Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lipi

Eure Meinung

44 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen

Ich bin mit meinem Gesicht ganz und gar nicht zufrieden, asymmetrisch und im Profil mit einem leicht fliehenden Kinn. Ich finde mein Gesicht überhaupt nicht harmonisch, auf Fotos sogar hässlich.

Darum war ich beim Kiefer- und Gesichtschirurgen. Ob ich was machen lasse, weiss ich aber noch nicht, da Freunde und Familie meine Probleme überhaupt nicht verstehen können und mich durchwegs als überdurchschnittlich attraktiv bezeichnen. Jetzt bin ich natürlich in einem Dilemma. Stimmt meine Eigenwahrnehmung nicht, oder wollen sie mir die Wahrheit nicht sagen.

Darum bin ich auf der Suche nach unvoreingenommenen Meinungen bezüglich meines Gesichtes

Danke für Eure Hilfe.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/image1fvpk63z0j.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagexobhvn8kq5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

An deinem Aussehen kann ich jetzt nichts Auffälliges entdecken, ok ein leichter "Schwung" ist drin, aber wer ist schon perfekt, gerade so kleine Besonderheiten machen einen ja einzigartig.

 

Aber wie sieht's mit deinen Zähnen bzw. der Zahnstellung aus, hast du da auch Probleme bzw. Fehlstellungen, oder geht es dir rein um die Optik ohne das Gebiss mit einbeziehen zu wollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann auch nichts gegen dein Gesicht sagen.

Ich würde dich als männlich attraktiv bezeichnen.

 

Ich selber habe ein unsymmetrisches Gesicht (Und das trägt die Bezeichnung zu Recht).

Von Rechter zu linker Gesichtshälfte gibt es fast 3-5mm Unterschied.

Schön an den Ohren und Augenbrauen zu sehen. Aber als hässlich würde ich mich bestimmt nicht bezeichnen.

 

Möchte dir nicht zu nah treten aber dir würde ein Therapeut mehr helfen als ein Kiefer-Gesichts-Chirurg.

 

Arbeite an deinem Selbstwertgefühl und sei Stolz auf alle Ecken und Kanten die einen, wie Boki schon sagte, interessant machen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde man sieht im Profil leicht, dass du eventuell einen Überbiss haben könntest. Mehr kann ich mit meinem laienhaften Auge nicht erkennen. Vielleicht könntest du ein Bild einstellen, auf dem du lachst. Ein Gang zum kieferorhhopaden würde Klarheit verschaffen. Dort kann man dich genau vermessen.

