Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast

OK-VV statt Bimax, Zwangsbiß

Hallo, ich hatte das Thema schon bei "Bilder" eingestellt -aber vielleicht passt es hier besser rein.

 

In der Uni Frankfurt/Main hat man mir eine BImax mit UK-RV und OK-VV nahegelegt. Ich habe mich dort aber nicht wohl gefühlt. Durch dieses Forum bin ich auf die Uni Mainz gestossen und fühle mich dort sehr wohl und ernst genommen. Hier wurde mir aber eher nur zu eine OK-VV geraten, da ich Probleme mit der Atmung habe. Man sagte mir dass ich eigentlich keinen zu weit vorstehenden UK, sondern einen nicht genug nach vorne gewachsenen OK habe. ALso eine Ok-Retrognathie.

 

Als Kind hatte ich eine Kopf-Kinn-Kappe, lose und feste Spangen und eine Schiefe Ebene getragen. Ich habe einen Seitlichen Kreuzbiss und eine Angle-III Verzahnung.

 

Auf dem FRS beiße ich so zu, wie es vom früheren KFO eingestellt wurde. Das macht Schmerzen im KG, da es ein retraler Zwangsbiß ist. Aber meine entspannte Bißsituation ist anders. Ich treffe nur einen Schneidezahn vorne...also ich schiebe den UK unbeabsichtigt vor.

 

Mir wäre nur eine OK-VV lieber als eine Bimax, da ich Musikinstrumente spiele.

 

Was sagt ihr zu meinem Röntgenbild?  Hat jemand das gleiche Problem?

post-16089-0-32615400-1373120417_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Zahn31!

 

Habe ich das richtig verstanden? Auf dem FR ziehst du künstlich deinen Unterkiefer zurück, sodass die Zähne im Unterkiefer vor den Zähnen im Oberkiefer stehen (was sonst so nicht ist)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo samsa,

 

nein...das hast du wohl falsch verstanden. ich habe mein Thema auf deine Frage hin verständlicher geschrieben. Auf dem FRS beiße ich "normal" zu . Ich habe aber einen retralen Zwangsbiß, d.h. jedesmal wenn ich zubeiße drückt der UK aufs Kiefergelenk, da die Verzahnung so vom früheren KFO eingestellt wurde.Deswegen habe ich Probleme mit dem KG bekommen. Wenn ich entspannt zubeiße dann treffe ich nur vorne einen Zahn, weil ich den UK etwas vorschiebe, das ist aber keine Absicht... und so könnte ich auch nicht kauen. Der Zwangsbiß ist durch die frühere KFO-Behandlung entstanden. Ich trage nun auch eine Schiene die den Uk 3 mm vorgleiten lässt, um das KG zu entspannen. In der Dysgnatiesprechstunde wurde mir gesagt." Wenn der UK vor möchte, dann lassen wir ihn mal nach vorne kommen, um zu sehen ob es dem KG dann besser geht"

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zahn31,

da ich keine KFC bin, kann ich dir nicht sagen was richtig ist. Weiß aber dass an so einem Bild durchgezeicnet wird, wie Lange der Kiefer und Zahne ist und so festgestellt wird, was nun eigentlich "falsch" ist. In Mainz wurde dir andscheinend logisch erklärt, warum eine OKVV ausreicht und dann würde ich dazu tendieren diesem Arzt zu vertrauen. Hab den Verdacht, dass manche KFC lieber 2 als nur 1 Kiefer operieren. Die UKRV würde auch wieder ein zusätzliches Risiko darstellen.

Notfalls kannst du ja auch testen, was ein dritter KFC sagt.

Lg

Lissi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lissi,

 

Ich vertraue total den Ärzten der Uni Mainz, einen weiteren KFO möchte ich nicht befragen. Ich war schon bei einigen KFOs, aber die sagten alle, dass es ihnen lieber wäre, wenn die KFO dort stattfindet, wo auch die OP gemacht wird. 

 

Eigentlich wollte ich nur wissen, ob es noch jemandem so geht wie mir. Habe das Thema noch einmal abgeändert, dass es verständlicher wird.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du schon einmal bei den Themen/Beiträgen von Stracciatella geschaut? Da finden sich einige, die das gleiche oder ein ähnliches Problem haben, hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0