Nice

OP-Kosten Dr. K, BH - mit privater Zusatzversicherung (Krankenhausaufenthalt)

-Werbung-

-Werbung-

Hallo nice,

 

ich bin jetzt etwas zu faul zum Suchen, aber es ist anscheinend so, wenn man eine private Zusatzversicherung für das KH/Chefarztkosten hat, zahlt die den kompletten KH-Aufenthalt bzw. was ihr gefällt zu zahlen, auch bei den gesetzlich versicherten. Mach die mal auf die Suche, probiere es mal mit Kostenübernahme und Zusatzversicherung, es gibt hier sicher längere Fäden dazu, wahrscheinlich auch mit dem Stichwort Bad Homburg

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nice,

 

vielleicht kann ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen...

Ich habe ebenfalls eine private Zusatzversicherung für stationäre Behandlung und hatte 2011 eine Bimax in Bad Homburg.

Du hast den richtigen (Privat-) Kostenvoranschlag erhalten, da die Bimax stationär erfolgen wird und der Arzt seine Leistungen über Deine private Zusatzversicherung abrechnen kann. Dazu zählen die operativen ärztlichen Leistungen ebenso wie die Visiten im Krankenhaus.

 

Den erhaltenen Kostenvoranschlag reichst Du einfach bei Deiner privaten Versicherung ein, diese wird Dir dann nach Prüfung des KVAs eine Kostenzusage erteilen.

Beachte bitte, dass es sich bei diesem Kostenvoranschlag um die maximalen Kosten handelt.

In aller Regel verlangt die Versicherung nach erfolgtem Eingriff zusätzlich zur Rechnung das Vorlegen des Operationsberichts.

Es kann daher passieren, dass Deine private Zusatzversicherung Dir im Vorfeld nicht die Übernahme der gesamten Kosten zusagt/zusagen kann (ich spreche da aus eigener Erfahrung) oder aber einige Abrechnungspositionen streicht bzw. einen niedrigeren Faktor ansetzt.

 

Wenn Du die Zusatzversicherung in Anspruch nehmen möchtest, wirst Du den KVA vor der OP trotzdem unterschreiben müssen, für den Arzt bist Du dann im Rahmen des stationären Aufenthaltes Privatpatient.

Ganz wichtig: Der Vertrag wird bei Privatpatienten zwischen Arzt und Patient geschlossen, nicht zwischen Arzt und Versicherung!

Konkret bedeutet das: Du verpflichtest Dich mit Deiner Unterschrift,  Kosten,  die von der Versicherung eventuell nicht übernommen werden (aus welchen Gründen auch immer), selbst zu tragen.

 

Zu beachten ist auch die sogenannte "Wahlarztkette". Die Leistungen der übrigen (Chef-)Krankenhausärzte werden ebenfalls privat abgerechnet, Du erhältst also auch eine Rechnung z.B. vom Chefarzt der Anästhesie und oder vom Pathologen(falls Gewebe entnommen und entsprechend untersucht wird) . Diese Rechnungen reichst Du dann ebenfalls bei der Zusatzversicherung ein. Hinzu kommt die Mehrkostenrechnung des Krankenhauses für die Unterbringung im Ein- bzw. Zweibettzimmer.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also soweit ich weiß, hat mir mein KFC gesagt, wird das ganze erst bei der KK eingereicht. Sollte es abgelehnt werden, dann gehe ich stark davon aus, daß man mir das vorher sagt, wie das abläuft mit der Rechnung. Er meinte ca. 1000 € wenn ich es alleine bezahlen muss. 

 

Die können dich doch net einfach operieren, ohne dich aufzuklären, wer die OP zu tragen hat...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das reicht ja auch der Arzt ein und nicht du! Da wird ja ein Heil u Kostenplan erstellt, der wird vom Arzt geschrieben und zur KK eingereicht... Dann kommt die Zusage oder Absage und dann gehts weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erkundige dich mal ob eine Zusatzversicherung die anfallenden Kosten überhaupt tragen würde. Zum Zeitpunkt des Abschlusses ist ja schon ein Eingriff geplant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Eingriff schon geplant war, als du die Versicherung abgeschlossen hast, dann kann es passieren, dass die gar nicht zahlen. in der Regel gibt es eine Wartezeit nach Versicherungsabschluss, in der keine Kosten übernommen werden, also solltest du dich da genau erkundigen, bzw. falls es schon zu spät ist, kann es sein, dass die Versicherung nichts zahlt und du selbst blechen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden