Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
NatalieJ

Bleibt meine Nase so?

Hallo!

 

Ich hatte im September 2012 meine GNE, Ende September war mein Oberkiefer auch schon breit genug (fast 2 cm gedehnt).

 

Anfangs dachte ich noch es sei eine Schwellung und hab mir nicht viele Gedanken gemacht (Bekannte und Freunde haben auch gemeint meine Nase sieht anders aus) jetzt weiß ich aber wieso ich mir so "fremd" vorkomme auf Fotos..  Meine Nase ist um einiges breiter als vor der OP :/

 

Mir steht noch eine OP bevor (Vorverlagerung OK, Rückverlagerung UK).

 

Im Internet finde ich nichts über so ein ähnliches Thema - nur in Englisch. Aber mein Arzt Englisch ist nicht wirklich gut:

http://www.medsci.org/v08p0659.htm

 

Kann man irgendetwas dagegen unternehmen? Meine größte Angst war es dass ich mich zu sehr verändere. Eine breitere Stubsnase sieht ein bisschen seltsam aus.  

 

Vielen lieben Dank!

 

Natalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Als 2cm sind ja man Holz. Eigentlich liest man doch immer, dass es max. um 1,2 gedehnt werden soll???

 

Hat dir dein Kfo nicht erklärt, das es vorkommen kann, dass wenn eine GNE durchgefürt wird, das die Nase etwas breiter werden könnte?

Vor allem bei der Zahl!

Und wenn bei dir soooo viel Platz gewonnen wurde, dann ist es wohl von der GNE gekommen, das deine Nase ein wenig breiter geworden ist.

 

Eigentlich ist es ein Dauerzustand - glaube ich. Kannst aber deinen KC fragen, wenn bei dir die Bimax ansteht ob er was mit der Nase machen könnte.

 

Frag deinen Kfo diesbezüglich auch.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nasenflügel enger annähen bei der Bimax. Ist eigentlich normal, dass sich was an der Nase ändert. Gibt schlimmeres, wie zum Beispiel Höckerbildung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Natalie,

 

Du wirst um eine deutliche Veränderung nicht drumrumkommen. Wie oben beschrieben hat die GNE Deine Nasenbasis bereits stark

verbreitert, die OK-VV schiebt die Nase im Regelfall dann noch etwas nach vorne und hebt sie tendentiell etwas an. Es kann also

sein, daß danach z.B. Deine Nasenlöcher grösser erscheinen oder sichtbarer sind.

 

Die einzige wirklich effektive Lösung, falls Du mit der Veränderung absolut nicht klarkommst ist eine anschliessende Nasen-OP.

Hart, aber so ist es. Die engere Naht, wie von Longitude beschrieben, kann da vermutlich nicht 100% bei helfen, da ja der Bereich,

auf dem die Nase "sitzt" stark verändert wurde.

 

Ich empfehle Dir, erstmal abzuwarten und den Chirurg auf das Thema anzusprechen. Handeln kann man dann zu einem späteren Zeitpunkt

immer noch. Jetzt gehts erstmal darum, daß Du die OPs gut überstehst und die funktionalen Ziele optimal bedient werden.

Und vielleicht ist am Ende die optische Veränderung gar nicht so dramatisch.

 

ciao, alles gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten (habe nicht so schnell mit Antworten gerechnet :) Danke!!!)

 

Mein Oberkiefer war anscheinend sehr schmal sodass wir bissi mehr dehnen mussten... Ich hab nur mal gefragt was passiert, wenn man zu viel dehnt. Sie meinte nur es sein nicht schlimm.

 

Natürlich ist es es am wichtigsten dass man alles gut übersteht. Hatte vor meiner GNE mehrmals am Tag pochende Schmerzen im Kiefer/Mundbereich und darauffolgendes Kopfweh. Dachte die letzten 10 Jahre es sei Stress oder Überanstrengung. Ich bin überglücklich dieses Problem nicht mehr zu haben... und mich dann über eine breitere Nase zu ärgern scheint mir selbst als übertrieben und ist mir auch ein wenig peinlich... 

 

Ich glaub jeder hat seine persönlichen Lieblingskörperteile - bei mir eben meine Nase. Meine KFO, ihre Seminarkollegen und mein Chirurg meinten damals das dass Endergebnis (äußerlich)  "sehr schön" wird weil ich eine schöne Nase habe. Ob sie nicht wussten dass sich die ändert?

breiter und evtl. stubsiger (OK-VV) macht mich nicht schöner.

 

Aber ihr habt recht, ich sollte mit meinem Chirurgen beim nächsten Termin (wenn ich Glück habe schon in 6 Monaten) reden und das Endergebnis mal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0