mxpx

Heilungsverlauf nach Kinnplastik

Hallo und schönen Abend an alle :) Ich dachte mir ich melde mich mal wieder 3 Monate nach meiner Kinnplastik. Mit dem Thread hoffe ich vorrangig zu bezwecken, das sich enige mit anschließen und über ihre Heilungsverläufe berichten damit jeder der so etwas machen lassen will und gemacht hat, sich informieren kann.

 

Zu meinem Heilungsverlauf kanni ch bis jetzt sagen das es eine Berg es den man immer wieder auf und ab fährt ^^ Ich hatte nach der OP riesiege Angst das ich nen Schumacher kinn behalte weil es so geschwollen war. Das hat jedoch komplett nach gelassen Man sieht im Gewebe noch Restschwellung aber das geht auch mit der Zeit weg. Ich habe immer noch des öfteren Probleme meine Lippen so enstpannt zu schließen das sich der Kinnmuskel nicht verspannt. Mal ist es besser mal schlecher. Das Gewebe arbeitet und man kann das auch sehen. Hab ich z.B. total schlecht geschlafen, sieht mein Kinn runzlig aus. Bin ich ausgeschlafen sieht es glatt und prall aus. Ich erkläre mir das so, das die Lymphe besser oder schlechter fließt. Da das Gewebe noch "Arbeitet" wird mehr Lymphe transportiert. Schmerzen habe ich keine mehr, aber leichtes kribbeln wenn ich meine rechte hälfte der Lippe berühre. Das gante wird warscheinlich bis zu einem Jahr dauern bis alles auf normal maß ist. 

 

Wie gehts euch so und welche Erfahrungen macht ihr während dem Heilungsverlauf? Habt ihr z.B. auch das Problem mit dem "Kreuselkinn" ? Oder seit ihr eine der Fälle deren Lippen sich gae nicht mehr bewegten die erste Zeit nach der OP?

 

 

 

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich nutze den Thread einfach mal für meine Frage, auch zum Thema Heilungsverlauf von meiner Kinnplastik.

 

Hattet ihr unter den vorderen Zähnen, also da, wo auch die Wunden sind nach fast ner Woche noch schmerzen?

 

Ich kenne das von meiner ersten und meinen anderen Kiefer OP überhaupt nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach meiner Genioplastik Ende April ist jetzt wieder alles supi :)

Das Ergebnis ist zufriedenstellend, Gefühl habe ich auch eigentlich wieder (bis auf ein wenig Kribbeln in der Unterlippe), und Schmerzen und sichtbare Schwellung sind lange vorbei.

Trotzdem gehe ich noch zur Lymphdrainage um die tieferen Schwellungen wegzubekommen und weil es einfach gut zur Wundheilung ist. ;)

 

Was deine Schmerzen angeht Steffi, vielleicht ziepen dich einfach die Fäden ein wenig, das war bei mir nämlich auch so..?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach einer Woche is das normal, zumindest hatte ich das auch.  Bei mir is heute wieder besser. Hab gut geschlafen und lymphe is komplett abgeflossen und ich hab ein schön straffes kinn :) War gerade wieder in amerikansichen foren stöbern. da wird von 9 Monaten Heilungsverlauf berichtet mit denen man rechnen sollte. Mein Knochen wird wohl bestimmt so lange brauchen bis er wieder zusammen gewachsen ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

darf ich fragen, wo ihr euch operieren lassen habt? Ich überlege auch hin und her, ob ich bei meiner ME die Genioplastik mitmachen soll. Ich weiß es einfach nicht. Vor meiner Bimax meinten die Chirurgen, dass es schon gut was ausmachen würde. ich entschied mich aber dann so, dass ich erstmal abwarte und es vllt bei der ME machen lasse. Nun war ich nochmal zur Besprechung, allerdings hatte der Chirurg fast so gar keine Zeit und es war stressig, und als ich dann nochmal fragte, ob ich die Genioplastik mitmachen soll, sagte er nur, dass es halt meine entscheidung sei, aber dasss es nicht unbedingt müsse aber er sagte auch, mehr geht immer ;-) und dann sagte er aber auch, dass es mir so aber auch stehen würde... ich weiß nun einfach nicht was ich machen soll. was meint ihr?

Wie ging es euch denn damit?

Warum bekommt man eigtl so ein Plaster? ich hab es hier nur gelesen und wurde vom Arzt noch gaaaaaaar nicht aufgeklärt.

 

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so pauschal kann man das nicht abschlagen. Dein Kinn steht dir und sieht gut aus , du kennst ja meine Meinung ;) (Angelina Jolie hat auch so ein markantes kinn und jeder vergöttert sie ^^)  , Aber im Allgemeinen würde ich abwarten wie das Kinn danach aussieht und dann entscheiden. Wenn du ein richtig fliehendes Kinn hast, so das dir schon die Haut am Hals hängt,  lass es machen. Wenn du ein n ormales Kinn hast, und du keine Probleme mit dem Lippenschluss hast und das Profil normal ausgebildet aussieht, lass es bleiben. Das ist es die lange Heilungsphase nicht wert.

 

Und zum Verlauf:

 

Pflaster wird je nach belieben des Arztes ca 1 Woche ode rmanchmal auch mehr oder weniger, drauf gelassen. Das dient  zur Vermeidung von Blutergüssen und der unnötigen Beweung der Kinnpartie. Sie wird so zu sagen " gefixt" so das du deinen Mund die ersten Tage nicht wirklich bewegen kannst.  Die Heilung ist ziemlich lange, einzelfälle bestätigen aber die Regel :D . Aber bis der Knochen fest ist und die Lücke geschlossen ist kannste mal 1 Jahr rechnen. Davon merkst du aber nichts. Also du bist nicht behindert im Alltag. Is halt wie ein Knochenbruch der verheilen muss. Nach 6 Wochen ist es zwar "fest" aber bis es wieder wie Natura ist, dauerts lange.

 

Und als HInweis, bei jeder Voverlagerung, verändert sich die Muskelspannung im Kinn. Da der Muskel mit dem Ringmuskel ( der deiner LIppen) zusammen arbeitet, werden sich deine Lippen verändern. Manhcmal minimal, manchmal ziemlich stark, je nach grad der Verschiebung.

 

Du hast sicher schonmal jemand mit Lippenschluss defizit gesehen oder? Die haben meist dicke unterlieppen weil einfach kein Knochen da ist der das Gewebe unterfüttert, und dann eben alles nach oeben "rutscht". Also wenn du sau dünne Lippen hast, würde ich  es mir auch überlegen.

 

Meine Lippen sind minimal dünner, was sich aber wieder regelt wie ich gerade fest stelle. Ich würde aber nur um wenige mm verlagert und verkürzt.

 

Naja lange Rede kurzer Sinn, wenn du gut Englisch kannst such mal nach Sliding Genioplasty im Internet. Die Ammis spinnen sich nämlich zam mit solchen Operationen :D Da gibts viel zu lesen und  dann kannst auch mal nach "Lip issue after sliding genioplasty" suchen. Da gibts ein paar Fälle die habe das problem mit kleinen Lippen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi MXPX, ich hab dir eine PN geschickt :-)

 

@lollyka: warum rätst du mir von der Genioplastik bei meiner ME ab? Hast du es auch machen lassen? Falls ja, wo hast du es machen lassen und wie ist es dir ergangen. Du kannst mir auch gern eine PN schicken. :-)

 

Ich bin immernoch total verunsichert. :-(

 

@MXPX: wie schaut es denn aus, wenn jemand Defizite beim Lippenschluss hat. Ich kann es mir vorstellen aber bin mir nicht ganz sicher. Bei mir ist es so, dass das Kinn nur wenige Millimeter verlagert werden würde, schätz ich.. Wenn ich nun meine Lippen schlißen, dann sieht man, wie das Kinn sich so verspannt und kräuselt. das stört mich total. wenn ich die lippen locker lasse und nicht ganz schließe, dann ist das Kinn normal, aber könnte etwas weiter vorne sein :-/

 

Ich freu mich auf eure Nachrichten :-)

 

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann hast du auf jeden Fall einen Defizit im Lippenschluss, und sowas wird auch mit einer Genio behandelt. Aber, das kann man nicht pauschalisieren...Es kommt auf deine Anatoimie an ob dein Kinn zu fliehend ist und der Muskel somit zu lange, oder dein Muskel zu kurz ist.  In deinem Fall würde ich auch mal eine Logopädin aufsuchen und nach fragen.  Hast du Bilder von deiner Kinnpartie ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

 

ich hatte vor 4 Monaten eine knöcherne Kinnplastik und bin immernoch deutlich geschwollen an Kinn und Wangen. Das ganze Gewebe ist noch dick trotz Lymphdrainage. Ich habe noch richtige Hamsterbacken. Normal kann das doch nicht sein oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Silence

 

ich würde nie wieder eine Genioplastik machen hätte ich gewusst welche Konsequenzen das ganze haben kann. Meine Unterlippe ist schmaler geworden und zieht sich durch die Narbe die ziemlich hoch am Zahnfleisch ansetzt immer nach innen. Keine schöne Mimik dadurch und der Gesichtsausdruck hat sich auch ins Negative verändert. Glücklich bin ich mit dieser Sache überhaupt nicht. Ich werde nächstes Jahr nochmal korrigieren lassen, aber nicht mehr hier in DE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ angie, oh weia, das tut mir sehr leid für dich :-( das klingt ja wirklich nicht schön. magst du mir sagen, wo du dich operieren lassen hast? gerne auch per PN.

 

@mxpx: ich werde mal fotos von meinem Profil machen. dann könnt ihr euch ein Bild machen und mir vielleicht noch weiter helfen :-)

 

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also angie du bist 4 Monate Postop. Und da kannst du noch gar nichts sachen...Desweiteren hat es immer was mit dem Menschen selber zu tun wie der Heilungsverlauf ist.  Warte mal 1 - 1 1/2 Jahre ab. Ich weis das is ne scheiss lange zeit aber es lohnt sich.  Und das mit der Lippe sollte sich auch wieder legen....Wo has dus machen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden