völlig verschienen formate ..das eine ist ne sendung die medizinisch aufklärt ...extrem schön dagegen ist eigentlich eine "unterhaltungssendung" hier geht es eher darum zuschauer zu ködern ihnen ne spannende geschichte zu präsentieren.Medizinisch nur bedingt hilfreich ..jemand der in so einer behandlung steckt sollte sich mein fall nicht als beispiel nehmen aber jemand der sich bisher nicht getraut hat könnte vielleicht so eine sendung zum anlass nehmen selbst den versuch zu starten egal ob wir jetzt von sowas wie bimax reden oder auch nur der einfache gang zum zahnarzt .. das alle so dramatisiert ist quasi mit nem krimi zu vergleichen spannung halten bis zum schluss ...

ich dene mal das allen klar ist das das was man in der sendung sehen kann nur ein kleiner teil ist der zusammengestellt wird um das spannendste daraus zu machen .. und egal ob rtl, sat1 ,pro sieben und wie die ganzen sender heissen sie produzieren sendungen um damit geld zu machen und nix anderes ..

 

jeder ,somit auch ich muss sich vorher darüber im klaren sein , ich hab lange gehadert ob ich das mache oder nicht pro und kontra  aufgelistet und dann beschlossen es zu tun ..aus einem einzigen grund ...ohne diese sendung hätte ich niemals wieder die chance bekommen das ich dieses grausame gebiss so korregiert bekomme das es "Normal" ausschaut ..und das was ich in der  zeit der dreharbeiten hab positives für mich mitnehmen können war alles wert .

 

mir war es wichtig als ich gestern durch zufall auf dieses forum gestoßen bin und diese komentare hier fand mich hier anzumelden und dazu was zu sagen, jeder andere artikel inkl kommentare hab ich beschlossen zu ignorieren aber hier sind leute die selbst betroffen sind und deshalb ist es mir eben wichtig zu erklären wieso es so und nicht anders gemacht wurde .. ich glaube kaum ein arzt wird diesen weg gehen oder dazu raten  wie erwähnt waren dr. kater und das ganze team was da mitgearbeitet köpfe qualmen über meinen behandlungsplan am brüten um mir zu helfen und mich nicht unbehandelt nach hause zu schicken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Enisa,

 

ich freu mich, dass es dir nun besser geht und du zufrieden mit deinem Spiegelbild bist. Ich finde es mutig von dir, dass du dich getraut hast bei der Sendung mitzumachen. Ich kann selbst nur noch mal bestätigen, dass auch ich keine wirklichen Schmerzen nach meiner Bimax hatte. 

Ich wünsche dir auch weiterhin eine gute Heilung und dass du wieder Freude am Leben haben darfst.

 

 

Liebe Grüße

 

Steffi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Enisa,

wollte dir auch nochmal sagen, dass ich es schön finde, dass du dich hier gemeldet hast. Ich selbst stehe zwar auch noch vor meiner Bimax, fiebere dieser aber eher entgegen, statt Angst zu haben. Und solche Berichte, wie bei NDR oder die RTLII Sendung machen mir keine Angst, sondern geben noch mehr Info. Dass dein Fall extrem ist und die Ärzte fast ein Wunder vollbringen mussten, hat man ja schon vorher gesehen.

Bei den meisten hier, mich eingeschlossen handelt es sich ja meist um weit kleinere Verschiebungen, die fast Routine für die Ärzte ist.

 

Das stimmt auch was du sagst, NDR hat Informativ berichtet und RTLII und alle solche Sender machen es spannend und total übertrieben,schneiden sich das so zusammen, wie sie es haben wollen, damit die Zuschauer dranbleiben.

 

LG

kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Enisa und ihr anderen Lieben,

 

ich liebe dieses Portal immer mehr!

 

Ich find es klasse, dass du dich Enisa hier gemeldet hast!

Ich surfe schon seit Stunden hier rum u werde morgen alles von dir genauer lesen... muss mal schlafen..

 

Ich habe die ganze Zeit versucht die Sendung online zu finden.. hat jemand einen Link zu der Sendung vom 19.05.13????

Mich interessiert es einfach, weil ich auch in Bad Homburg meine UKVV bekommen werde.

 

LG Sabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bis zu extrem schön war für mich klar das ich sooo leider leben muss..ich hatte mich erstens nicht mehr getraut und 2 auch angst vor weiteren Ablehnungen

 

Ich freu mich für dich, dass die dich genommen haben, bei Extrem schön!!!

 

Viel Glück & Freude mit deinem neuen ICH!!!

 

LG Sabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute lief eine neue Folge von extrem schön auf rtl2. Es wurde eine Bimax in Bad Homburg gemacht. Man kann sich das bestimmt noch über die Mediathek anschauen. Es wird leider nicht vi erzählt. Informativ fand ich es nicht. Aber vorsicht - Die Aufnahmen nach der op sind nix für zarte Gemüter wie mich, die kurz vor der op stehen;-)

 

Hallo,

 

das habe ich verpasst  :481: ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden