Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Loreley

Bracket abgegangen - Schmelzdefekt :(

Hi,

 

ich habe jetzt ein großes Problem... Seit September trage ich eine feste Klammer, bisher lief auch alles gut, die Engstände unten sind schon aufgelöst und die Zähne dort gerade, nur Lücken müssen noch weg. Oben waren die Schneidezähne aber noch leicht verschachtelt, also hat mein KFO vor drei Wochen einen Torque in den Draht eingebaut um den Zahn aufzurichten und parallel zu holen. Ich wunderte mich dann, weil sich trotzdem gar nichts tat und der Problemzahn eher weiter nach innen kippte und sich "versteckte", gestern abend stellte ich dann fest, dass das Bracket unten lose war... ! (Also es wackelte nichts. Der obere Teil vom Bracket klebte noch fest, aber unten Richtung Schneidekante klaffte eine Lücke zwischen Bracket und Zahn.) Bin deswegen dann heute in die Praxis, wo das Bracket komplett abgemacht, der Kleber beseitigt und ein neues Bracket geklebt wurde. Die Behandlung verzögert sich jetzt natürlich, weil der Zahn so nach innen "weggerutscht" ist durch das lose Bracket. 

 

Viel schlimmer ist aber, dass ich eben beim Blick in den Spiegel feststellen musste, dass nun die Schneidekante des Zahns unregelmäßig aussieht... ! Ganz offensichtlich ist da ein Schmelzdefekt entstanden - entweder durch das Bracket, als es sich gelöst hat (gestern abend ist mir aber noch nix dergleichen aufgefallen) oder durch die "Reinigungsmaßnahmen"? Jedenfalls ist da jetzt eine rauhe Stelle, dann ein kleiner glatter "Höcker" (so 1mm, direkt auf der Schneidekante) dann wieder eine kleine rauhe Stelle... Sieht "wellenförmig" aus.

 

Es sieht bei genauerem Hinsehen einfach scheußlich aus, gerade, weil es die Schneidezähne sind. Die Spange kaschiert das zwar durch die Höckerchen der umliegenden Brackets, aber für die Zukunft ohne Spange kann das keinesfalls so bleiben. Was kann man da machen? Kann der KFO das abschleifen, oder komme ich nicht drum herum, nach Abschluss der Behandlung auch noch in Veneers für die beiden Frontzähne zu investieren? So lassen kommt auf keinen Fall in Frage... !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Das war ein Keramik Bracket oder?

Mir ist so eins nämlich auch durch Torque in der Basis durchgebrochen. Wenn ich keine Gummies einhängen müsste, wär mir nicht aufgefallen, dass eine Hälfte des Brackets locker ist. 

Frag doch mal deinen normalen Zahnarzt ob er den Schaden später mit Bonding kaschiert bekommt, falls es dich so stört!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0