Ich finde das echt keine Art hier im Forum, quasi unter uns "leidensgenossen" auf einen Therapeuten zu verweisen. Viele werden in Ihrem Umfeld nicht ernst genommen wenn sie sagen, dass sie meinen mit ihrem Gesicht stimme was nicht. Das sollte hier eine Plattform sein, wo man seine Bedenken frei äußern kann ohne sich sowas anhören zu müssen. Selbst wenn man keine fehlstellung hat aber seine Optik nicht mag, heisst es noch lange nicht, dass man ein psychisches Problem hat. So einen dezenten Hinweis finde ich schon sehr anmaßend. Mir liegt das echt am Herzen das mal zu sagen, weil ich sowas schon öfters von verschiedenen Leuten gelesenen habe. Ich finde es wichtig, dass eine wir als Betroffene so mit anderen umgehen, wie wir es selber uns gegenüber erwarten würden. Wir wollen doch alle ernst genommen werden und nicht verletzt werden. Das ist einfach ein sensibles Thema.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lipi, ich finde dich weder hässlich noch asymetrisch. Du hast ein markantes männliches Gesicht :-) mit Ecken und Kanten, aber wie andere hier schon schreiben, ist das sehr interessant und besser als wenn jemand mit perfekten Gesichtszügen vor einem steht. Oleanders Worte, wegen Therapeut finde ich nicht anmaßend. Sie hat es finde ich sensibel rübergebracht. Und ich bin auch der Meinung, wenn man keine Probleme mit dem Gebiß oder sonstige Fehlstellungen hat, muß man auch nicht unbedingt was machen (operieren) lassen. Denn dann ist es eher psychischer Natur, was kein Chirurg dieser Welt wegschneiden kann... Klar ist das Forum da um sich auszutauschen, aber es sollte auch jedem seine Meinung gelassen werden. Und dafür fragt Lipi ja extra nach um mehrere Meinungen zu bekommen. Und unsensibel sind Oleanders Worte wirklich nicht, zumal sie wirklich genug Gründe für Komplexe hätte... -->nicht bös gemeint liebe Oleander :-) Du warst jetzt nur beim KFC und nicht beim KFO richtig Lipi? Da das zwei verschiedene Gebiete sind, solltest du darüber nachdenken dir mehrere Meinungen einzuholen. LG Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich plädiere einfach nur dafür mit solche Worten wie "Therapie" und "psychische Probleme" nicht fallen zu lassen. Das kann verletzend sein und könnte so manchen davon abhalten mal hier eine frage zu stellen und Bilder zu posten. Ein Arzt kann vielleicht nach einer Untersuchung ein psychisches Problem vermuten aber nicht ein Laie aufgrund eines Forumbeitrags.Man kann da auch gerne davor schreiben nimm es mir nicht böse aber...sowad sitzt trotzdem. Ich glaube gerne dass das gar nicht verletzend gemeint ist. Aber das macht es nicht weniger unangebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da magst du recht haben Sknufi. Ich hoffe auch, dass sich Lipi jetzt auch net zurückzieht. Ich weiß sehr gut wie Worte verletzen können... und deshalb entschuldige ich mich auch für mein Vorurteil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine ganz unvoreingenommene Meinung (soweit das nach Lesen des Textes überhaupt noch möglich ist) : guck dich mal im (Bilder)Forum um (was dir im Moment leider nicht möglich sein wird) und beurteile anschließend dein Gesicht noch mal!!! Sicher kann ich da auch ein leicht fliehendes Kinn sehen...weil du darauf hingewiesen hast...ansonsten bist du doch echt ein hübscher Kerl. Solltest du dennoch Probleme haben, schließe ich mich den Vorrednern an und lege dir ans Herz mal zu einem KFO zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten.

Ich zieh mich bestimmt nicht zurück. Fand die Antworten allesamt absolut korrekt, auf keinen Fall verletzend.

Ich hatte früher eine Zahnspange, um die oberen Zähne in Form zu bringen.

Obwohl mein Kiefergelenk definitiv nicht rund läuft, hat mir der Kieferchirurg von einer funkionellen OP abgeraten. Grund: Zahnstellung stimmt jetzt, nach Kiefer-OP müsste ich wieder jahrelang eine Zahnspange tragen.

Vorgeschlagen hat er eine rein "ästhetische" OP. UK partiell schwenken, sowie Nase begradigen.

Bin halt unsicher, eben weil Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung nicht übereinstimmt.

Also haltet euch nicht zurück mit euren Meinungen... Würde mir eine OP helfen, oder wirke ich jetzt einigermassen attraktiv (sehe es aber einfach nicht)?

Gruss, Lipi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso denkst du eigentlich, daß du nicht attraktiv wirkst bzw. bist? Wobei Attraktivität NICHTS mit dem Aussehen zu tun hat, es ist nur der erste Eindruck. Und du siehst nicht aus wie der Glöckner von Notre Damme  :382:  

 

Und ganz ehrlich, wenn du wieder jahrelang ne Spange tragen müsstest, aber es jetzt alles stimmt mit den Beißerchen... wäre es mir persönlich nicht wert! 

