ff1977

so nun habe ich meine Lingualspange

265 Beiträge in diesem Thema

nun will ich auch ein bissl was über meine Zahnspange schreiben

denn die neue Forumsmitglieder sollen sich ja durch unsere positiven und negativen Erfahrungen eine Meinung bilden können

um diesen Bericht leichter finden zu können hab ich die Lingualtechnik im Titel erwähnt

ansonsten ist es mir eigentlich lieber wenn sie keiner bemerkt;)

ich hab mir nun gestern eine Lingualspange (Incognito) einsetzen lassen

seit meinem ersten Termin beim KFO sind nun fast 5 Mon. vergangen

außerdem hab ich mir gestern auch gleich alle Vierer ziehen lassen

das Bracketkleben ging eigentlich recht schnell

was ich eher lang empfand war das Bogen einsetzen

was aber glaub ich normal ist:roll:

ich hoffte eigentlich immer das ich die Spange beim sprechen gar nicht berühren werde da meine Zähne so schief sind aber da hab ich mich mächtig getäuscht:sad:

als die Brackets geklebt waren bin ich schon etwas erschrocken wie groß und spürbar die Dinger sind

die ersten Worte damit haben mich schon fast Überwindung gekostet

als dann der Bogen drinn war fühlte es sich irgendwie besser an

die Sprechstundenhilfe, nennt man die so;) hat sich aber sehr viel Mühe gegeben das da auch nichts hervorsteht und piekst

da bei mir die Vierer vom Bogen ausgespart blieben waren da entsprechend viele Bogenenden

danach zeigte sie mir noch wie man sowas putzt und gab mir noch Wachs mit

ich hab ungefähr so viel Wachs wie ne 100g Schokoladentafel mitbekommen

ist das gut oder eher schlecht;) manche haben schon gemeint das werd ich auch brauchen:lol:

als ich vom KFO raus war rief ich erst mal ein paar Leute an, denn ich wollte ein Feedback wie es sich anhört

vielleicht schreiben ja beccy und Andsche von hier noch wie sie es empfanden

zu Hause hab ich dann versucht Texte laut zu lesen um die Aussprache zu trainieren

das Mittagessen lief nicht so toll

da merkte ich erst das meine Backenzähne nicht mehr zusammen kommen

das liegt daran, daß die unteren Frontzähne auf die Brackets der oberen Schneidezähne treffen

nennt man sowas Tiefbiss:confused:

ich glaube eve05 hatte auch so was

mal seh ob sich daran noch was ändern lässt, ansonsten befind ich mich gerade fast schon auf dem Level das ich eigentlich erst nach der Op erwartet hätte

um 16.30 Uhr bin ich dann zum Zähne ziehen

das hat mich irgendwie gar nicht genervt, da hab ich vor normalen Kontrollterminen schon mehr Respekt davor gehabt

es gab auch keinen Grund zur Sorge

die Zähne waren in ca. einer halben Stunde draußen

und da es so gut lief machten wir noch Scherze dabei

fast schon fröhliches Zähne ziehen;)

ein Zahn der normal glaube ich nur eine Wurzel hat, hatte drei Wurzeln was ihm aber auch nichts brachte:grin:

unangenehm fand ich nur das Gefühl von den Betäubungsspritzen die noch bis in den Abend anhielten

die Blutungen ließen dann mit der Zeit auch vollends nach

ich hab dann bis heut Mittag nichts mehr gegessen und auch fast nichts mehr getrunken da ich vor Infektionen Schiss hatte

Schmerzen und Schwellungen hatte ich keine

und ich hoff dabei bleibts auch;)

als das Betäubungsgefühl dann nachließ merkte ich auch wie sehr meine Zunge nun gestresst war

da hab ich mir abends dann zum ersten Mal Wachs auf die entsprechenden Stellen draufgepappt

heute hab ich dann mit Kamillosan gespült und noch mehr Wachs hinein gedrückt

das Sprechen empfinde ich heute eher schlechter, vielleicht liegt es auch an den Zahnlücken oder an der gereizten Zunge

aber ich habe Hoffnung das sich dies bald legt

die Zahnlücken werden dann morgen früh verblendet, denn momentan sieht man sie schon

da will ich dann auch mal fragen warum die Weisheitszähne keine Brackets bekommen haben

der Chirurg jedenfalls hat gesagt ich dürfte sie behalten

so fürs Erste wärs dann mal

wenn ich vom KFO noch die Bilder bekomm ergänz ich das hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi ff1977,

na da kann ich nur sagen herzlich Willkommen im Club der Schneekettenträger. Ich glaube es ist ein gutes Gefühl soviel Wachs zu Hause zu haben. Da kannst du ja regelrecht eine zweite Zahnreihe mit aufbauen. Vielleicht ist es auch besser für die Zunge. Die weiß wahrscheinlich gar nicht , wo sie zuerst alles abtasten soll:shock: :razz: . Na dann mal gutes Verheilen und eine gute Einführungsphase mit deiner neuen Spange. Gruß matteo:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, noch eine Frage:

Wie machst du das mit den Zahnlücken, ist da irgendwas zum Schutz vorhanden, oder liegen diese Lücken nun offen? Kann mir gar nicht vorstellen, dass es gut ist, wenn da Nahrung rein kommt. Gruß matteo:?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ff,

nach langer Infophase geht es endlich zur Sache, super.

Kleiner Tip, die ausgegliederten 4er hatte ich auch und nach der Eingewöhnungsphase wenn die Zähne zu wandern beginnen, stechen und pieksen die Bogenenden der Teilbögen unwahrscheinlich (bei lingual wahrscheinlich noch schlimmer) Lass Dir also schnellstmöglich einen ungeteilten Bogen einsetzen, am besten schon beim Termin so in ca. 4 Wochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi, noch eine Frage:

Wie machst du das mit den Zahnlücken, ist da irgendwas zum Schutz vorhanden, oder liegen diese Lücken nun offen? Kann mir gar nicht vorstellen, dass es gut ist, wenn da Nahrung rein kommt. Gruß matteo:?:

die Lücken sind momentan noch offen, aber gegessen hab ich erst am nächsten Tag beim Mittagessen, da hat dann auch nichts mehr geblutet

beim zähneputzen bin ich natürlich auch entsprechend vorsichtig

Kleiner Tip, die ausgegliederten 4er hatte ich auch und nach der Eingewöhnungsphase wenn die Zähne zu wandern beginnen, stechen und pieksen die Bogenenden der Teilbögen unwahrscheinlich (bei lingual wahrscheinlich noch schlimmer) Lass Dir also schnellstmöglich einen ungeteilten Bogen einsetzen, am besten schon beim Termin so in ca. 4 Wochen.

den ungeteilten Bogen bekomm ich schon morgen früh:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch zur lingualen Spange!

Weil ich damals Angst hatte, dass Keime vom Trinken und so in die Lücken kommen, hab ich die ersten Tage mit Trinkröhrchen getrunken, hat geholfen. Probiers ruhig mal.

Na dann wünsch ich dir viel Spaß beim Zuschauen, wie sich Deine Zähne mit der Zeit verschieben und in eine Reihe stellen.

Liebe Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drücke dir die Daumen, dass deine Zunge sich schnell an die Spange gewöhnt. Ansonsten alles positiv sehen - es ist ja nur vorübergehend und wenn du feststellst, wie deine Zähne sich nach und nach bewegen und schöner stehen, freust du dich, es gemacht zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie geht es dir mit dem Sprechen?

das mit dem sprechen schwankt ganz gewaltig

als die Spange drinn war und ich mich ein bisschen eingewöhnt hatte gings eigentlich recht gut

ich hab nicht mal eine Stunde danach mit der beccy und andsche von hier telefoniert und die fanden es nicht schlimm

als dann nachmittags die Zähne gezogen wurden war ja bis abends alles betäubt und danach war die Zunge wund und die Zahnlücken da

da wars dann nimmer so toll mit dem sprechen

gestern gings dann wieder besser

und heut morgen hab ich die Verblendungen und den ersten Bogen rein bekommen

das dauerte länger als das spange einsetzen

danach war alles wieder anders und das sprechen dementsprechend schlecht:|

ich lern grad täglich das reden aufs neue:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch, jetzt gehörst du auch zum Club :wink:

hattest übrigens Recht- mein Backenzähne haben sich dank Tiefbiss schon seit fast einem Jahr :shock: nicht merh berührt :mrgreen:, da gewöhnt man sich aber dran (obwohl es mich schon mal interessieren würde, wie sich das jetzt so anfühlen würde, die Backenzähne haben sich ja schließlich auch ordentlich bewegt!)

zum Sprechen kann ich nur sagen, dass es mit jedem Tag besser wird und die größte Verbesserung trat zumindest bei mir dann ein, als ich kein Wachs mehr brauchte und meine Zunge völlig reizlos war!

Viel Spaß noch beim an die Spange gewöhnen :-P

Lieben Gruß,

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Glückwunsch, jetzt gehörst du auch zum Club :wink:

hattest übrigens Recht- mein Backenzähne haben sich dank Tiefbiss schon seit fast einem Jahr :shock: nicht merh berührt :mrgreen:, da gewöhnt man sich aber dran (obwohl es mich schon mal interessieren würde, wie sich das jetzt so anfühlen würde, die Backenzähne haben sich ja schließlich auch ordentlich bewegt!)

zum Sprechen kann ich nur sagen, dass es mit jedem Tag besser wird und die größte Verbesserung trat zumindest bei mir dann ein, als ich kein Wachs mehr brauchte und meine Zunge völlig reizlos war!

Viel Spaß noch beim an die Spange gewöhnen :-P

Lieben Gruß,

Eve

mein KFO hat gemeint das mit dem kauen würde in ein paar Wochen besser werden

bei dir hört sich das gerade aber ned so an:sad:

ich setzt nachher noch Bilder rein dann kannst du das mit der Lücke ja mal vergleichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nee, also, dass sich mein Tiefbiss durch die Spange behoben hat, kann ich nicht wirklich behaupten- meine aber dass der Abstand sich schon verringert hat- der Tiefbiss war ja auch schon recht ausgeprägt bei mir- die OK-Schneidezähne haben die UK-Schneidezähne komplett bedeckt- vielleicht ist das bei dir etwas weniger?

Das mit dem Kauen wird aber auf jeden Fall besser- wie gesagt man gewöhnt sich daran mit Lücken zu kauen, geht nach einer Weile sogar fast genauso gut wie vorher, nur bestimmte Nahrungsmittel (z.B. Rucola oder andere flache Lebesmittel, die man wirklich kauen muss) sind echt schwierig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier ein paar Bilder zum Vergleich

so wie es jetzt aussieht mit den Verblendungen, einem 16er Bogen und so Gummiketten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heiko !

Na dann kann es ja auch bei Dir losgehen , wird wahrscheinlich auch Zeit, oder ? Du hast Dich ja jetzt schon lange mit dem Thema befasst .

Außer den Sprachproblemen, wie geht es Dir sonst so, Schmerzen ? Und Probleme mit Kauen ? Oder geht es noch ?

Ansonsten schon mal viel Spaß weiterhin mit der Spange :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Heiko !

Na dann kann es ja auch bei Dir losgehen , wird wahrscheinlich auch Zeit, oder ? Du hast Dich ja jetzt schon lange mit dem Thema befasst .

Außer den Sprachproblemen, wie geht es Dir sonst so, Schmerzen ? Und Probleme mit Kauen ? Oder geht es noch ?

Ansonsten schon mal viel Spaß weiterhin mit der Spange :lol:

Hi Jasna

das mit dem sprechen klappt immer besser, das ist auch stark davon abhängig wie es der Zunge geht, aber die gewöhnt sich langsam drann;-)

Schmerzen hatte ich bisher noch nie, auch nicht beim Zähne ziehen:-P

auf den Zähnen spüre ich nur einen sehr leichten Druck

was wohl an dem 16er Bogen liegt

aber am Anfang soll man ja glaube ich auch nicht zu viel bewegen wollen

das Kauen ist echt nicht einfach:sad:

beim Frühstück bin ich jetzt auf Cornflakes umgestiegen, das hat Kalorien

am ersten Tag dacht ich schon, dass ich bereits vor der OP schon abnehm;)

aber man lernt damit umzugehn

weiche Sachen halt, Schnitzel werd ich wohl die nächsten zwei Jahre nimmer essen:-(

ich hoff das man bald was von den Bewegungen sieht denn dann wirds sicher einfacher damit zu leben

wenn ich dein Gebissmodell so anschau denk ich das da schon gewisse Parallelen zu meinem sind:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

endlich hab ich den Weg zu deinen Bildern auch mal gefunden.

Am Telefon hast dich ja echt spitze angehört, aber da hab ich ja auch schon gesagt, dass das wahrscheinlich noch etwas schlechter beim Sprechen wird, wenn die Zunge erstmal angegriffen ist, und man am liebsten gar nichts mehr sagen will.

HAb gar nicht gewusste, dass du ne goldene Zahnspange bekommst, hab nur silberne bis jetzt gesehen.

Das mit dem Schnitzel essen, wird schon wieder, das braucht nur Zeit, ich hab die ersten 2 Wochen mit Zahnspange aussen auch 1 Kilo abgenommen, weil ich nicht alles essen konnte. Also wenns ganz schlimm wird, ich hab noch n paar von diesen Astonautennahrungsdrinks, die kannst haben ;-).

Wünsch dir, dass es bald wieder besser geht und du dich schnell dran gewöhnst.

