Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
hamamelis

Gibt es eine Knirscherschiene für Zahnspangenträger?!

Hallöchen ich bin es mal wieder,habe da mal ne Frage und zwar bin totaler Knirscher, vorallem Nacht´s hatte schon unendliche viele Knirscherschienen bis vor kurzem kann ja leider keine mehr tragen weil ich seit dem 17.06. ne Zahnspange trage,habe mir schon richtig viel von den zähnen weggeschliffen praktisch  :'( will nicht noch mehr zahnsubstanz verlieren gibt es da ne möglichkeit ? habe schon von aqualizer gelesen aber da bin ich bisschen skeptisch gegenüber, weil da steht das könnte das zahnfleisch reitzen will es njcht reitzen :( habe aber auch schon was von aufbissen gelesen?! kann man die vom KFO bekommen wenn man nachts knirscht ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Knirscht du wegen der fehlstellung oder aufgrund von Stress? Bzw. ist die Fehlstellung ja Stress für den Kiefer und die Zähne. Ich habe immer sehr stark gepresst nachts, habe seit 4 Monaten Aufbisse und bin total begeistert, seitdem hat es sich sehr gebessert, meine Muskeln im Kiefer sind deutlich entspannter, die Zähne und der Kiefer scheinen durch die Aufbisse einen guten Zusammenbiss zu haben. Frag doch einfach mal nach bei deinem KFO. Wenn die Aufbisse mal abbrechen, merke ich wie ich wieder anfange zu pressen. Kann dir die somit empfehlen, sind jedoch sehr gewöhnungsbedürftig weil du beim zusammenbeißen wirklich nur die aufbisse triffst und somit kaum Kontakt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

okay....kostet das extra beim KFO ?! rufe montag direkt mal da an , ich weiß nicht ob ich aufgrund der fehlstellung so presse und knirsche oder ob es stress bedingt ist, ich denke es ist beides :'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich dir nicht sagen, ob es extra kostet, denke es kommt auf die Versicherung an.

Ich überlege grade, glaube ich habe die Aufbisse zu 100% erstattet bekommen (bin privat versichert). Frag das am besten mal deinen KFO.

Kann sein, dass du die auch runterknirscht, aber lieber die Aufbisse, als den Zahn ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind Aufbisse nicht dazu da die Zähne frei zu halten, damit sie sich unbehindert bewegen können oder sich jemand nicht die Brackets abbeißt?

 

Wäre ja gut wenn sie den ganzen Druck abfangen könnten.

Presse sehr selten Nachts und momentan muss dann immer der eine Zahn darunter leiden, der noch Kontakt zu einem anderen hat.

Dann schmerzt nicht nur der obere, sondern auch der untere.

 

Mein Kfo will mir wohl auch welche verpassen aber die Zähne die sich bewegen sollen hängen eh schon in der Luft.

 

Normalerweise sind sie in der Behandlung mit drin und werden je nach Bedarf eingesetzt - oder man kommt drum rum ;)

 

Denke nicht das du dann was zu zahlen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag:

 

habe irgendwo gelesen, dass jemand mangels einer "zahnspangenfähigen Knirscherschiene" sich im Sportgeschäft so einen Sportzahnschutz gekauft hat.

 

Der hat wohl mehr Platz und passt sich den Zähnen (evtl + Brackets) an und schützt somit deine Kauflächen?!

 

Gehe mal shoppen oder musst deinen Kfo nochmal fragen zwecks Alternativen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Amazon gibt's auch solche Sportzahnschützer... Da kann man öfters in den Bewertungen lesen, das diese von Knierschern für Nachts verwendet werden und echt helfen! Vielleicht ist da ne günstige Alternative für dich dabei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Aufbisse dienen eigtl dazu, die Zähne vor dem falschen Biss zu schützen (ich würde ohne aufbisse viel zu starken Kontakt an den Schneidezähnen haben). Da ich durch den Fehlbiss knirsche, und der Kiefer durch die Aufbisse anscheinend entspannter ist, schützen sie mich auch vor dem nächtlichen Knirschen und pressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt wohl auf die Zahn-, Kieferfehlstellung/en an. Abgesehen von festen Aufbissen in der Front oder auf Seitenzähnen gibt es entsprechende herausnehmbare Schienen.  

Hatte eine Schiene, bei der ich nur noch im Seitenzahnbereich auf einer Stelle Kontakt hatte und das war eine Katastrophe für die Kiefergelenke, kann aber auch daran gelegen haben, dass zusätzlichauch noch fehlerhaft die 7er so angehoben, aus dem Knochenbett gehebelt wurden, dass ich nur noch auf diesen Kontakt hatte,  zum Schluss nur noch auf einer Seite, also einseitige Erhöhung x 2. Kiefergelenke sind komplett ausgerastet.

Aqualizer ist anscheinend nur geeignet bei kleineren Zahnstellungsabweichungen. Gibt auch noch AquaSplint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War heute beim KFO habe so aufbisse bekommen ? sieht aus wie gekauter kaugummi streifen so ganz hell blau-weiß an den letzen 2 backenzähnen und wachs..hab mir eben zähne geputzt und habe das wachs abgemacht weil ich nicht wusste ob ich es beim putzen dran lassen kann?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0