Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Jacky88

Bitte um eure Meinung und Erfahrung

Hallo ihr Lieben,

 

ich bin neu hier und bitte euch gleich mal um eure Meinung und Erfahrung. Gestern war ich das erste mal zur Beratung beim KFO, da ich einen ausgeprägten Engstand im OK habe.

Nachdem ich 45 Euro für die Beratung bezahlt habe und eine halbe Std gewartet habe wurde ich kurz untersucht.

Die KFO sagte mir dann, das ich mich zwei Ops unterziehen muss. Zum einen weil mein OK zu klein ist, dieser muss dann geweitet werden und zum anderen muss mein UK etwas nach vorne verlagert werden. Dies hat mich doch etwas aus der Bahn geworfen wenn ich erhlich bin, da ich damit nicht gerechnet habe. Ich soll vor der ersten OP eine Brackets tragen ca ein Jahr lang und mit dieser dann auch operiert werden, anschließend werde ich die Bracktes wohl noch mind 2-3 Jahre tragen müssen. Es soll auch nur eine ganz normale werden also kein Keramik oder so.

 

Sie meinte noch zu mir ich hätte das Glück das in meinem Fall die KK sich an den Kosten beteiligt. Ich muss dann "nur" ca 2500 € für die Op dazu zahlen und nochmal ca 4000 € für die Brackets, die wie gesagt eine ganz normale sein wird.Gut die Kosten für die ersten Untersuchungen (Kiefer,Schädel,Abdrücke)  zahle ich natürlich selbst das ist mir klar. Ich Frage mich nur was die Kasse übernimmt wenn ich doch selbst noch 6500€ zahlen muss?! Ich hab in diesem Gebiet ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung und es ist absolutes Neuland für mich. Ich mein ich hatte ja schon mit viel gerechnet da ich ja schon 24 Jahre alt bin aber das es doch so viel ist wundert mich ein wenig.

 

Sie hatte auch noch erwähnt das die Grenze bei dem Zahnüberstand wohl bei 6,5 mm liegen würde und ich habe bereits 7 mm. In wie weit sich das äußert hab ich leider auch absolut keine Ahnung von.

 

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein paar Ratschläge geben oder eure Erfahrungen mitteilen. Ich weiß ihr seit keine KFO oder KFC aber so bei dem ersten durch lesen hier hatte ich doch das Gefühl das einige mit sehr viel Erfahrung dabei sind.

 

 

LG

Jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

also wenn die KK ein teil übernimmt,sind 4000 euro nur für brackets schon hoch.

 

ich bin zwar kein experte aber bei den meisten ist der eigenanteil schon niedriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So kommt es mir nämlich auch vor. Generell hatten mein Mann und ich das Gefühl das in der Praxis gestern schon alles sehr sehr hochwertig ist. Vielleicht macht sich das auch am Preis bemerkbar?! Naja der Termin für eine zweite Meinung bei einem anderem KFO ist gemacht. Mal schauen was dabei raus kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist viel zu teuer! So viel kostet vielleicht eine Behandlung wenn die Kk nicht zahlt. Ich zahl ca. 1600 euro dazu, da ich selbstligierende Brackets habe und davon im Oberkiefer die vorderen Keramik. Entweder du hast etwas falsch verstanden oder das wäre die totale Abzocke.

Für die Abdrücke usw. musste ich übrigens auch nichts bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich kann mich lissi nur abschließen habe für die Beratung auch nix gezahlt... Habe im Oberkiefer 6 Keramik brackets und zahle auch nicht mehr als 1600.. Das Angebot was man dir gemacht hat finde ich auch viel zu teuer.. Gut das du nochmal zu einem anderen gehst....

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, 

 

also ich zahle für meine behandlung mit op. 750 euro eigenleistung für speed brakets, Zahnreinigungen und Retainer sowie die 20% anteile aber die bekommst du ja zurück. für meine Op musste ich garnichts selber zahlen das zahlt alles die KK auch die modell op da zahle ich auch lediglich nur das Krankenhaus tagegeld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0