 

Grüssle Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh mich halt im Spiegel und auf Fotos. Im Spiegel schätz ich mich ziemlich normal ein (weder hässlich, aber auch nicht schön). Auf Fotos ist es dann ganz klar... Unansehnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, du übertreibst! Alle Frauen finden dich auf den Bildern sympathisch und attraktiv, und das sagt schon was.

 

Wenn du deine Bilder anschaust, darfst du nie vergessen, dass das nur ein Bild, nur ein Moment ist. Wie ich schon in ein anderen Thema geschrieben habe: das ist nur einen bestimmten Moment, den nicht immer vorteilhaft ist. Man kann auch unfotogen sein oder einfach ein blöden Winkel fangen. Wenn du immer mit deinen Bildern unzufrieden bist, geht doch mal zu einem guten Profifotografen, um professionale Bilder zu machen. Die sehen immer die besten Seiten von Menschen. Danach betrachtest du dich vielleicht doch anderes ;-) Ansonsten, vergiss nicht, dass du in Realität lebst und nicht auf den Bildern!

 

Und sag doch mal, ob es besser wäre, wenn alle dich wirklich hässlich finden würden, du dich aber selbst hübsch betrachtest?

 

Du bist einfach übertrieben kritisch zu dir selbst. Unnötig kritisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das auch so wie KapriZ. Wenn ich mich auf Bildern sehe, denke ich auch immer oh mein Gott... auf Fotos bin ich auch unfotogen, und dennoch weiß ich wenn ich in den Spiegel schaue, man siehst du heut wieder zum anbeißen aus  :383:

 

Wie ist denn die Resonanz von der Frauenwelt wenn du jemanden kennenlernst? Meinst da guckt eine auf dein in deinen Augen schiefes Kinn bzw. die Asymetrie die du im Gesicht hast? Völliger Schwachsinn... 

 

Übrigens sehr schöne braune Augen hast du  :390:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. ;-)

Wenn ich dann mal eine Frau kennenlerne, zumeist positiv...

Aber ich getraue mich einfach viel zu selten eine Frau anzusprechen, weil ich von den Frauen so gut wie keine positiven Signale (z.b. Augenkontakt) bekomme. Oder ich bemerke das einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal das kommt davon weil du mit deinem Aussehen nicht so zufrieden bist. Dementsprechend sendest du warscheinlich auch net gerade positive Signale aus... Das ist alles ne Sache der inneren Einstellung, und wenn du mit dir im Einklang bist, dann sendest du das auch deinem Gegenüber aus.  :703:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sknufi

In bester Absicht und ohne jemanden zu Nahe treten zu wollen:

 

Ich finde es schade das heutzutage Menschen, wenn sie Therapeut hören an psychische Probleme und andere negativ besetzte Wörter denken.

 

Wenn ich Therapeut schreibe dann meine ich eine unabhängige Person mit der man vertrauensvoll sprechen kann, die dann unvoreigengenommen und objektiv ein Gespräch führt. Manche Personen gehen auch nur hin um zu Reden und fühlen sich danach besser.

 

Das ist vielleicht der bessere Weg als hier wildfremde Personen (bei einem Thema, welches doch heikel sein kann) zu fragen und sehr unterschiedliche Antworten zu erhalten.

 

Also ich gehe mit Sicherheit nicht davon aus, dass Lipi "ne Klatsche hat" Verzeihung für die Redewendung ;)

 

Mein Anliegen ist es so objektiv wie möglich zu Antworten, so dass ich zwar meine Meinung vertreten kann aber nicht jemanden direkt beeinflusse.

Denn im Endeffeklt muss man so etwas mit einem Fachmann erörtern.

 

Und danke Susi   - nehme die Worte nicht krumm ;) , stimme dir aber zu (außer das ich Grund zu Komplexen haben könnte :479: ).

 

Und ja ich sehe auf Fotos auch nicht gerade aus wie nen Topmodel - bin dann halt Unfotogen und fertig ;)

 

 - Grüße,

Oleander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du Recht Oleander, ein Therapeut dient in erster Linie dazu, sich anzuhören was man zu sagen hat und völlig unvoreingenommen dem Gegenüber versuchen den richtigen Weg zu weisen...! 

