Anonymoo

Eckzahn schiebt sich sofort zurück

Hi,

Ich bin 14 und bei mir wurde jetzt eine etwa vierjährige Behandlung eingeleitet. Kurzform:

Erst mal lose Zahnspange, um meinen rechten oberen Eckzahn in die Reihe zu schieben. Der ist nämlich nach innen gewachsen, weil er keinen Platz hatte.

Dann werden mir 4 meiner Backzähne gezogen, da 3 keinen Nachfolger haben und der 4te damit es symetrisch ist. Das kommt auch ganz gut da meine Zähne keinen geringsten Platz haben. Die unteren Schneidezähne überschneiden sich schon ziemlich.

Dann bekomme ich die richtige Zahnspange die alles wieder in die Reihe bringt und zusammenschiebt.

Jedenfalls bezieht sich meine Frage auf die lose Zahnspange und den Eckzahn. Ich trage die die ganze Nacht, und ich spanne die regelmäßig auf damit der Druck auf dem Zahn stärker ist. Ich verspüre nämlich bei ner gefühlten Tonne immernoch keinen Schmerz, hat sich meine Kieferorthopädin auch schon drüber gewundert. Der Zahn wird seeehr weit zur Seite geschoben, innerhalb 2 Stunden ist er zur hälfte durchgedrückt in die Reihe und der Druck reicht nicht mehr aus zum weiterschieben. Jetzt kommt der Punkt den ich nicht verstehe: Wenn ich die dann (meistens Morgens) rausnehme, ist der Zahn nach 10 Minuten wieder vollständig in Ausgangspositsion, und ich fange wieder von vorne an.

Kann ich ganz kurz erklärt bekommen was dass dann bringt? Nonstop kann ich die ja auch nicht tragen.

LG

Anonymoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Doch 24 Stunden. Aber so wie du das beschreibst ist er kurz vor dem rausfallen. Ich würde ihn jedenfalls in einer Possition stabilisieren, also nicht bewegen, damit er sich wieder festigen kann. Wenn mit physiologischen Kräften gearbeitet wird, baut sich in der Kraftrichtung Knochen ab und auf der anderen Seite Knochen auf. Dies ist bei dir nicht passiert. Du musst also dem Knochen Gelegenheit geben sich aufzubauen.

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden