Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Katja123

Wie sicher ist das wirklich? Kann da nichts passieren?

Wie sicher ist das wirklich?

 

Da ich mit der Behandlung in der KFO Abteilung der Uniklinik Bonn nicht wirklich glücklich war und sie dort die feste Spange entfernen wollten, obwohl ich noch nicht zufrieden mit dem Biss und der Stellung der Zähne war, wollte ich mir eine zweite Meinung einholen.  Der Draht wurde oben und unten schon teilweise entfernt, damit sich die Zähne mit den Gummis einander nähern könnten. Das klappte auch, solange ich die Gummis getragen habe, aber schon nach einem Tag, nachdem ich die Gummis nicht mehr tragen sollte, war der Kontakt größtenteils auch wieder weg. Da hieß dann noch, dass man das mit den bereits teilweise entfernten Drähten auch nur max. 2 Wochen rum laufen sollte.

 

Als ich ihnen dann mitgeteilt habe, dass ich eine zweite Meinung haben möchte von einem anderen Arzt, hieß es dann plötzlich aber, dass das sicher sein und die Zähne durch den Draht von Eckzahn bis Eckzahn genügend stabilisiert wären. Der Oberarzt sagte, er könnte auf gar keinen Fall den Draht wieder komplett rein machen.  Jetzt habe ich nur einen Draht locker von Eckzahn bis Eckzahn in den Brackets und die abstehenden Enden stechen auch ordentlich in das Fleisch. Der Zeitraum von entfernen der Drähte im Backenzahnbereich bis neuer Termin sind ca. 7 Wochen, und wenn der neue Arzt dann auch weiter behandeln sollte, dauert das dann ja auch wieder bis zum nächsten Termin und bis er die Unterlagen von der Uniklinik Bonn bekommt.

Aber jetzt bereits schon nach 2 ½ Wochen merke ich, wie sehr sich die Zähne bereits verschieben. Habe auch schon eine kleine Lücke bekommen zwischen den unteren Schneidezähnen. Also so richtig können die Zähne dadurch nicht stabilisiert sein, oder?

Was kann ich da jetzt machen? Der neue Termin ist erst in einem Monat und bereits jetzt verändert sich schon so einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich kann dir meine Kieferorthopädin nur empfehlen, eventuell möchtest du da mal für eine Zweitmeinung vorbeischauen? Sie vergibt Termine auch relativ kurzfristig. Kann dir die Adresse bei Interesse gerne per PM schicken.

 

Ich war in der Uniklinik Bonn ja auch mal in der KFO und ich hatte nicht den Eindruck, dass man dort sehr individuell beraten wird. Der behandelnde KFO war zwar nett, aber organisatorisch bin ich mir dort sehr unsicher, ob wirklich einer weiß, was der andere tut und ob man sich dort auf Auskünfte verlassen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird das hier denn jetzt noch von Kieferorthopäden betreut? Dauert es einfach nur länger bis KFO's antworten, da sie verständlicherweise nicht so viel Zeit haben oder ist das Geschichte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katja,

 

die Sicherung von Eckzahn zu Eckzahn stellt eine gängige Methode in der kieferorthopädischen Praxis dar. Somit wird den seitlichen Zähnen die Möglichkeit gegeben in Kontakt zu treten. Später kann man dies auch von innen in Form eines sogenannten Retainers weiterführen.

Durch die Brackets kann dies in der Regel nicht erreicht werden. In manchen Fällen ist es auch Nötig einige Frühkontakte einzuschleifen, da oft die seitlichen Zähne unterschiedliche Abrasionen aufweisen. 

Die Feineinstellung des Gebiss folgt oft in der Phase nach der festen Zahnspange. 

Ich würde mir bezüglich der Stabilität nicht zu große Sorgen machen und dem behandelnden Arzt vertrauen. 

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0