 

In Amiland ist das völlig normal, nen Therapeuten zu haben, und hier wirste angeguckt als wenn man total balla balla im Kopp wäre. Und eins möchte ich mal sagen, jeder Mensch hat psychische Probleme, die meisten machen es nur mit sich selber aus. Und dann wundern sie sich, wenn sie irgendwann in ein tiefes Loch fallen, aus dem sie alleine nicht mehr rauskommen. 

 

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen sonnigen Sonntag  :461:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Äää... Wenn sie schon darüber schreiben und sich beleidigt fühlen, kann ich nicht nichts dazu sagen. Genau ist: psychologischer Psychotherapeut (ein geschützter Begriff) behandelt Menschen nur mit Störungen. Menschen ohne Störungen behandelt/beratet ein Psychologe. Der Unterschied ist deutlich, aber viele verwechselnd das leicht und daher kommen Missverständnisse :-P

 

Wenn man einen Menschen zu einem psychologischen/medizinischen Psychotherapeuten „schickt“, soll der Mensch wohl eine Störung haben… (z.B. Depression, Persönlichkeitsstörung, Hypochondrie usw.) Das kann wirklich sehr verletzend sein, wenn man keine Störung hat. Aber wenn man ein Psychologe meint – daran ist absolut nichts Schlimmes. Das sind meistens soziale Beratungsstellen, wo man einfach eine gute, ganz normale Beratung bekommen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer fühlt sich beleidigt? Also meine Erfahrung ist, daß ein Psychotherapeut sich mit dir hinsetzt und eine Gesprächstherapie oder Verhaltenstherapie durchführt, während ein Psychologe meist auch Neurologe hingegen spezielle Medikamente verschreibt um z.b. eine Depression, Angststörung o.ä. zu behandeln. 

 

Es ist beides NICHT schlimm!!! Da es keine Menschen ohne Probleme, welcher Art sie auch sein mögen, gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

während ein Psychologe meist auch Neurologe hingegen spezielle Medikamente verschreibt um z.b. eine Depression, Angststörung o.ä. zu behandeln. 

 

Das ist kein Psychologe, sondern ein Psychiater, also ein Arzt mit einer entsprechenden Facharztausbildung. Ein Psychologe darf keine Medikamente verschreiben.

 

Psychotherapeuten können dabei entweder Psychologen oder Psychiater sein. Beide Berufsgruppen können eine psychotherapeutische Zusatzausbildung durchlaufen, um sich danach Psychotherapeut nennen zu dürfen (wobei meines Wissens nach der neuesten Ausbildungsausrichtung alle Fachärzte für Psychiatrie automatisch eine Psychotherapie-Ausbildung machen müssen).

 

Das Ganze führt hier langsam aber ganz schön weit weg vom eigentlichen Anliegen des Threaderstellers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aah so wars... stimmt. Jetzt sind alle aufgeklärt  :485:

 

Hast recht, hat nix mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun. Sorry! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Susi261177

 

Psychologen verschreiben keine Medikamenten, dürfen ja auch nicht! Psychotherapeuten verschreiben keine. Das macht nur Psychiater.

 

Verhaltenspsychotherapie, Gesprächspsychotherapie, Systemische und Psychodynamische Psychotherapie sind Psychotherapieverfahren!!

 

= das alles schön merken und Thema wechseln!! ;-)

 

@Lipi

 

Frauen kennenlernen ist auch nicht so einfach. Das muss auch nicht an Aussehen liegen. Als Frau kann ich sagen, dass ein Man eine bestimmte "Strahlung" haben soll... irgendwie nett, freundlich und interessiert rüberkommen. Manchmal reicht es nur ein Lächeln :-) dann kommt vielleicht was zurück ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0