Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
moony

Nach KFO Behandlung: Frontzähne uneben - was kann man tun ?

Hallo zusammen,

Ich schließe in ca. 2 Wochen meine KFO Behandlung mit Invisalign planmäßig ab.

Allerdings bekomme ich "Bauchschmerzen" wenn ich mir die Frontzähne im Unterrkiefer ansehe:

post-12988-0-12902300-1373298610_thumb.j

Wie man sieht, sind die Zähne zwar gerade aber ziemlich uneben.

Meine Frage wäre, was man daran noch ändern kann und ob das nach einer KFO Behandlung normal ist?

Kann das ohne grossen Aufwand gerade geschliffen werden so dass es danach gut aussieht ?

Man erkennt auf diesem Bild dass ein Zahn noch etwas gedreht werden muss. Dazu hat man KFO am Freitag noch ein Attachment zusätzlich geklebt. Mal sehn ob sich da noch etwas dreht:

post-12988-0-55876700-1373298619_thumb.j

Das ist das Gesamtergebnis der KFO Behandlung. Im OK bin ich soweit zufrieden. Nur die "Vampizähne" stören mich noch etwas. Der KFo meinte aber, dass man das Schleifen könnte und die anschl. nicht mehr so spitzt aussehen.

Was meint ihr .

post-12988-0-81655400-1373298628_thumb.j

Vielen Dank für jeden Tipp und jede Erfahrung !

Moony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

es gibt die Möglichkeit die Schneidezahnkanten mit Kunststoff zu verschönern. Das nennt sich Bonding und auf Google findest du bestimmt Bilder dazu. Dabei wird einfach ein kleines bischen Kunststoff auf die Schneidezahnkante aufgetragen und nach dem aushärten in Form geschliffen. Das könntest du ja bei den unteren Schneidezähnen machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich würde sagen: Zahn 13 etwas abschleifen und Zahn 31 etwas mit Kunststoff aufbauen. Von dir aus gesehen rechts oben der 3. und links unten der 1. Zahn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre insb. mit dem Abschleifen vorsichtig und würde da eher noch den/einen ZA fragen. Und "Vampirzähne" kann ich ehrlich gesagt nicht erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn mit einem Refinement? Invisalign bietet das ja auch im Rahmen der normalen Behandlung quasi kostenfrei am Ende an? Meine KFO meinte auch, dass das eigentlich zu 80% gemacht wird, weil eben solche Kleinigkeiten erst in einem zweiten Schritt richtig angepackt qwerden können, wenn "das Grobe" stimmt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten und Einschätzungen.

Ich habe mich ein wenig über das Bonding informiert.

Wäre eurer Meinung nach in meinem Falle ein ähnliches Ergebnis machbar wie im folgenden Beispielfoto ?

post-12988-0-70567900-1373401056_thumb.j

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0