Grüßle Andsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zwei Jahre brauchst Du bestimmt nicht aufs Schnitzel verzichten :lol: , keine Angst, das wird wieder.

wenn ich dein Gebissmodell so anschau denk ich das da schon gewisse Parallelen zu meinem sind

Du hast recht, beim Anblick Deiner Bilder kam mir der gleiche Gedanke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gestern war ich auf einem Geburtstag und im laufe des Abends hat sich ein Bogenende durch das Wachs durchgedrückt

dementsprechend war dann auch die Zunge gleich wieder gereizt und meine Aussprache dementsprechend schlecht

wenn mich jemand gefragt hat hab ich gesagt dass ich beim Zahnarzt war und nun Zahnlücken mit Verblendungen hab:wink:

das ist ja nicht gelogen:p

einer hat gemeint ich würde mich anhören als hätt ich ne Zahnspange drinn

aber entdeckt hat er keine:grin:

heute war es dann gleich schon wieder viel besser mit der Aussprache:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn mich jemand gefragt hat hab ich gesagt dass ich beim Zahnarzt war und nun Zahnlücken mit Verblendungen hab:wink:

das ist ja nicht gelogen:p

einer hat gemeint ich würde mich anhören als hätt ich ne Zahnspange drinn

aber entdeckt hat er keine:grin:

heute war es dann gleich schon wieder viel besser mit der Aussprache:D

Klingt als würdest Du dich für die Korrektur schämen.

Tja, bei Lingualbrackets wirst Du dann noch häufiger lispelnd Ausreden suchen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klingt als würdest Du dich für die Korrektur schämen.

Tja, bei Lingualbrackets wirst Du dann noch häufiger lispelnd Ausreden suchen ;-)

schämen ist glaub der falsche Ausdruck

aber ich will auch ned unbedingt das es groß die Runde macht

mit dem sprechen klappts eigentlich wieder ganz gut

ich hab nun aber gelernt das man immer Wachs dabei haben muss für die Bogenenden;)

am auffälligsten sind momentan eigentlich die Verblendungen wenn ich zu zu stark lache, die stechen farblich schon etwas hervor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schämen ist glaub der falsche Ausdruck

aber ich will auch ned unbedingt das es groß die Runde macht

Dann hättest vielleicht lieber eine normale außenanliegende Spange gewählt. Da müsstest du niemandem was erklären. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann hättest vielleicht lieber eine normale außenanliegende Spange gewählt. Da müsstest du niemandem was erklären. :)

ach ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Ding:D

das mit dem sprechen hat sich echt gelegt

was man aber sagen muss ist, daß man sich ein bisschen konzentieren muss

was man aber eigentlich von ganz alleine macht

auffällig wirds eigentlich nur wenn man abgespannt ist;)

bei mir war der Zeitpunkt an dem die Spange rein kam etwas ungünstig gelegen

ich hab momentan beruflich sehr viel Stress und auch mit vielen Menschen zu tun

da lassen sich anfängliche Sprachprobleme einer Lingualspange und 4 Zahnlücken nicht ganz vertuschen

ich habe den Zeitpunkt eigentlich auch nur gewählt um den geplanten OP Termin einhalten zu können

aus beruflichen Gründen kann ich solch eine OP auch nur Anfang November durchführen

und bevor ich die Spange ein Jahr länger trage lebe ich lieber eine kurze Dauer mit einem Lispeln;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ff1977,

habe auch erst jetzt Deine Bilder gefunden. Eine goldene Spange habe ich bis dato auch noch nie gesehen. Echt schick!!! Und was das Lispeln angeht, da hast Du vollkommen recht. Wenn man sich Mühe gibt und auf die Aussprache achtet, dann geht das schon. Nur wenn man total fertig ist oder sehr hektisch spricht, dann bleibt die Zunge schon mal hängen.

Und dabei (lieber Kermi!) ist es völlig egal, ob nun Lingualspange oder andere Spange. Ich habe im Moment zwei Aufbisse bei meiner "normalen" Spange und spreche auch nicht gerade normal. Also hatte ich folglich neulich vor meiner Klasse auch Erklärungsbedarf. Ich habe denen dann einfach erklärt, was los ist und darauf hingewiesen, daß ich in der ersten Woche wohl etwas Schwierigkeiten mit den "s"-"sch"-"z"-Lauten haben werde.

Mir macht meine "sichtbare" Spange nichts aus. Ich fühle mich mit ihr wohl. Aber man sollte doch jedem zugestehen, das zu wählen, was er mag. Schließlich kostet der Spaß ja auch eine Menge Geld und dann kann auch jeder das bekommen, was er will.

Also, ff1977, ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Spange und daß das mit dem Timing auch so klappt, wie geplant.

Gruß Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ff1977, ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Spange und daß das mit dem Timing auch so klappt, wie geplant.

Gruß Sarah

vielen Dank:grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden